0 Gläubige spenden 500.000 für Migranten in Mexiko – Papst Franziskus sonnt sich im Ruhm – Kath. Kirche in Deutschland besitzt 270 Milliarden € | connectiv.events
Seite auswählen

Es sind aber Geldmittel, die die Gläubigen gespendet haben, die aber in den Medien als Spende des Papstes ausgegeben werden. Es wäre an der Zeit, dass die katholische Kirche, die überall predigt, Migranten willkommen zu heißen, ihre eigene, prall gefüllte Schatulle auch einmal großherzig öffnet, um zu helfen. (Bild: pixabay, Manfred Kindlinger)

Gläubige spenden 500.000 für Migranten in Mexiko – Papst Franziskus sonnt sich im Ruhm – Kath. Kirche in Deutschland besitzt 270 Milliarden €

3. Mai 2019 | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

Papst Franziskus spendete in den letzten Apriltagen 500.000 US-Dollar, um den Einwanderern in Mexiko zu helfen, berichtet Bloomberg mit Referenz auf eine AP-Meldung. Das Geld soll für Projekte in Mexiko verwendet werden, um den dort gestrandeten Migrantengemeinschaften zu helfen, nachdem die Aufmerksamkeit der Medien und der Welt nun nach einiger Zeit verebbt ist, ließ der Vatikan am Samstag wissen. Da die Grenze zu den USA zwar nicht hundertprozentig dicht ist, aber auch nicht mehr so offen, wie sie vor Trumps Amtsantritt war, stauen sich jetzt Migranten aus ganz Lateinamerika, erstaunlicherweise auch viele aus Schwarzafrika auf der mexikanischen Seite an der Grenze zu den USA.

Die vom Vatikan gespendeten Mittel werden 27 Projekten zur Verfügung gestellt. Die unterstützten Aktionen sind mit 16 mexikanischen, katholischen Diözesen und Kongregationen verbunden. Damit reagiert der Vatikan auf dringende Bitten der Kirchen vor Ort an der Grenze, wo die Zustände einigen Berichten zufolge unhaltbar wurden. Man brauche dringend weiterhin Nahrungsmittel, Unterkünfte und Grundversorgung für die Migranten, die aus ihren Heimatländern durch Mexiko in die USA einwandern wollten, nun aber gestrandet sind. Die grenznahen, mexikanischen Städte sind bereits überfordert, dennoch treffen täglich neue Migranten ein:
In den letzten Monaten sind Tausende von Migranten in Mexiko angekommen, die mehr als 4.000 Kilometer zu Fuß und mit behelfsmäßigen Fahrzeugen aus Honduras, El Salvador und Guatemala zurückgelegt haben. Männer und Frauen, oft mit kleinen Kindern, fliehen vor Armut und Gewalt und hoffen auf eine bessere Zukunft in den Vereinigten Staaten. Allerdings bleibt die US-Grenze zu ihnen geschlossen“, unterrichtet eine Pressemitteilung von „Peterspfennig“ (Peter’s Pence), der Organisation, die die Geldmittel verwalten und verteilen soll.

 

https://wasservitalisierer.wbo24.eu/home/product/WMB001

 

Die Spenden der Gläubigen an „Peterspfennig“ sind Geldmittel, die „dem Heiligen Vater die finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen sollen, den Menschen zu helfen, die an Krieg, Unterdrückung, Naturkatastrophen und Krankheiten leiden“, erklärt die Website. Die 500.000 Dollar-Spende ist speziell für die 75.000 Migranten gespendet worden, die bereits im Jahr 2018 als Teil von sechs großen Migrantentrecks in Mexiko angekommen sind, heißt es in einer Pressemitteilung von Peter’s Pence.

„Alle diese Leute waren gestrandet und konnten nicht in die Vereinigten Staaten einreisen, ohne ein Zuhause oder einen Lebensunterhalt zu haben. Die katholische Kirche beherbergt Tausende von ihnen in Hotels innerhalb der Diözesen oder Ordensgemeinschaften und bietet grundlegende Notwendigkeiten, vom Wohnen bis zur Kleidung “, verlautbarte die Organisation „Peterspfennig“. Außerdem fügte die Organisation hinzu, seien die Spenden derzeit dringend erforderlich, weil „die Berichterstattung über diesen Notfall in den Medien zurückgegangen ist und dass daher auch die Hilfe für Migranten durch die Regierung und Privatpersonen gesunken ist“.

Bei 75.000 Empfängern bedeuten die 500.000 $ einen Anteil von 6,66 $ pro Kopf, eine lächerliche Summe, um die jetzt großes Tamtam gemacht wird. Es sind Geldmittel, die die Gläubigen gespendet haben, die aber in den Medien als Spende des Papstes ausgegeben werden. Es wäre an der Zeit und dringend nötig, dass die katholische Kirche, deren Oberhaupt überall Menschen nötigt, Migranten willkommen zu heißen, ihre eigene, prall gefüllte Schatulle auch einmal großherzig öffnet, um zu helfen. Die katholische Kirche soll allein in Deutschland über ein Vermögen von ca. 270 Milliarden Euro verfügen. Papst Franziskus ruft stets dazu auf, mildtätig zu sein, Geld für die Armen zu spenden und alle Migranten mit offenen Armen aufzunehmen. Von entsprechend großen Geldmitteln für Migranten vonseiten der katholische Kirche hört man hingegen nichts.

Der Vatikanstaat hat mit großem Medienaufgebot drei (!) syrische Familien im Vatikan aufgenommen. Asyl gewährt der Vatikan grundsätzlich nicht, verlangt es aber von allen anderen. Für die wegen ihres christlichen Glaubens verfolgte pakistanische Katholikin Asia Bibi gab es auch kein Asyl, nicht einmal diplomatische Einmischung des Heiligen Stuhls. Der Staatssekretär des Vatikans, Parolin, hatte nur folgenden Kommentar zu der vom Tode bedrohten Frau: Es handle sich um eine „innerpakistanische Angelegenheit, ich hoffe, sie kann bestmöglichst gelöst werden“. Asia Bibi muss versteckt leben, damit sie und ihre Familie nicht gelyncht werden. Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis sie entdeckt und grausam umgebracht wird.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/74.html

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectivevents

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

___________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-28/pope-francis-donates-500-000-to-help-migrants-in-mexico
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This