0 Bahnbrechendes neues Material könnte es künstlicher Intelligenz erlauben, mit dem menschlichen Gehirn zu verschmelzen | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Bahnbrechendes neues Material könnte es künstlicher Intelligenz erlauben, mit dem menschlichen Gehirn zu verschmelzen

20. August 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Grenzwissenschaften | Kriege | Revolutionen | Medizin | Psychologie | Gesellschaft | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Wissenschaftler haben ein bahnbrechendes biosynthetisches Material entdeckt, von dem sie behaupten, dass es verwendet werden kann, um künstliche Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn zu verschmelzen.

Der Durchbruch, der heute auf der virtuellen Herbst 2020-Expo der American Chemical Society vorgestellt wurde, ist ein Schritt hin zur Integration der Elektronik in den Körper, um teils menschliche, teils robotische „Cyborg“-Wesen zu schaffen.

Die Verbindung von Elektronik mit menschlichem Gewebe war bisher eine große Herausforderung, da traditionelle Materialien wie Gold, Silizium und Stahl bei der Implantation Narben verursachen.

Narben verursachen nicht nur Schäden, sondern unterbrechen auch den Fluss elektrischer Signale zwischen Computern und Muskel- oder Hirngewebe. Die Forscher der University of Delaware konnten dies durch verschiedene Arten von Polymerverbindungen überwinden.

„Wir kamen auf die Idee für dieses Projekt, weil wir versuchten, starre organische Mikroelektroden an das Gehirn anzuschließen. Aber Gehirne bestehen aus organischen, salzigen, lebenden Materialien“, sagte Dr. David Martin, der die Studie leitete.“ Es hat nicht gut funktioniert, also dachten wir, es müsse einen besseren Weg geben. Wir begannen, organische elektronische Materialien wie konjugierte Polymere zu untersuchen, die in nicht-biologischen Geräten verwendet wurden. Wir fanden ein chemisch stabiles Material, das auf dem Markt als antistatische Beschichtung für elektronische Displays verkauft wurde.

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/

 

Vor kurzem wurde auch entdeckt, dass das vielseitige Pedot-Polymer aufgrund seiner Fähigkeit, poröse Materialien zu durchdringen und Elektrizität zu leiten, in der Lage ist, Standardhausziegel in Energiespeichereinheiten umzuwandeln.

Bei den jüngsten Forschungsarbeiten wurde eine Pedot-Folie mit einem Antikörper verwendet, der das Wachstum von Blutgefäßen nach Verletzungen stimuliert und zur Erkennung von Frühstadien des Tumorwachstums im Körper eingesetzt werden könnte.

Pedot-Polymere könnten auch bei der Wahrnehmung oder Behandlung von Störungen des Gehirns oder Nervensystems eingesetzt werden, während Versionen theoretisch Peptide, Antikörper und DNA anbinden könnten.

„Nennen Sie Ihr Lieblings-Biomolekül, und Sie können im Prinzip einen Pedot-Film drehen, der die biofunktionale Gruppe enthält, die Sie interessieren könnte“, sagte Dr. Martin.

Die Forscher stellten ein Polymer mit Dopamin her, das bei Suchtverhalten eine Rolle spielt.

Mehrere Unternehmen und Forschungseinrichtungen arbeiten bereits an Technologien, um Gehirne mit Computern zu verbinden, wobei Elon Musks Neuralink vielleicht am ehesten einem kommerziellen Produkt nahe kommt.

Das Startup plant, im Laufe dieses Monats weitere Einzelheiten über seine Gehirn-Chips bekannt zu geben, die eines Tages über ein USB-C-Kabel „Datenstreaming mit voller Bandbreite“ an das Gehirn liefern könnten.

Herr Musk hat mehrere Behauptungen über die Technologie von Neuralink aufgestellt und Anfang dieses Jahres erklärt, dass sie „den Hörbereich über die normalen Frequenzen hinaus erweitern“ und es den Menschen sogar ermöglichen könnte, Musik direkt in ihr Gehirn zu streamen.

 

https://www.waveguard.com/startseite

 

Laut Musk ist eine solche Technologie unerlässlich, damit Menschen mit fortgeschrittener künstlicher Intelligenz konkurrieren können. Letzten Monat warnte er davor, dass die Menschen in den nächsten fünf Jahren Gefahr laufen, von der künstlichen Intelligenz überholt zu werden.

siehe auch: 

Elon Musk behauptet, sein Mikrochip Neuralink werde es Ihnen ermöglichen, Musik direkt in Ihr Gehirn zu übertragen

Zeitalter der intelligenten Tattoos – Und Google ist stark involviert

Neue Augmented Reality-Kontaktlinsen – Werden wir nun zu Cyborgs?

Elon Musk sagt, dass die menschliche Sprache in 10 Jahren OBSOLETE sein wird, nachdem er darum gekämpft hat, den Namen seines Babys auf Joe Rogan auszusprechen

Elon Musk kündigt ein „Neuralink-Produkt“ an, das Dein Gehirn mit Computern verbindet

#DOYOUTRUSTTHISCOMPUTER: Elon Musk warnt vor Google KI und dem Ditten Weltkrieg (VIDEO)

 


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.independent.co.uk/life-style/gadgets-and-tech/news/artificial-intelligence-brain-computer-cyborg-elon-musk-neuralink-a9673261.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This