0 Climategate: Chemtrails und die Transhumanismus-Agenda | connectiv.events
Seite auswählen

Climategate: Chemtrails und die Transhumanismus-Agenda

20. September 2019 | Natur | Umwelt | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Im Auftrag und exklusiv für connectiv.events geschrieben!! Dieser Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache mit connectiv.events inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden. Danke!

von Daniel Prinz

In meinem vorigen Artikel ging es um offizielle Aussagen über das Versprühen von Chemtrails und der damit einhergehenden schleichenden Vergiftung der Weltbevölkerung. Um „Vergiftung“ und „Wetterbeeinflussung“ alleine geht es bei dieser ganzen Sache jedoch schon lange nicht mehr… Bezüglich des Ausbringens von Aluminium- und Bariumsalzen sowie Strontium fand ich einen interessanten Beitrag auf sauberer-himmel.de, der hier noch etwas näher ins Detail geht:

Aller Voraussicht nach werden mit Barium-Strontium-Titanat piezoelektrische Nanokristalle versprüht, welche die Atmosphäre in ein technisches Plasma verwandeln. Mit dieser künstlichen Plasmaschicht kann Golf gespielt werden. Diese Kristalle können nämlich zwischen verschiedenen Gitterstrukturen springen und dabei ihre elektrischen Eigenschaften spontan ändern. Ein federleichtes Polymer-Gemisch dient als Trägersubstanz und gewährleistet die Bindung des Bariums und Aluminiumpulvers in der Luft. Schließlich sollen die versprühten Teilchen Wolken bilden.“

Der deutsche naturwissenschaftliche Forscher aus dem Bereich der Umweltanalytik, Harald Kautz-Vella, steigt dazu noch tiefer in die Materie ein und erklärt uns:

Liest man die Patente aufmerksam durch, so fällt ins Auge, dass hier mit Wellen und ihren ,time reversed replika’-Wellen gearbeitet wird, d.h. dass hier Skalarwellenphysik zur
Anwendung kommt. Wenn die Kristalle auf diese Wellen mit physikalisch konventionellen Reaktionen antworten, dann fangen und streuen die Nanopartikel auch Biophotonen. Die interzelluläre Kommunikation und der Energieaustausch innerhalb von Biotopen ist auf den freien Austausch von Biophotonen angewiesen. Biophotonen sind bidirektionale Lichtwellen, komponiert aus eben jenen Wellen und ihren ,time reversed replika’-Wellen, durch die Zellen auf räumliche Distanz miteinander verkoppelt sind, über die sie Information und Energie austauschen. Die bidirektionalen Biophotonen befinden sich optisch in gegenseitiger Auslöschung, quasi als stehende Lichtwelle, wodurch das Gewebe für sie transparent wird. Bringt man jetzt Kristalle in das System, die für genau diese Wellenformen sensibel sind, die sie aufnehmen und als weißes, informationsloses, nichtkohärentes, willkürlich polarisiertes und damit als nicht mehr verkoppelbares Licht refraktieren, so verendet die Zellkommunikation und der freie Energieaustausch innerhalb von Pflanzen, sobald die Welsbachpartikel in das Gewebe eingedrungen sind. Das Gleiche passiert zwischen z.B. Pflanzen und den Mikroben im Boden. Dazu reicht es, wenn die Partikel an der Oberfläche der Pflanzen kleben oder sich im Zwischenraum verteilen. Man muss da nicht nur an Wiesen und Wälder denken, auch der Ozean könnte bezüglich Qualität und Quantität der Planktonproduktion in Mitleidenschaft gezogen werden, nur weil die Partikel im Wasser schweben und die Zellkommunikation innerhalb der Plankton-Biotope zerstreuen und zerstören.“

 

https://www.amazon.de/Wenn-das-die-Menschheit-wüsste/dp/3938656891/ref=pd_bxgy_14_img_2/259-1342670-6858502?_encoding=UTF8&pd_rd_i=3938656891&pd_rd_r=7b4e6d8f-2008-4976-b4d7-501e4d06a697&pd_rd_w=8jQni&pd_rd_wg=QDqvJ&pf_rd_p=449f5fd6-8f81-46b7-aa57-ca96572671a1&pf_rd_r=C2F203P5H3FZ5QTWFJV8&psc=1&refRID=C2F203P5H3FZ5QTWFJV8

Das heißt, dass mit diesen versprühten Metallverbindungen künstlich elektrische Felder erzeugt werden (im Zusammenspiel auch mit Mobilfunk und anderen schädlichen Wellen) und die Nanopartikel dadurch den Fluss der Biophotonen in lebenden Organismen, wie Menschen, Tieren und Pflanzen, manipulieren und somit die Zellkommunikation stören bzw. manipulieren können. Ähnlich wie bei den Impfungen kann also auch hier durch die Chemtrails der Lichtstoffwechsel der DNA unterbrochen werden.

Es geht hierbei also um viel mehr. Es geht um die Kontrolle über das menschliche
Bewusstsein und auch um die Erweiterung technischer Möglichkeiten. Herr Kautz-Vella bot dazu in seinen Vorträgen sehr brisante Informationen und drang dabei tiefer bis zum Kern vor, als die meisten anderen Forscher jemals. Seine Entdeckungen und Zusammenhänge werden viele Menschen schockieren. Sie führen das bisher Gesagte über DNA und Bio- bzw. Lichtphotonen noch weiter aus. Nachfolgend mal eine komprimierte Zusammenfassung einiger seiner wichtigsten Aussagen, um uns nicht zu sehr in komplexe wissenschaftliche und technische Details zu verlieren:

Die Wetter- bzw. Klimabeeinflussung durch Chemtrails bildet nur die äußerste Schicht, von der die Öffentlichkeit erfahren darf, was in meinen Augen im Zuge des propagierten „Klimawandels“ eine sehr gute Ablenkungsshow ist. Wenn man sich eine Ebene tiefer anschaut, so muss man hier von fortgeschrittener Militärtechnologie sprechen, die angewandt wird. Das „technische Plasma“ und die reflektierenden Metalle ermöglichen u.a. Radarreichweitenverlängerung, Raketenschutzschilde sowie eine dreidimensionale Radarluftraumüberwachung. Denn die „Partikelplasmen“ besitzen optische und elektrophysikalische Eigenschaften. Das alles bewirkt, wie wir bereits erörtert haben, Pflanzensterben sowie Baumsterben und Tiersterben (und auch Bevölkerungsreduktion bis zu einem gewissen Grade). Hinter diesem Chemtrailprojekt stecken mutmaßlich US-amerikanische Geheimdienste wie die CIA, NSA und die NASA (in Kooperation mit der US-Luftwaffe)

 

https://www.youtube.com/channel/UCkNppIeHOWm6MLgA8NzqpFg/featured

 

Morgellonsyndrom (Pilzkrankheit)

Gehen wir noch ein Stück tiefer in die Materie, so erfahren wir von Kautz-Vella, dass diese biologischen Agenten sogenannte Morgellons sind. Das sind künstliche Lebewesen, genauer gesagt eine Kombination aus Einzellern, Vielzellern und Pilzen. Diese Morgellons wachsen auch wie Pilze, sie bilden Myzelien und Fruchtkörper aus. Solch ein Fruchtkörper reife in einem 28-Tage-Zyklus im menschlichen Magen-Darm-Trakt und ggfls. im Uterus der Frau heran, wird etwa 3 cm groß und ähnelt einem menschlichen Embryo in der 20. Schwangerschaftswoche. Es sei zweigeschlechtlich mit ausgebildeten Geschlechtsorganen. In der Morphogenese besitzen die Morgellons insektoide und humanoide Merkmale und sollen laut einigen Quellen in Chemtrails und in genetisch manipulierten Lebensmitteln vorkommen. Sie formen feine Kapillaren aus, welche die Nanopartikel bestimmter Klassen aufnehmen, die zufälligerweise genau durch Chemtrails versprüht werden. Das Resultat seien dann lebende optische Fasern, die sich mit verschiedenen Nanopartikeln von innen füllen und als kleine Quantenleser fungieren, die man von außen – wie vorhin bereits erwähnt – elektromagnetisch aktivieren und kontrollieren kann.

https://www.lebenskraftpur.de/Silizium-Plus?produkt=91Einerseits können also von außen Informationen in den Körper hineingebracht werden, andererseits werden über diese „Schnittstelle“ auch Informationen nach außen gefunkt. Aufgrund unserer einzigartigen DNA-Signatur sind wir dadurch für die Radarsysteme der Geheimdienste jederzeit weltweit bis 800 Meter unter der Erde individuell ortbar. Zudem können Gemütszustände (und der Zustand der Gesundheit) der Menschen abgelesen und aufgenommen und diese auch auf andere Menschen übertragen werden. Letztere erleben dann Bewusstseinszustände, die nicht ihre eigenen sind.

Offiziell ist das Morgellonsyndrom nicht als Krankheit anerkannt, obwohl rund 300.000 Menschen weltweit mit Symptomen bereits aufgetaucht sind. Bilder dazu möchte ich Ihnen an dieser Stelle aber ersparen, denn diese Wesen ernähren sich von negativen Emotionen, insbesondere von Ängsten und Wut. Mit Ängsten wollen wir am besten nichts manifestieren, was wir nicht wollen. Diese „Parasiten“ lieben ein saures Milieu im Körper. Negative Gefühlszustände machen unseren Körper sauer. Spirituell betrachtet bedeutet das, mehr in die Liebe und Vergebung zu gehen, auf seine Gedanken und Gefühle zu achten. Auf der rein körperlichen Ebene sollen Antibiotika und Antimykotika schädlich wirken (da sie die guten Darmbakterien zerstören), genauso Quecksilber und Zucker. Diese fördern wiederum den Hefepilz im Darm (Candida). (Quellen hier, hier und hier)

 

Entgiftung und Aufbau der Körperabwehr

https://www.lebenskraftpur.de/Vitamin-C-Liposomal?produkt=91Daher sind Amalgamsanierungen, Schwermetallausleitungen (Zeolith eignet sich gut) sowie regelmäßige Entsäuerungen des Körpers (z.B. durch basische Bäder, Einnahme von Mineralien) und das vermehrte Zuführen von möglichst biologischen Lebensmitteln, die sich basisch auf den Körper auswirken, sehr wichtig (also mehr Rohkost in Form Obst, Salaten, Wildkräutern). Parallel dazu sollte das Immunsystem mit guten Nahrungsergänzungsmitteln aufgebaut werden (also Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Omega-3-Öle, Proteine, Probiotika (z.B. von Vita Biosa), hormonaufbauende/-regulierende pflanzliche Mittel, bedarfsweise Aminosäurenkomplex und Tonika aus dem TCM/Ayurveda-Bereich).

Aufgrund der Tatsache, dass die heutigen Nahrungs- und Lebensmittel durch ausgelaugte Böden, Herbizide und Pestizide kaum noch Nährstoffe haben, wäre es meiner Meinung nach schon fahrlässig, nicht mit ergänzenden Präparaten zu supplementieren. Bis zu zwei Gramm hochwertiges Vitamin C pro Tag, täglich Magnesium, hin und wieder B-Komplex und Vitamin D3+K2 nach Bedarf (auf jeden Fall die graue Jahreszeit über) gehören bei mir mittlerweile zum Basisrepertoire. Man sollte gerade in der heutigen Zeit dem Körper genug geben, damit er all den Giften und täglichen Belastungen im Leben auch etwas entgegensetzen kann. Zusätzliche Entgiftungstips findet man beim Zentrum der Gesundheit (z.B. soll natürliches Silizium ein gutes Gegenmittel für Aluminium sein).

Weitere brisante Hintergründe zu den Themen Chemtrails, HAARP & Co sowie zu vielen weiteren äußerst „pikanten“ Themen können Sie in meinen beiden Enthüllungsbüchern nachlesen.

https://www.amazon.de/gp/product/3938656271/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i1

Vom Autor Daniel Prinz sind bisher zwei Bücher erschienen, 2014 der Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten…“ und Ende 2017 „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem). Beide Bücher – vor allem sein neueres Werk – sorgen für kontroverse Diskussionen und haben auch Stimmen aus bestimmten Kreisen auf den Plan gerufen, die die Verbreitung dieser Art von Enthüllungen am liebsten verhindern wollen. Auch beim Kopp-Verlag erhältlich.

 

 

Im Auftrag und exklusiv für connectiv.events geschrieben!! Dieser Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache mit connectiv.events inhaltlich nicht übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden. Danke!

 

https://www.lebenskraftpur.de/Vitamin-D-Box?produkt=91

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Daniel Prinz

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This