0 Alte Hopi behaupten, ihre Vorfahren kämen aus der inneren Welt | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/masatotsuda-13005342/

masatotsuda-13005342/pixabay

Alte Hopi behaupten, ihre Vorfahren kämen aus der inneren Welt

7. Juni 2021 | Geschichte | Kultur | connectiv.events

Wann immer wir über die Innere Erde, auch bekannt als Hohle Erde, und die zahlreichen alten Kulturen schreiben, die einen Ort innerhalb unseres Planeten erwähnen, an dem es Leben gibt, stoßen wir auf Feindseligkeit.
Aber warum? Ist es, weil die Existenz eines solchen Ortes allem widerspricht, was man uns in der Vergangenheit erzählt hat?

Oder liegt es daran, dass wir blindlings den Mainstream-Dogmen folgen, die in der Vergangenheit aufgestellt wurden und uns sagen, dass es unmöglich ist“?

Die Idee, dass unser Planet hohl ist, lässt sich tausende von Jahren zurückverfolgen. Und wie andere populäre Darstellungen sprechen fast alle alten Kulturen von bestimmten Orten auf der Erde, an denen wir Zugang zur inneren Welt haben.

Eine solche Kultur sind die uralten Hopi.

Nicht nur, dass die alten Hopi glaubten, dass ihre Götter das Innere der Erde bewohnten, sie stellten vor Tausenden von Jahren mysteriöse ameisenartige Wesen und fliegende Schilde dar.

Interessanterweise sprechen ihre Legenden auch von einer großen Flut, was eine klare Parallele zu den alten sumerischen Legenden von der großen Flut ist.

Wenn wir einen Blick auf die alten Hopi und ihre Glaubensvorstellungen werfen, werden wir feststellen, dass diese alte Kultur behauptet, dass ihre Vorfahren nicht aus dem Norden kamen, nicht mit einem Schiff, sondern von unter der Oberfläche der Erde.

Tatsächlich geben die alten Hopi an, dass der spezifische Ort der Hopi-Legende im Inneren des Grand Canyons liegt, wo es geheimnisvolle Eingänge zum Erdinneren gibt.

Die Geschichten der Indianer behaupten, dass der Grand Canyon durch das Ergebnis einer großen Flut gebildet wurde, die die frühere dritte Welt ertränkte und über diejenigen kam, die den Weg der Göttlichkeit vergessen hatten.

Die Kosmologie der Hopi besagt, dass dies der Ort ist, an dem die Hopi aus ihrem unterirdischen Unterschlupf auftauchten, nachdem die Flut die Dritte Welt zerstört hatte.

Tatsächlich gibt es zahlreiche Theorien, die besagen, dass sich im Canyon zahlreiche Eingangspunkte befinden, von denen einer in einer Zeremonie als die Behausung einer alten Stammesrasse verehrt wird.

Dieser magische Ort ist heilig und für jeden außer dem Volk der Hopi tabu.

 

https://cannergrow.com/r/B2NVQK

 

Weitere Geschichten weisen darauf hin, dass die alten Hopi in der fernen Vergangenheit von mysteriösen Wesen unterstützt wurden, die gemeinhin als Insekten oder Ameisen bezeichnet werden und Regionen der inneren Welt bewohnten.

Die alten Hopi sprechen von ihren Gottheiten als „Ameisenmenschen“.

Tatsächlich zeigen einige der Petroglyphen, die in der Nähe von Mishongnovi, Arizona, gefunden wurden und von den alten Hopi geschaffen wurden, die rätselhaften Wesen mit Antennen‘, die eine Vorstellung davon vermitteln, wie diese seltsamen Ameisenmenschen aussahen.

Interessant ist, dass nicht alles auf Legenden und Geschichten beruht.

Es wird gesagt, dass das Smithsonian Institut – das wegen des Verschweigens von „kontroversen Entdeckungen“ in die Kritik geraten ist – in der Vergangenheit eine Reihe von Artefakten in einer riesigen Höhle mit verschlungenen Gängen und Räumen entdeckt hat, mit Tafeln, die seltsame Hieroglyphen tragen.

Ein Artikel, der am 5. April 1909 in der Arizona Gazette veröffentlicht wurde, besagt, dass der Grand Canyon einst die Heimat einer verlorenen Zivilisation war, die aus Wesen von gigantischen Ausmaßen bestand.

Der vor über 100 Jahren veröffentlichte Artikel weist darauf hin, dass eine massive unterirdische Zitadelle auch von einem Forscher namens G.E. Kinkaid entdeckt wurde, der beim Rafting auf dem Colorado River darüber stolperte.

Es wird gesagt, dass sich der Eingang zu der massiven Zitadelle „am Ende eines Tunnels befindet, der sich fast eine Meile unter der Oberfläche erstreckt“.

Doch ebenso wie die alten Hopi sprechen auch die Macuxi-Indianer – ein indigenes Volk, das im Amazonasgebiet in Ländern wie Brasilien, Guyana und Venezuela lebt – von der Hohlen Erde und dass sie real ist.

Nach den Legenden der Macuxi sind sie die Nachkommen der Kinder der Sonne, des Schöpfers von Feuer und Krankheit und die Beschützer der „inneren Erde“.

Bis zum Jahr 1907 gingen die Macuxi in eine Art Höhle und reisten 13 bis 15 Tage, bis sie das Innere erreichten.

Dort, „auf der anderen Seite der Welt, im Inneren der Erde“, leben die Riesen, Kreaturen, die etwa 3-4 Meter groß sind.

Wie Sie sehen, scheint es schlüssige Indizien dafür zu geben, dass ein Ort namens „innere Erde“ tatsächlich existieren könnte.

Wurde dies vertuscht, wie einige Leute vermuten? Und könnte dies ein Teil unserer unter Amnesie leidenden Spezies sein, wie Robert Sepehr vorschlägt?

 

Die Hopi-Legende vom „Ameisenvolk“

 

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2021/05/hopi-ancestors-inner-world.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This