0 Bayer baut 4.500 Arbeitsplätze in Deutschland ab | connectiv.events
Seite auswählen

Schon im letzten Jahr hatte Bayer angekündigt, dass 12.000 Stellen nach der Übernahme von Monsanto abgebaut werden müssten. Da war aber noch nicht klar, in welchen Ländern welche Kontingente vorgesehen sind. (Bild: Bayer-Reuz, das Firmenlogo des Konzerns, Bildlizenz: gemeinfrei)

Bayer baut 4.500 Arbeitsplätze in Deutschland ab

12. April 2019 | Natur | Umwelt | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

Der nächste Sargnagel für die deutsche Wirtschaft ist eingeschlagen: Die Arbeitnehmervertretungsorganisationen haben sich mit dem Bayer-Vorstand geeinigt. Bayer will 12.000 Stellen weltweit abspecken, 4.500 davon entfallen auf Deutschland. Am vergangenen Dienstag hat der Bayer-Vorstand den Mitarbeitern dies in einem Brief mitgeteilt.

Nach Angaben des Unternehmens sind von den 4.500 Arbeitsplätzen, die wegfallen, 3.000 im Bereich Verwaltung und IT angesiedelt, weil hier auch durch die Übernahme von Monsanto viele Stellen doppelt besetzt würden. Allein am Pharmastandort Wuppertal sollen rund 350 Stellen durch Produktionsverlagerungen nach Berkeley in den Vereinigten Staaten eingespart werden. Die 1.000 anderen entfallenden Arbeitsplätze sind aus dem Bereich Forschung. Der Bayer-Vorstand will sich nach eigenen Worten bemühen, den Kahlschlag sozialverträglich zu gestalten und betriebsbedingte Kündigungen vermeiden.

Schon im letzten Jahr hatte Bayer angekündigt, dass bis 2021 weltweit 12.000 Stellen nach der Übernahme von Monsanto abgebaut werden müssten. Da war aber noch nicht klar, in welchen Ländern welche Kontingente vorgesehen sind. Dass Bayer Deutschland mit 32.000 Arbeitnehmern gleich fast um 15 Prozent Personal reduzieren würde, wurde erst in den letzten Tagen deutlich. Andererseits  hat Bayer bereits im Februar damit begonnen, großzügige Arbeitsvertrags-Aufhebungsverträge anzubieten. Insbesondere Angestellte im Vorruhestand haben davon Gebrauch gemacht und können jetzt mit dem vielgerühmten „goldenen Handschlag“ ihre Rentnerfreiheit schon früher genießen. Jüngeren Bayer-Angestellten wurden verlockende Abfindungen angeboten – und auch angenommen.

Da Bayer einmal die Aufmerksamkeit der Bürger aufgrund dieses Themas hatte, ließ es sich der Konzern nicht nehmen darauf hinzuweisen, dass man mehr als 100 Studien zum Thema Sicherheit von Glyphosat im Internet veröffentlicht habe.  Unglücklicherweise haben die von Bayer bisher veröffentlichten Studien zum großen Teil Widerspruch in der Wissenschaft hervorgerufen. Es sind sogar mit den Glyphosat-Studien beauftragte Wissenschaftler in der Vergangenheit abgesprungen, weil sie nicht bereit oder in der Lage waren, die gewünschten Studienergebnisse zu erzielen.

 

https://wasservitalisierer.wbo24.eu/home/product/WMB001

 

Dazu auch lesen:

Anwalt über den gewonnenen Roundup-Prozess gegen Monsanto: „Monsanto handelte arglistig, böswillig, manipulierte Studien“

 

Frankreich: Gericht widerruft Zulassung für Glyphosat

 

Bestätigt: Pestizid tötete 72 Millionen Bienen an nur einem Tag

 

31.000 Tiere getötet, um „Sicherheit“ von Glyphosat festzustellen

 

Krebs durch Roundup von Monsanto: 289 Millionen Dollar Strafe

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/bayer-sparprogramm-trifft-rund-4500-deutsche-arbeitsplaetze-16131390.html
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This