0 Briefmarken und Münzen für $32 Millionen bei rekordverdächtiger Sotheby’s-Auktion verkauft | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/qimono-1962238/, https://pixabay.com/de/users/jharnum-821622/

https://pixabay.com/de/users/qimono-1962238/, https://pixabay.com/de/users/jharnum-821622/

Briefmarken und Münzen für $32 Millionen bei rekordverdächtiger Sotheby’s-Auktion verkauft

5. Juli 2021 | Allgemein | Geschichte | Kultur | Kunst | Musik | connectiv.events

Extrem seltene Briefmarken und eine einzigartige Münze wurden für insgesamt 32 Millionen Dollar versteigert. Sotheby’s in New York war Gastgeber der rekordverdächtigen Versteigerung.

Was waren die Objekte? Der 1933 Double Eagle wird als der Heilige Gral der Münzen bezeichnet und erzielte mit 18,9 Millionen Dollar einen rekordverdächtigen Preis.

Die 1933 Double Eagle Goldmünze kam nie in Umlauf, dank Präsident Franklin D. Roosevelt
Wie sie weiter erklären, zog sich Amerika unter Präsident Franklin D. Roosevelt aus dem Goldstandard zurück. Gold als bestimmender Faktor für den Wert einer Währung zu haben, war angesichts der Großen Wirtschaftskrise nicht mehr tragbar. So wurde diese schöne Münze überflüssig, noch bevor sie jemandem in die Hände fiel.

Sie wurde von dem Bildhauer Augustus Saint-Gaudens entworfen und zeigt auf der einen Seite einen Adler und auf der anderen Seite die Liberty. Das Smithsonian Magazine merkt an, dass das Los von Sotheby’s die einzige Münze in Privatbesitz ist, die nicht von der Regierung zurückgeholt wurde.

Die Auktion des Double Eagle war in dreieinhalb Minuten vorbei und übertraf den Weltrekord für einen Münzverkauf fast um das Doppelte, wie es in der Pressemitteilung von Sotheby’s heißt. Das gleiche Kunststück gelang bereits im Jahr 2002, als er für 7,59 Millionen Dollar verkauft wurde. Dierfunkelnde Münze hat einen Nennwert von 20 Dollar.

Eine rekordverdächtige Goldmünze wird immer die Aufmerksamkeit der Medien auf sich ziehen. Aber es gab auch andere atemberaubende Schätze zu ersteigern. Die British Guiana One-Cent Magenta ist die begehrteste Briefmarke des Planeten. Mit einem Preis von 8,3 Millionen Dollar übertraf sie wohl alle Erwartungen.

Die British Guiana One-Cent Magenta wurde aus der Not heraus gedruckt und dann vermutlich in Vergessenheit geraten
Die rosafarbenen, achteckigen Briefmarken wurden als einmalige Aktion im heutigen Guyana herausgegeben. Wie das Smithsonian Magazine schreibt, war eine „Briefmarkenknappheit“ dafür verantwortlich, dass die den Briefumschlag schmückende Kuriosität produziert wurde.

Eine einzelne One-Cent Magenta wurde 1873 von dem Sammler Vernon Vaughan aus Schottland gefunden. Vaughan sticht aus der Masse heraus, da er zu dieser Zeit erst 12 Jahre alt war!

 

http://hvtraenkle.com/

 

Diese „Jenny from the Block“ hat eine turbulente Geschichte

Das letzte Los war eine bekannte Marke: der sagenumwobene 24-Cent-Block Inverted Jenny Plate. Wer war Jenny? Ein blauer Curtiss JN-4-Doppeldecker!

Das Luftbild wurde versehentlich verkehrt herum gedruckt, wodurch eine der ultimativen philatelistischen Raritäten entstand. Der Block mit 4 x 24 Cent-Briefmarken brachte 4,9 Millionen Dollar ein. Damit nimmt er den zweiten Platz der wertvollsten Briefmarken nach der British Guiana One-Cent Magenta ein.

Die Sammlung war im Besitz des Schuhdesigners Stuart Weitzman

Der Hammer fiel bei dieser einzigartigen Auktion am 8. Juni. Sotheby’s bezeichnete die exklusive Veranstaltung als „Three Treasures – Collected by Stuart Weitzman“. Abgesehen von seinem Interesse an Vintage-Ephemera ist Weitzman ein Unternehmer und Philanthrop, der sich einen Namen als Designer von Luxusschuhen gemacht hat.

Wie in der Pressemitteilung von Sotheby’s Match, die die Auktion bewirbt, zu lesen ist, konzentrierte sich Weitzman schon in seiner Jugend auf das Sammeln von Münzen und Briefmarken. Das Interesse begann im Alter von 12 Jahren – zufällig das gleiche Alter wie sein Vorgänger Vernon Vaughan – nachdem sein Bein in einen Gips gelegt wurde und er eine Ablenkung brauchte.

Der Double Eagle kam 2002 in seinen Besitz. Die Briefmarken wurden 2014 von Weitzman erworben. Sotheby’s weist darauf hin, dass Weitzman die Stücke im Laufe der Jahre für öffentliche Ausstellungszwecke freigegeben hat, sie also nicht in einem privaten Trophäenzimmer versteckt wurden.

Vom Auktionshaus zitiert, beschrieb Weitzman den Besitz der Gegenstände als „eine Ehre“. Er sagte, es „erfüllt mich mit großer Freude“, dass er sie überhaupt kaufen durfte.
Berichten zufolge wird Weitzman die 32 Millionen Dollar für einen guten Zweck investieren. In einer Rede im März äußerte er sich philosophisch über die Weitergabe des Besitzes: „Heute ist es mein Traum, ein Vermächtnis für wohltätige Zwecke zu hinterlassen, an das die Erlöse aus dem Verkauf dieser Schätze gehen werden.“

Richard Austin, Global Head of Books & Manuscripts bei Sotheby’s, beschrieb jedes einzelne Objekt als „einen Meilenstein für sich.“ Das außergewöhnliche Zusammenkommen von Münzen und Briefmarken sieht er jedoch als „eine einmalige Gelegenheit“.

Wer denkt, dass das Sammeln von Münzen und Briefmarken ein Hobby für Verlierer ist, der könnte jetzt umdenken.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://www.thevintagenews.com/2021/06/17/double-eagle-auction-sothebys/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This