0 Augen kaputt durch Ernährung – Warum die Sehkraft nachlässt | connectiv.events
Seite auswählen

Augen kaputt durch Ernährung – Warum die Sehkraft nachlässt

9. Dezember 2018 | Gesundheit | Ernährung | connectiv.events

 

Es gibt viele Faktoren, die die Sehkraft und Leistungsfähigkeit der Augen beeinträchtigen. Das andauernde Schauen auf Bildschirme führt nachweislich zur Verschlechterung der Sehkraft. Hier hilft ein Augentrainig durchaus. Eine der bestimmenden Faktoren der Sehkraft ist die Akkommodation, das ist die Anpassung der Schärfeeinstellung des Auges. Bei Nahen Objekten muss sich sie Linse im Auge stärker krümmen, bei entfernten Objekten abflachen. Das bewerkstelligen kleine Muskeln, die die Linse halte und nach bedarf entweder in Richtung Kugelförmig stauchen oder sie abplatten. Dieser Begriff bezeichnet die flexible Fähigkeit, scharf und unscharf zu sehen. Wenn Sie diese Fähigkeit zum Training der Muskulatur im Auge einsetzen, können Sie vor allem nach anstrengenden Arbeitstagen besser sehen.

 

___________________________________________________________

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!
__________________________________________________________________

Falsche Ernährung, ständiges Starren auf Bildschirme und sehr viel Kunstlicht sind sicher nicht gut für die Augen. Aber auch, dass man heute kaum noch an frischer Luft einen Spaziergang macht, Sauerstoff tankt, den das Blut auch in die Augen bringt. Fehlende Bewegung, was den Blutkreislauf und Stoffwechsel nicht mehr in Schwung hält und kein entspanntes „in die Ferne schauen“ fehlen den Menschen, was sich auch auf die Augen auswirkt.

Augen trainieren

Verdecken Sie mit einer Hand ein Auge und halten Sie die andere Hand ausgestreckt vor sich. Führen Sie die Hand nun immer näher und stellen Sie die Augenschärfe ein, indem Sie einen bestimmten Punkt auf der Handfläche betrachten. Bewegen Sie die Hand wieder zurück in die Ausgangslage. Nun dasselbe auch mit dem anderen Auge üben.

Um die Augen vom angestrengten Anschauen auf den Bildschirm einfach mal zu entspannen, schauen Sie auch mal eine Weile aus dem Fenster zu einem entfernteren Punkt, um dann wieder einen nah gelegenen Gegenstand anzuvisieren. Wiederholen Sie das einige Male. Üben Sie regelmäßig, können Sie durch Augentraining besser sehen. Denn dadurch fördern Sie die Elastizität des Auges.

In einer weiteren Übung geht es um eine imaginäre Uhr. Stellen Sie sich in Ihrem frontalen Sichtfeld eine analoge Uhr vor und lassen Sie Ihren Blick im Uhrzeigersinn über die Zifferangaben kreisen. Beginnen Sie bei zwölf Uhr und machen Sie eine Runde. Dann wiederholen Sie diese Übung gegen den Uhrzeigersinn. Pro Richtung zwei Mal üben.

 

 

Augenentspannung durch „Palmieren“

Eine weitere Übung für das Augentraining ist das sogenannte Palmieren (aus dem Englischen Palms = Handinnenflächen). Dabei legen Sie Ihre Hände nebeneinander und wölben sie leicht. Dann legen Sie sie auf Ihre geschlossenen Augen. Berühren Sie aber nicht die Lider und lassen Sie Ihre Augen locker zu. Für vier Minuten sollten Sie sich einfach entspannen und ruhig und gleichmäßig atmen. Es sollte kein Licht mehr durch irgendwelche offenen Stellen auf die Augenlider fallen. Ideal ist es, wenn sich Ihre Augen wirklich in einer „schwarzen“ Dunkelheit erholen. Wenn Sie nachher die Hände wegnehmen und wieder die Augen öffenen, scheint alles frisch und neu zu leuchten und die Augen sind erholt.

Ernährungstipp: Vitamin A

Sie können nicht nur durch Augentraining besser sehen, sondern auch durch eine gesunde Ernährung, wie das Video eben auch schon anspricht. Besonders wichtig ist das Vitamin A. Es spielt nämlich eine wichtige Rolle beim Sehen und unterstützt nebenbei die Erneuerung von Schleimhaut, Haut und Blutkörperchen, berichtet die Zeitschrift „Fit for Fun“. Mangelerscheinungen äußern sich unter anderem durch eine verschlechterte Nachtsicht. Das fettlösliche Vitamin A finden Sie vor allem in Früchten und Gemüse wie Karotten, Grünkohl oder Spinat.

(Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.)

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

_______________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://youtu.be/ginwa1vSRrI
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This