0 Banken-Insider: So schlimm ist es wirklich | connectiv.events
Seite auswählen

Bild: Pixabay

Banken-Insider: So schlimm ist es wirklich

15. März 2018 | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | MM News

Wann bricht der Euro? Welche Folgen hat Target2? Steigt der Bitcoin, weil Banken und Geldsystem vom Kollaps bedroht sind? Wie schlimm steht es wirlich um’s Finanzsystem? Ein Banken-Insider packt aus.

Mein Sparbuch, meine Lebensversicherung, mein Job: Bald könnte alles auf dem Spiel stehen! Im exklusiven Interview mit MISSION MONEY erklärt Banken-Insider Dr. Markus Krall, warum Europas Banken heute praktisch schon pleite sind. Warum unser Geld dadurch in akuter Gefahr ist und auch eine Pleitwelle bei europäischen Unternehmen und Massenarbeitslosigkeit droht.

Natürlich benennt Krall auch die Schuldigen: Vor allem die EZB, Politiker und Aufseher kritisiert der Managing Director der Unternehmensberatung Goetzpartners scharf, und nennt den möglichen Crash deswegen den DRAGHI-CRASH – auch Titel seines kürzlich erschienen Buches. Und wie lässt sich die Katastrophe noch abwenden? Der Experte fordert den CRASH – und zwar am besten noch heute!

Ein hochinteressantes Interview über die drohende globale Krise und ihre wirklichen Ursachen. Der Experte beleuchtet eindrucksvoll, wie tief „der Karren bereits im Dreck steckt“ und wie schmerzvoll es sein wird, die Situation zu bereinigen.

Eine der Hauptursachen dafür ist natürlich der Euro und die EZB mit ihrer Niedrigzinspolitik. Diese führt zu einer enormen Umverteilung von unten nach oben. Wie das funktioniert, erklärt Krall im Interview. Und weil Draghi nicht gewillt ist eine Veränderung herbeizuführen wird die Fahrt in den Abgrund noch beschleunigt.

Ausführlich werden auch die desaströsen Folgen von Target 2 beschrieben. Auf dem „Bierdeckel der Südschiene“ steht aktuell fast eine Billion Euro, wie die Bundesbank gestern mitteilte.

Krall: „In zwei Jahren sind wir alle pleite.“

Wie man sich davor schützen kann, verrät der Experte gegen Ende des Interviews. Er glaubt, dass der Anstieg des Bitcoins auch mit den Problemen des Finanzsystems zusammenhängt. Als letzter Schutz sei jedoch Gold das geeignetste Mittel.

Ein Zuschauerkommentar: „Brillantes Interview. Am Ende wird das Eurosystem so bankrott sein wie das Zentralbanksystem der Sowjetunion. Planwirtschaft im Endstadium. Lügen, betrügen, täuschen, plündern, stehlen und veruntreuen – das sind die gelebten ‚Werte‘ des des Eurosystems, politisch gedeckt und vertuscht von einer teils skrupellosen, teils inkompetenten und teils geisteskranken Regierung in Deutschland.“

 

Weiter lesen auf:

http://www.mmnews.de/wirtschaft/53086-banken-insider-so-schlimm-ist-es-wirklich
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

MM News

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This