0 Antike Maya-Artefakte sehen aus wie Beweise für Alien-Kontakt | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/dezalb-1045091/

dezalb-1045091/pixabay

Antike Maya-Artefakte sehen aus wie Beweise für Alien-Kontakt

7. April 2021 | Geschichte | Kultur | connectiv.events

Antike Maya-Artefakte sehen aus wie Beweise für Alien-Kontakt

Vor tausenden von Jahren entwickelten sich die alten Maya zu einer der einflussreichsten antiken Zivilisationen in Mesoamerika.

Die mächtigen Maya besetzten ein Gebiet von Mexiko bis El Salvador und wurden zu einer der dominierenden Kräfte in der Region. Sie schufen riesige Städte, Handelsrouten und atemberaubende Tempel und Pyramiden.

Die Maya zeichneten sich auf dem amerikanischen Kontinent durch ihre Hieroglyphenschrift aus, eines der wenigen voll entwickelten Schriftsysteme des präkolumbianischen amerikanischen Kontinents, sowie durch ihre Kunst, Architektur und Systeme der Mathematik, Astronomie und Ökologie. Sie waren eine der am weitesten entwickelten alten Kulturen in Amerika.

Die alten Maya entwickelten sich in der Region, die den Südosten Mexikos umfasst, entsprechend den Bundesstaaten Yucatan, Campeche, Tabasco, Quintana Roo und dem östlichen Teil von Chiapas, sowie im größten Teil von Guatemala, Belize, dem westlichen Teil von Honduras und El Salvador.

Diese Region besteht aus dem nördlichen Tiefland, das die Halbinsel Yucatan umfasst, dem Hochland der Sierra Madre, das sich durch den mexikanischen Bundesstaat Chiapas, das südliche Guatemala bis nach El Salvador erstreckt, und dem südlichen Tiefland im Süden.

Die Maya-Zivilisation schuf hochentwickelte Kunstformen, die sowohl verderbliche als auch dauerhafte Materialien verwendeten, darunter Holz, Jade, Obsidian, Töpferwaren, geschnitzte Steinmonumente, Stuck und fein gemalte Wandmalereien.

Die Maya produzierten eine große Vielfalt an architektonischen Strukturen und hinterließen ein umfangreiches architektonisches Vermächtnis, das die Maya-Zivilisation zu den großen vorindustriellen Zivilisationen der Welt zählen lässt.

Die Architektur der Maya beinhaltete auch glyphische Texte und verschiedene Kunstformen.

Die Mauerwerksarchitektur der Maya ist ein Beweis für die Existenz einer handwerklichen Spezialisierung in der Maya-Gesellschaft, sowie für eine zentralisierte Organisation und politische Mittel, um eine große Arbeiterschaft zu mobilisieren.

Lange Rede kurzer Sinn? Die Maya waren eine Zivilisation, die mit keiner anderen in Amerika vergleichbar war.

Und wegen ihres extremen Entwicklungsstandes haben viele Forscher und antike Astronautentheoretiker darüber nachgedacht, ob es möglich ist, dass die alten Maya ihr fortgeschrittenes Wissen in den Bereichen Technik, Astronomie und Mathematik durch einen außerirdischen Einfluss erlangten?

 

http://hvtraenkle.com/

 

 

Mysteriöse Artefakte, Beweise für antiken Alien-Kontakt?

Im Laufe der Jahre wurden in Mittelamerika zahlreiche angebliche Artefakte ausgegraben, die der alten Maya-Zivilisation zuzuordnen sein sollen.

Vor mehr als sechs Jahren machte eine Reihe von Bildern Schlagzeilen, nachdem eine Reihe von Forschern behauptete, lange verschollene alte Maya-Artefakte wiederentdeckt zu haben, die scheinbar Raumschiffe, Alien-Figuren und Sternenkarten darstellten.

Aufgrund der Art der Behauptungen wurden diese Artefakte schnell als Hoax bezeichnet, und der Wirbel um die Entdeckung verschwand in der Geschichte als eines der vielen gefälschten Objekte, die rund um den Globus gefunden wurden.

Verschiedene Artefakte wurden im Laufe der Jahre entdeckt. Der erste Satz von Artefakten wurde angeblich in Calakmul, Mexiko, entdeckt.

Die Stätte befindet sich im zentralen/südlichen Teil der Halbinsel Yucatán im Süden Mexikos und umfasst die Überreste der wichtigen Maya-Stadt Calakmul, die tief im tropischen Wald der Tierras Bajas liegt.

Die besagten Artefakte, die angeblich von den alten Maya hergestellt wurden, sind von Experten stark kritisiert worden, die behaupten, dass es sich um einen raffinierten Betrug handelt.

Der erste Artikel, den ich las, als ich anfing, nach Informationen über diese seltsamen Artikel zu suchen, war vom Guardian. Es gibt eine Menge Dinge, die hier fehl am Platz zu sein scheinen. Der größte Fehler in dem Artikel ist, dass sie Präsident „Álvaro Colom“ erwähnen und davon sprechen, dass er Mexikos Präsident ist, was ein Fehler ist. In Wirklichkeit handelt es sich um einen guatemaltekischen Politiker, der von 2008 bis 2012 Präsident von Guatemala war. Von da an ging es bergab und das bisschen Glauben, das ich eigentlich hatte, war weg.

Es heißt in dem Artikel auch, dass mehrere Aussagen hochrangiger Beamter aus Mexiko und Guatemala über diese Artefakte diskutiert wurden, doch ich habe keine Abschriften oder ähnliches online finden können.

Ich habe allerdings die Bilder dieser Artefakte gefunden und ich muss zugeben, dass sie beeindruckend sind. Von dem, was ich über das Thema gelesen habe, gibt es wenig bis gar keine glaubwürdigen Informationen, und die archäologische Entdeckung selbst ist fragwürdig.

Aber die genannten Artefakte sind nicht die einzigen, die bisher gefunden wurden. In der Tat sind bereits zahlreiche andere ähnliche Objekte im Laufe der Jahre entdeckt worden.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2021/03/ancient-maya-artifacts-look-like-evidence-of-alien-contact.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This