0 Alexander Rusanov: Einfluss von Torsionsfeldern auf unser Bewusstsein – AKASHA Congress, Back2Health | connectiv.events
Seite auswählen

Alexander Rusanov hat sich mit dem Bereich der negativ wirkenden Strahlen auf das menschliche Leben beschäftigt und geforscht und selbst Produkte entwickelt, die eben vor diesen schützen sollen. (Bild: Akasha)

Alexander Rusanov: Einfluss von Torsionsfeldern auf unser Bewusstsein – AKASHA Congress, Back2Health

2. Mai 2019 | Connectiv.Talks | Gesundheit | Ernährung | Grenzwissenschaften | Natur | Umwelt | connectiv.events

AKASHA Congress 2016, Back2Health

Alexander Rusanov

„Einfluss von TorsionsFeldern auf unser BewusstSein“

Ein sehr interessantes Thema aus der physikalisch wissenschaftlichen Welt versucht uns ein weiterer bekannter Forscher und Entwickler aus Russland näher zu bringen. Alexander Rusanov hat sich mit dem Bereich der negativ wirkenden Strahlen auf das menschliche Leben beschäftigt und geforscht und selbst Produkte entwickelt, die eben vor diesen schützen sollen.
Durch kleine Live-Experimente zeigt und erklärt er kinesiologisch diese EinWirkungen auf verständliche und anschauliche Weise.
(Bei der Kinesiologie machen wir uns die körpereigenen FeedBackSchleifen zu Nutze, da physische wie psychische Vorgänge im Menschen auch im FunktionsZustand seiner Muskeln gespiegelt wird.

 

StadtLeben – und doch inmitten von Feldern?

Wer sich dachte, er zieht vom Land in die Stadt, um nicht von Bauernhöfen und Feldern umringt zu sein, der hat sich wohl geirrt. Es gibt nämlich Felder, die omnipräsent sind. Nur dass wir sie mit bloßem Auge nicht sehen können. Aber messbar sind sie allemal und für manche FeinFühlige auch spürbar.
Elektromagnetische Felder und InformationsFelder, die uns nachweislich beeinflussen können. Das werden wir uns später noch genauer ansehen.

Zuerst einmal etwas Physik: Elektromagnetische Felder entstehen überall dort wo elektrische Ladung fließt, also Strom, und dieser sich in seiner Stärke und Polarität ändert. Felder entstehen bereits bei sehr niedrigen Frequenzen. Zur verstärkten Exposition kommt es vor allem bei hohen Frequenzen. Wir unterscheiden demnach niedrigfrequente Felder von hochfrequenten Feldern.
Vereinfacht lässt sich sagen, dass niedrigfrequente magnetische Felder auftreten, wenn Strom fließt. Je höher der Strom, desto stärker das magnetische Feld.
Für funktechnische Übertragungen werden z.B. die hochfrequenten elektromagnetischen Felder genutzt (FrequenzBereich 30 kHz bis 300 GHz).

Es gibt es natürliche, aber auch künstlich induzierte elektromagnetische Strahlung.
Zu den bedeutendsten natürlichen Quellen gehören die solare und die terrestrische Strahlung. Solar beinhaltet, die von der Sonne uns erreichenden optische Strahlung (WärmeStrahlung, Licht, UV-Strahlung) und die ionisierende kosmische Strahlung. Terrestrisch, also von der Erde kommend, ist die ErdWärme und zu einem geringeren Teil die Gamma-Strahlung (sehr energiereich, meist stärker als RöntgenStrahlung).
Und dann kommen noch die künstlichen Felder dazu, die vor allem durch SendeStationen, wie Handy- und FunkEinrichtungen, entstehen.

 

https://wasservitalisierer.wbo24.eu/home/product/WMB001

AllRoundBestrahlung – UnBedenklich?

Sehen wir uns nun diese elektromagnetischen Felder anhand eines Beispiels einer StadtFamilie an und vor allem die EinWirkung dieser auf den Menschen:
Das Zuhause könnte womöglich auf einer von ErdStrahlen belasteten Fläche stehen, einer Verwerfung z.B., also einem Spalt in der Erde. Dann kommen noch von Zeit zu Zeit kosmische MagnetStürme hinzu. Diese entstehen durch kleine SonnenExplosionen an der SonnenOberfläche und durch diese Eruption werden PlasmaTeilchen auch in Richtung Erde geschleudert. Dort wirkt das ErdMagnetFeld zum Schutz vor dieser Strahlung. NichtsDestoTrotz haben diese kosmischen Stürme nachweislichen Einfluss auf uns. So wurde festgestellt, dass an den Tagen mit starken SonnenEruptionen die EinWeisungen in die KrankenHäuser zunahmen. Vor allem Einfluss auf die HerzTätigkeit konnte nachgewiesen werden mit einer erhöhten Anzahl an HerzInfarkten und genereller Erhöhung der Sterblichkeit.

DesWeiteren kommen nun zu den natürlichen StrahlenVorkommen vor allem die technischen Einrichtungen mit ihrer Strahlung hinzu. Dazu gehören auch Satelliten, die schwache elektromagnetische Strahlen aussenden, die sich auf die Erde übertragen, z.B. in unseren NavigationsSystemen im Auto. Und zusätzlich kommen noch überall die nicht zu übersehenden SendeMasten hinzu, die für Telekommunikation jeglicher Art genutzt werden.
Und all diese Strahlung soll keinen Einfluss auf unseren Körper, unser Gehirn und unser BewusstSein haben?

 

Was sagt die WissenSchaft dazu …

Ihr werdet euch zu Recht gefragt haben, ob denn diese elektromagnetischen Felder nicht auf‘s Genaueste untersucht worden sind, um jegliche schädlich Wirkung auf den Menschen auszuschließen, oder zumindest einen NormWert angeben zu können, in denen wir uns sicher fühlen können, oder?
Die „offizielle“ WissenSchaft gibt RichtWerte an, also GrenzWerte für noch erlaubte StrahlenIntensität, die auf einem thermischen Effekt auf Körper und Gewebe basieren. Was bedeutet das genau? Bei den thermischen Wirkungen wird die StrahlungsEnergie vom Körper absorbiert und in Wärme umgewandelt. Es werden also quasi nur Effekte herangezogen, die einzig und allein Erwärmung oder ÜberWärmung der Haut und Organe anzeigen. Ausschließlich darauf beruhend werden NormGrenzWerte angegeben, die im Körper keine thermisch bedingten Schädigungen hervorrufen sollen.
Wie kann das sein, wo doch vor allem unser Herz, aber auch unser Gehirn und selbst unser BewusstSein wie kleine elektrische Generatoren wirken und so logischerweise auch durch ElektroMagnetismus beeinflusst werden können? Wer kennt z.B. nicht das sogenannte EKG (ElektroKardioGramm) oder EEG (ElektroEnzephaloGramm)? Beide Organe produzieren elektromagnetische Schwingungen, und haben somit auch ihr eigenes elektromagnetisches Feld. Ein anerkannter Prof. der Princeton University, Joseph Kierschvink fand heraus, dass sich kleine NanoPartikel von Magnetit in unterschiedlichen Dichten in unseren Geweben vorkommen. Reagieren wir etwa auf Grund dieser Partikel sensibel auf elektromagnetische Schwingungen?

Was von der konventionellen WissenSchaft nicht weiter beachtet wird, ist der weitaus wichtigere Effekt von Strahlung auf unser Leben: dem Athermischen Effekt oder auch Biologischen Effekt.
Es stellt sich bewiesenermaßen heraus, dass schwache elektromagnetische Strahlung elementare Funktionen im menschlichen Körper stören: das HormonSystem, das NervenSystem, das ImmunSystem und auch die Blut-Hirn-Schranke. Letzteres zeigt also an, dass z.B. Toxine ungehindert ins Hirn durchdringen und dort unkontrolliert ihr UnWesen treiben können. Wäre es nicht wünschenswerter, die NormWerte anhand dieser Effekte zu klassifizieren?

 

https://misterwater.eu

LinksDrehung oder RechtsDrehung – das ist hier die Frage!

Nun kommen wir zu einem weiteren Einfluss auf das irdische Leben: TorsionsFelder. Rusanov erklärt, dass es sich bei diesen Feldern um InformationsFelder handelt und sie nicht durch elektromagnetischen Strahlung wirken. Daher sind sie auch schwer mit konventionellen Methoden zu messen. Diese Felder können durch verschiedenste Materialien, aber auch Formen erzeugt werden. Sie können sich einmal nach Links drehen oder halt nach Rechts.
Aber ist es denn überhaupt wichtig zu wissen, was wie dreht?

Schauen wir uns mal die unterschiedlichen, durch technische Messungen nachgewiesene Effekte beider DrehRichtungen an: Rechtsdrehende TorsionsFelder üben eine durchweg sehr positive, aufbauende Wirkung auf uns Menschen. Wenn sich das TorsionsFeld allerdings nach Links dreht löst es genau gegenteilige Resultate aus: sie wirken auf alle LebeWesen negativ und störend, beschleunigen den AlterungsProzess und führen zu VerhaltensStörungen.

Ein interessantes Beispiel für ein heilendes, helfendes rechtsdrehendes TorsionsFeld sind sogenannte Menhire. Diese sind senkrecht aufgestellte Steine, wie die berühmt berüchtigten HinkelSteine von Obelix. Sie wirken dadurch, dass sie auf ganz speziellen ErdPlätzen stehen, sogenannte Plus-Zonen und werden daher auch als statische TorsionsFelder definiert. Wirken die bekannten Steine von StoneHedge oder auch die kolossalen SteinStatuen auf der Osterinsel etwa auch als Menhire und ist damit eventuell auch ihre positive, energiereiche Wirkung auf den Menschen zu erklären?

Im GegenSatz dazu werden eben von elektrischen Geräten und technischen ErrungenSchaften dummerweise fast IMMER nur linksdrehende TorsionsFelder erzeugt. Nehmen wir mal das Handy als Beispiel. Sie bewirken dynamische TorsionsFelder. Rusanov stellt dar, dass MikroChips im Handy linksdrehende TorsionsFelder produzieren. Er zeigte in den kleinen LiveExperimenten auf der Bühne, dass selbst ausgeschaltete, akkufreie und in einem abgeschirmten Behälter gelegte MobilFunkGeräte eine schädliche Wirkung ausstrahlen. TorsionsFelder sind also wirklich alles durchdringende InformationsFelder.

Die praktische Anwendung von TorsionsFeldern konnte auch wissenschaftlich von Anatolyi Akimov und Gennadyl Shipov anschaulich dargelegt werden. Effekte von TorsionFeldern können selber geprüft werden: Stellen wir z.B. Pflanzen an einen Ort, wo sich ein rechtsdrehendes TorsionsFeld befindet, dann wachsen sie gut und da, wo sie LinksDrehenden ausgesetzt sind, gehen sie schnell ein.
Das erinnert sehr an die Versuche von Masaru Emoto, dem „WasserKristallPapst“. Er zeigte, dass sich durch freundliche Zuwendung und liebevollen Gedanken Wasser zu wunderschön strukturierten Kristallen formt, währenddessen bei ausschließlichen Kritik- und HassGedanken, die WasserStruktur chaotisch und destruktiv aussieht. Und das Gleiche konnte auch bei Pflanzen gezeigt werden, also besseres Wachstum bei liebevollen Gedanken und schnelleres Eingehen bei negativen, destruktiven Gedanken.
Da stellt sich doch die Frage: Können wir durch LiebesGedanken rechtsdrehende TorsionsFelder erzeugen, und wenn ja: Sind wir dann nicht alle auch selbst im Stande diese zu erzeugen und dadurch LinksDrehende in RechtsDrehende umzuwandeln?

Rette sich, wer kann – oder: Schirme sich ab, wer kann?

Rusanov stellt dar, das ein linksdrehendes TorsionsFeld nachweislich schädigend auf alle LebeWesen wirkt. Schauen wir uns an, wo allein im modernen HausHalt technische GerätSchaften vorhanden sind, die linksdrehende InformationsFelder erzeugen:

  • BabyPhone
  • Stromkasten
  • Lampen
  • WifiBox
  • Telefon DECT (schnurloses HausTelefon)
  • TrägerFrequenzAnlagen
  • RadioWecker
  • Fernseher
  • Tablet
  • LapTop, PC
  • Handy

und viele weitere mehr.

Beruhend auf diesen Fakten, stellt sich nicht jedem von uns die Frage, wie wir uns davor schützen können? Natürlich können wir so viel wie möglich aus unserem Zuhause rausschmeißen, um zumindest dort StrahlenMinderung zu erlangen. Aber alles? In der heutigen Gesellschaft ist es etwas schwierig sich z.B. vom Strom, Licht und TeleKommunikation zu trennen.

Unabhängig davon, sind wir ja auch weiterhin den Strahlungen von ausserhalb unserer Wohnung oder Hauses ausgeliefert, wie Satelliten, SendeMasten, ElektroUmschaltAnlagen, RichtFunk, …
ElektroSmog finden wir in der heutigen Zivilisation überall!

Rusanov hat eine ganze Reihe an Produkten entwickelt, die genau davor schützen sollen. Seine Tervica Produkte sollen linksdrehende TorsionsFelder in wohltuende rechtsdrehende TorsionsFelder verwandeln. Natürlich gibt es eine ganze Reihe an unterschiedlichsten SchutzVorrichtungen für Familie und Haus. Ob Tervica, Memon, Genesis-pro-life oder Anlegen von EnergieWirbeln, etc… Wichtig ist es immer sich kompetent beraten zu lassen und dann rein zu spüren, ob und welcher Schutz für sich und seine LebensSituation am Besten geeignet ist.
Und am aller Wichtigsten: Sendet LIEBE aus, das ist womöglich der aller größte Schutz!!!

Aus persönlicher Erfahrung und vom Herzen kann ich Saskia Rimkus vom Team Sonnenbogen Harmonie empfehlen. Wer an einer individuellen Beratung bezüglich unterschiedlichster SchutzMaßnahmen interessiert ist, findet nachfolgend die entsprechenden KontaktDaten:

http://www.sonnenbogen-harmonie.de/
Tel: 0159-8478212
Email: info@sonnenbogen-harmonie.de

Bei weiterem Interesse könnt ihr euch auch unter diesen WebSeiten informieren:
http://www.tervica.com/
http://www.memon.eu/
http://www.genesis-pro-life.com/

Und aus aktuellem Anlass, hier noch ein Link zum STOPP des 5G-MobilFunkNetzAusbaus!
https://www.kla.tv/5G-Mobilfunk/13851&autoplay=true

 

Im AufStieg des Wandels, in Liebe und Dankbarkeit

Eure,
Dr. med. Maria Iliadou-Maubach
01.05.2019
www.ZeitDesPhoenix.com

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/74.html

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectivevents

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Niki Vogt Guido Grandt connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unser Planet Thomas Röper sternenlichterblog2 Rainer Taufertshöfer Pravda TV Peter Andres Niki Vogt NachdenkSeiten Jasinna Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Eva Maria Griese Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Daniel Prinz connectiv.events ARTE Anna Maria August

Quelle:

connectiv.events

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This