0 Rechtsstaat am Ende? | connectiv.events
Seite auswählen

Bild: Collage mit Pixabay

Rechtsstaat am Ende?

22. Dezember 2017 | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Die Unbestechlichen

Eine Szene aus Bremerhaven, wie es sie täglich Dutzende Male heute in unserer schönen, bunten, weltoffenen Republik gibt. Bei einer Verkehrskontrolle in der Goethestraße wollten Polizisten die Papiere eines Fahrers sehen. Der Herr Fahrer weigerte sich, der Aufforderung Folge zu leisten. Sofort versammelte sich die offenbar zahlreiche Familie des südländisch aussehenden Herrn, und unter Tumult, Geschrei und Gekreisch gesellten sich immer mehr Familienmitglieder dazu, von denen die Männer zum offenen Angriff auf die Polizeibeamten losgehen. Das Video beginnt mit den Drohgebärden, Gebrüll und beginnenden Attacken des Familienclans und endet damit, dass man sieht, wie einer der Neubürger eine Flasche zerschlägt, um die abgebrochene Flasche als Waffe gegen die Polizisten einzusetzen, während man die Polizeisirenen der eintreffenden Verstärkung hört.

 

Bei der folgenden, massiven Auseinandersetzung (nicht im Video) sind Polizisten verletzt und vier Männer festgenommen und in Untersuchungshaft genommen worden. Dort warteten sie auf den Prozess vor dem Landgericht. Der Prozess konnte jedoch nicht rechtzeitig eröffnet werden, und das Oberlandesgericht setzte die Herren auf freien Fuß.

Eben weil dieser Vorfall nur einer von Unzähligen ist, ist er symptomatisch für den Zustand Deutschlands und Europas. Der zahnlose Rechtsstaat hat vor den Kriminellen und den Familienclans unter den Zuwanderern kapituliert. Eine simple Führerscheinkontrolle gerät sofort zu einer gefährlichen Kampfsituation, in denen die Polizisten Leib und Leben riskieren. Das Faustrecht regiert und die Täter sind – selbst wenn sie überhaupt verhaftet werden – schnell wieder frei und bleiben oft vollkommen unbehelligt.

Der Rechtsstaat ist längst zur Farce verkommen. Die weitere Entwicklung ist absehbar. Die Zuwanderer werden sich ganze Stadtteile zu ihrem Revier machen, in die die Polizei keinen Schritt mehr setzt. Warlords werden ihre Gebiete beherrschen und mit Waffengewalt verteidigen. Aus diesen Gebieten werden die bekannten Männergruppen ihre Expeditionen in die Noch-deutschen-Gebiete zu verschiedenen Zwecken starten, wo die Polizei versuchen wird, einigermaßen die Kontrolle zu behalten. An den Grenzen der Rückzugsgebiete der Clans wird sie umkehren müssen. Strafverfolgung Fehlanzeige.

Eine überlastete Polizei und eine wirkungslose Justiz locken auch die genügend vorhandenen deutschen Kriminellen aus ihren Löchern. Sobald klar ist, dass kaum mit Strafverfolgung zu rechnen ist, wird auch die Kriminalität einheimischer Täter enorm anwachsen und der friedliche Bürger endgültig zum Freiwild.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This