0 Daniel Prinz: Weltweite Hexenjad auf Impfgegner – Masernausbrüche trotz 99% Impfrate! | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Arek Socha auf Pixabay

Daniel Prinz: Weltweite Hexenjad auf Impfgegner – Masernausbrüche trotz 99% Impfrate!

12. Mai 2019 | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

von Daniel Prinz:

Was sich gerade für eine Entwicklung abzeichnet, ist mit demokratischen Prinzipien definitiv nicht mehr vereinbar. Während weltweit immer mehr Menschen die Lügen der Medien und der Pharmaindustrie durchschauen, greifen die Regierungen im Auftrag der letzteren zu immer extremeren Maßnahmen. Erst im März 2019 tätigte der Schweizer Biologe und Professor Beda Martin Stadler folgende von nau.ch zitierte Aussage: „Man könnte die Masern erst ausrotten, wenn man Verschwörungstheoretiker, Esoteriker und religiöse Fanatiker ausrotten könnte. Es ist zu hoffen dass der menschliche Verstand eines Tages siegen wird.“ Stadler fordert sodann auch Zensurmaßnahmen, wenn er zudem sagt: „Die Anti-Impf-Propaganda hat sich verstärkt, weil die sozialen Medien dies geschehen lassen“ und dann noch fordert: „Wissenschaftliche Dummheiten sollten wie die Hassreden von den Plattformen verschwinden.“

Wenn man von „Ausrottung“ bestimmter Menschengruppen spricht, so ist dies Volksverhetzung. Die Gesunde Alternative schreibt dazu: „Impfungen sind rechtlich gesehen Körperverletzungen, die der mündigen Einwilligung bedürfen. (…) Menschen in Angst und Schrecken vor Krankheitserregern zu halten und Impfungen quasireligiös als ,die alleinseligmachendeʼ Vorsorgemaßnahme zu propagieren, ist geradezu abstrus und ist wissenschaftlich gesehen völlig irrational. (…) dass mit solchen öffentlichen Äußerungen möglicherweise das Schweizer Strafgesetzbuch (Art. 285, ,Schreckung der Bevölkerungʼ, Art. 259, ,Öffentliche Aufforderung zu Verbrechen oder zur Gewalttätigkeitʼ und Art. 264, ,Völkermordʼ greifen müssten, wurden bisher von der Redaktion der Nachrichtenseite und auch von Herrn Stadler ignoriert.“

Ein Artikel vom 3. März 2019 auf spiegel.de unterstellt den Impfgegnern „tödliche Dummheit“ und die sind den Redakteuren sowie dem Establishment ein besonderes Dorn im Auge. So schreibt das Propagandablatt: „All die ,Impfkritikerʼ, Verschwörungstheoretiker, Besserwisser und Esoteriker, die ihre Kinder nicht impfen lassen, sind Teil eines globalen Problems. Eines Problems, das durch hochorganisierte Gruppen und digitale Möglichkeiten der Desinformationsverbreitung massiv verstärkt wird.“ Auch der Spiegel macht Giganten wie Google und Facebook für die „Desinformationen“ verantwortlich. Das schreit wieder nach Zensur.

Ein Hausarzt aus Ostfriesland erteilt derweil Impfgegnern Praxisverbot und sagte bei n-tv in die Kamera: „Impfgegner sind asozial, weil sie verhindern, dass Krankheiten aussterben. Weil es eine große Menge an ungeimpften Menschen gibt, die diese Erreger am Leben halten.“ Das Praxisverbot ist in diesem Beispiel gar nicht mal so verkehrt, könnte es vielleicht das eine oder andere Leben retten.

Nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Debatte über Impfpflicht in der BRD begrüßte, legte der Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery im April nach als er forderte: „Alle Impfungen, die die Ständige Impfkommission heute für Kinder empfiehlt, sollten verpflichtend sein.“ und stellte ein Kita- und Schulverbot für nichtgeimpfte Kinder in Aussicht. Dazu ergänzt er: „Zwar steht die Impfpflicht dann im Zweifel im Konflikt mit der Schulpflicht. Aber dieses Problem muss die Politik lösen.“ (Epoch Times u.a. berichteten).

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte Impfgegner für das Jahr 2019 offiziell zur globalen Bedrohung (Quelle). Nebst anderen Maßnahmen kündigte die WHO u.a. an, gerade die besonders umstrittenen HPV-Impfungen voranzutreiben, welche Krebs erst auslösen und zu Unfruchtbarkeit führen können (Quellen hier und hier). Die Jagdsaison ist seitdem eröffnet. Wer die Opfer sind, da machen die Medien keinen Hehl daraus. Denn mit „Verschwörungstheoretiker“ und „Esoteriker“ sind hauptsächlich nichts anderes als aufgeklärte, positive und gottesgläubige Menschen gemeint, die zum „globalen Problem“ – also zum Problem des Deep State – geworden sind (und die man sich entledigen will)!

 

https://misterwater.eu

 

Belegt: Masernausbrüche trotz Impfraten von bis zu 99%+!

Die Panikmache, die hier betrieben wird, sind laut der WHO vermeintlich weltweit steigende Fälle von Masern. Diese Panikmache wird 1:1 von sämtlichen etablierten Medien kritiklos übernommen. Hier wird eine Sau durch sämtliche Dörfer getrieben. Dabei sind die Masernfälle in Deutschland von 2001 (6.039 Fälle) auf 543 Fälle in 2018 gesunken (Quelle).

Aber bringen die Impfungen überhaupt etwas? Die Immunologin Tetyana Obukhanych, PhD, die an der Rockefeller University in New York studierte, machte 2015 in einem an die kalifornischen Gesetzgeber gerichteten offenen Brief klar und deutlich, dass Ungeimpfte keine zusätzliche Gefahr für Geimpfte darstellen. Sie erwähnt, dass es gar ein höheres Risiko an Notfallbehandlungen von Kindern nach einer Impfung gebe. Obukhanych führt aus, dass selbst wenn wir eine nahezu komplette Durchimpfrate hätten, Masernausbrüche nie komplett verhindert werden können! Nach ihren Aussagen belegen Studien von Masernausbrüchen in China und Kanada, dass solche Ausbrüche geschehen, selbst wenn die Impfquote bis zu 99% betrage. Diese Ausbrüche seien sogar von geimpften Personen re-importiert worden. Ihren kompletten Brief kann man sich hier durchlesen. Hintergrund des offenen Briefs war der Gesetzesvorschlag SB277, der die Impfbefreiung aus Glaubens- und Gewissensgründen in Kalifornien verbieten wollte.

Aber Obukhanych ist nicht die einzige Quelle. Renommierte medizinische Journale wie das

American Journal of Epidemiology, das New England Journal of Medicine,

das American Journal of Public Health oder Oxford Academic kommen alle zu fast denselben Ergebnissen: vollständig gegen Masern Geimpfte (bis zu zwei Impfdosen) erkranken dennoch an Masern und trotz Impfquoten von bis zu mehr als 99% kommen Masernausbrüche vor. Dies wird an realen Beispielfällen z.B. an Schulen und Colleges aufgezeigt (siehe hier, hier, hier, hier, hier und hier).

Solche Beispielfälle gibt es zahlreich und sind gewiss nicht die Ausnahme. Wie kann ein Masernausbruch erfolgen, wenn eine nahezu 100%-ige Impfrate herrscht? Warum hinterfragt das keiner? Und weshalb haben die Geimpften eine riesengroße Panik vor Ungeimpften, wenn sie selbst doch angeblich „immun“ sind? Haben die Leute das eigenständige Denken verlernt? Der von der Impf-Lobby angeführte „Herdenschutz“ jedenfalls ist hiermit als dreiste Lüge und „Fake-Wissenschaft“ entlarvt! Jetzt muss es nur noch die Masse erfahren!

 

Autismus und Todesfälle nach Impfungen

Mit seinem Aufklärungsfilm „Vaxxed“ („Geimpft“) löste der britische Arzt Dr. Wakefield weltweit Kontroversen aus, da er über die düstere Wahrheit der MMR-Impfung aufklärte. In den Medien wurde Wakefield regelrecht als Spinner verschrien, da er einen Zusammenhang zwischen der MMR-Impfung und Autismus bei Kindern belegen konnte.

Doch gerade das North American Journal of Medical Sciences bestätigt in einem langen Bericht von 2009 ironischerweise die Ergebnisse von Wakefield und anderer nicht gekaufter Mediziner, wonach die „Masse an wissenschaftlichen Beweisen“ deutlich Fälle von Autismus nach einer MMR-Impfung aufzeigen und dass Impfungen die natürliche Immunfunktion beeinträchtigen. Weitere Nebenwirkungen der MMR-Impfung werden aufgezählt: Fieber, Anschwellen der Lymphknoten, verminderter Appetit, Entzündungen und Müdigkeit. Morbus Crohn, chronische Magenprobleme, Epilepsie, Hirnschäden, Diabetes, chronische Müdigkeit, Lernschwäche und Verhaltensstörungen, das Guillain-Barre Syndrom, Leukämie, multiple Sklerose und Tod zählt das Journal u.a. als weitere mögliche schwere Nebenwirkungen auf. Dabei würden Schwermetalle –  insbesondere Quecksilber und Aluminium – das zentrale Nervensystem beeinflussen und die auch im Zusammenhang mit Autismus stehen. Des weiteren werden auch mögliche Nebenwirkungen für die Tetanus-Diphterie-Pertussis-Impfung angegeben: Fieber, Appetitmangel, Anfälle, vermindertes Bewusstsein, Hirnschäden und Koma. Signifikante Nebenwirkungen werden auch der Schweinegrippe-Impfung, der Tetanusimpfung, der Hepatitis-A-und-B-Impfungen und auch der Pockenimpfung zugeschrieben.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/74.html

 

Zum Ende des Berichts hin wird berechtigt die Frage gestellt: Wo ist der Beweis, dass Impfungen sicher sind?

Ein führender Onkologe in Großbritannien verstarb im Januar 2019 kurz nach einer Gelbfieberimpfung, die ein gänzliches Organversagen bei ihm auslöste (die britische Daily Mail berichtete). Der US-Senator Jose Peralta erkrankte im Herbst 2018 nach einer Grippeimpfung und verstarb dann zwei Wochen später (Collective Evolution). Ein anderer Fall: 36 Stunden nach der Grippeimpfung wurde ein Mann in Las Vegas gelähmt und erblindete (s. Bericht auf legitim.ch). Die Ärzte stellten bei ihm das Guillain-Barré-Syndrom fest, das von der US-Seuchenschutzbehörde CDC und von der US-Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA als potenzielle Nebenwirkung nach einer Impfung aufgeführt wird (Quellen hier und hier). Das deckt sich mit den Feststellungen des vorhin erwähnten North American Journals of Medical Sciences. Eine 17-jährige war laut eines Bericht des Daily Mail nach einer HPV-Impfung plötzlich querschnittsgelähmt. Dasselbe Schicksal erlitt auch ein 15-jähriges deutsches Mädchen (WDR berichtete). Eine winzige Auswahl von vielen schlimmen Fällen.

Wie tödlich Impfungen sein können, zeigt auch folgendes historisches Beispiel: laut Augenzeugenberichten erkrankten nur Geimpfte an der Spanischen Grippe (1918 – 1920) mit bis zu 50 Mio Toten (Quelle). Und ein etwas älterer Artikel schrieb, dass laut der WHO die Pockenimpfung sogar HIV hervorrufen würde (London Times, 11. Mai 1987).

Es gibt unverfälschte Studien, die belegen, dass ungeimpfte Kinder gesünder sind als geimpfte (siehe hier). Dies ist nicht verwunderlich, denn in Impfungen sind nachweislich viele giftige Substanzen enthalten, darunter (Quellen: cdc.gov und merck.com):

  • Aluminium (als (mit)Verursacher von Alzheimer & Demenz, Quellen hier und hier)
  • Quecksilber (nerven- und hirnschädigend, Quellen hier und hier)
  • Formaldehyd (hirnschädigend und krebserregend, Quellen hier und hier)
  • Zitronensäure (erhöht Aufnahme von Aluminium im Körper, hergestellt aus schwarzem Schimmel)
  • Azeton (giftiges Lösungsmittel)
  • tierische Zellen
  • Gelatine
  • menschliches Blutprotein und Zellen aus abgetriebenen Babys (Quelle)!

und sogar Glyphosat (Herbizid, zerstört wichtige Darmbakterien, Mitursache für Autismus, Allergien und andere chronische Krankheiten. Quellen hier, hier und hier).

 

https://connectiv.events/events/tp1-7-tage-praxisseminar-nach-grabovoi-in-thailand/

 

Impfung oder Quarantäne und Geldstrafe?

Was auf uns zukommen könnte, so bietet uns die New York Metropolregion einen Vorgeschmack, in der in einigen Regionen seit dem April aufgrund eines „Masernausbruchs“ ungeimpfte Leute für eine bestimmte Zeit zuhause bleiben müssen oder eine Geldstrafe von bis zu 2.000 US$ pro Tag riskieren (Quelle). Das sind Testphasen. Die nächsten Schritte könnten dann Zwangsquarantäne in KZ’s und/oder Zwangsimpfungen sein. Wenn wir auf die Lügen hereinfallen und sogar Impfungen befürworten, so geben wir dem Deep State die Erlaubnis für unsere eigene Abschaffung – individuell und kollektiv. Den Startschuss zur weltweiten Hetzjagd auf Impfgegner könnte Trump am 26. April erteilt haben, als er vor laufender Kamera betonte, wie wichtig Impfungen seien und dass aufgrund der „Masernausbrüche“ in 22 US-Bundesstaaten die Leute ihre Impfungen erhalten müssen (cnbc.com). Taktik oder gekauft? Da scheiden sich noch die Geister. Da Trump zwar offiziell nie ein kompletter Impfgegner war, sich früher aber öfters kritisch zu Impfungen äußerte und in ihnen auch eine Verbindung zum Autismus sah (siehe seinen Twitter-Eintrag), betrachten Viele seine jüngste Forderung als eine Wendung, die weltweit Auswirkungen haben könnte. Denn sie bietet dem dem Deep State nun jedwede Legitimation die Hetzjad auf Impfgegner erst recht zu verschärfen und weltweit die letzte Stufe des Impf-Genozid-Programms zu zünden. Jetzt sind mehr Protest und Widerstand sowie Aufklärung mehr denn je angesagt!

Weitere unglaubliche Schweinereien des Deep State und was dieser als nächstes mit uns vorhat, können Sie in meinen beiden Büchern – vor allem in meinem zweiten Buch –  unzensiert nachlesen.

Vom Autor Daniel Prinz sind bisher zwei Bücher erschienen, 2014 der Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten…“ und Ende 2017 „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem). Beide Bücher – vor allem sein neueres Werk – sorgen für kontroverse Diskussionen und haben auch Stimmen aus bestimmten Kreisen auf den Plan gerufen, die die Verbreitung dieser Art von Enthüllungen am liebsten verhindern wollen.

https://www.amazon.de/gp/product/3938656891/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i0https://www.amazon.de/gp/product/3938656271/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i1

Daniel Prinz

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectivevents

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events   319817318

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Daniel Prinz

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This