0 Aus der Traum von der „Mittelmeerdiät“? | connectiv.events
Seite auswählen

Aus der Traum von der „Mittelmeerdiät“?

20. Juni 2018 | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Sie war mal sehr im Trend, die sogenannte „Mittelmeerdiät“ mit Olivenöl, gegrilltem Fisch, viel Gemüse und wenig Fleisch. Studien behaupteten, die Mittelmeervölker hätte weniger Herz-Kreislaufprobleme und diese Ernährungsweise sichere uns ein hohes Alter. Eine dieser wegweisenden Studien muss nun den Rückzug antreten. Das Aus für die Gesundheitsikone „Mittelmeerdiät“?

Besonders die Amerikaner tun sich oft mit Ernährungs- und Gesundheitsstudien hervor, die nach kurzer Zeit wieder vom Gegegenteil überholt werden. Da geht es oft um die alte Weisheit, dass, wenn es in einem Dorf viele Störche und zusätzlich eine hohe Geburtenzahl gibt, aber immer noch nicht der Klapperstorch die Babies bringt. Das ist der Unterschied zwischen Kausalität und Korrelation. Und so ist es auch mit der Ernährung und den Studien. Es gibt soviele Faktoren, die die Gesundheit eines Menschen beeinflussen, dass es schwer ist, zwischen seinen Nahrungsmitteln, seiner Lebensführung, seinen persönlichen Umständen und den sozialen Faktoren zu trennen. Oft benutzen Wissenschaftler auch vorhandene Datensammlungen, die aber nur ein sehr abstraktes Bild der Probanden ergeben und nur bestimmte Werte enthalten, wichtige Co-Faktoren, die aber für genau die zu erforschende Fragestellung wichtig wären, fehlen aber in der Datenbank.

 

Im Jahr 2013 machte eine Studie sehr von sich reden: Spanische Wissenschaftler hatten damals im »New England Journal of Medicine« Ergebnisse eines echten Feldversuchs in Spanien vorgelegt, bei dem drei Gruppen getestet und begleitet wurden: Die erste Gruppe der Probanden (mit hohem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen) ernährten sich streng nach der „Mittelmeerdiät“, die zwei anderen Gruppen bekamen eine andere Ernährungsweise. Die Ergebnisse der ersten Gruppe zeigten, dass Olivenöl, viel Salat und Gemüse, Fisch und Obst das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um ein Drittel senken können. Bedeutet aber: Im Vergleich mit der zweiten Gruppe, die eine fettreduzierte Diät zu sich nahm. Die dritte Gruppe der Teilnehmer ernährte sich auch mit Mittelmeerdiät, erhielt aber zusätzlich noch Nüsse. Und siehe da, das wirkte sich ebenfalls positiv für ihre Gesundheit aus, laut Studie.

Jetzt, 2018, fünf Jahre danach zeigt sich, das war vorschnell geschossen. Bei einer Neuanalyse der Studie mussten die Wissenschaftler im »New England Journal of Medicine« die Versuchsergebnisse revidieren. Die Arbeitsmethoden waren einem anderen Wissenschaftler als etwas „unsauber“ aufgefallen. Die Wissenschaftler stießen tatsächlich auf einige Ungereimtheiten. Die drei Probandengruppen hätten gleich strukturiert sein müssen, also im Prinzip gleiche Altersstruktur, gleiches Verhältnis von gesunden oder kranken Personen, ähnliche Lebensführung und Vorbelastungen, um auch wirklich miteinander vergleichbar zu sein. Das war aber nicht wirklich der Fall. Etwa zehn Prozent der Testpersonen fielen aus der „Struktur“ der Gruppe. in einer Gruppe waren Verheiratete, die auch noch ihren Partner mit in der Gruppe hatten, wenn sie dieselben Ernährungsweisen hatten. Damit waren sie nicht mehr zufällig ausgewählt und das Verheiratetsein hat per se schon einen Einfluß auf die Gesundheit. So eng zusammenlebende Menschen teilen erfahrungsgemäß viel mehr Ernährungs- und Lebensweisen, was die Ergebnisse ebenfalls beeinflussen kann. Von den etwa 7400 Teilnehmern waren das 390.

Und es gab ein zweites Problem: Einer derForscher der Studie beobachtete und zeichnete in kleinen Dörfern die Tests auf und hatte dort einige Schwierigkeiten mit persönliche Quereleien. Manche Probanden beschwerten sich, dass Mitglieder anderer Gruppen hochwertiges Olivenöl für die Ernährung bekamen, während sie selbst nur uninteressante Nüsse oder „billigeres Zeug“ erhielten. Der betroffene Forscher hielt das nervlich nicht durch und gab dann allen Probanden in diesen Dörfern die gleichen Lebensmittel, ohne das aber der Studienleitung zu melden. Hierbei geht es um 650 Probanden, deren Testergebnisse so nicht verwertet werden konnten, sondern neu bewertet werden mussten. Danach wurde die ganze Studie noch einmal neu ausgewertet, was aber zu demselben Ergebnis wie vorher führte.

Nachdem die erhobenen Daten korrekt ausgewertet waren, blieb es also dennoch richtig: Die Mittelmeerdiät – gerne ergänzt um Nüsse – senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um ein Drittel verglichen mit einer fettreduzierten Diät.

__________________________________________________________

Die Plattform von https://connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender https://connectiv.events/event-uebersicht/

Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCbeLZaM7EA3R9JMuATtZVTg/videos. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpaßt keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.

Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter https://connectiv.events/newsletter-anmeldung/ an.

Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events https://connectiv.events

 

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This