0 Das wahre Gesicht der „KLIMA-KRIMINELLEN!“ – Widerrechtliche Geländebesetzung, Angriff auf Polizisten, versuchte Gefangenenbefreiung, Pumpstationen in Brand gesetzt! (VIDEOS) | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Linus Schütz auf Pixabay

Das wahre Gesicht der „KLIMA-KRIMINELLEN!“ – Widerrechtliche Geländebesetzung, Angriff auf Polizisten, versuchte Gefangenenbefreiung, Pumpstationen in Brand gesetzt! (VIDEOS)

26. Juni 2019 | Kriege | Revolutionen | Natur | Umwelt | Politik | Geo-Politik | connectiv.events

von Guido Grandt

Sie nennen sich „Klimaschützer!“ – Oft aber sind sie „Klima-Kriminelle!“  –  Der neue Bürgerkrieg?

Die Aktivisten von „Ende Gelände“ haben am Samstag den Braunkohletagebau in Garzweiler in NordrheinWestfalen widerrechtlich besetzt.

 

https://www.digistore24.com/redir/161633/connectivevents/

 

1000 Anhänger stürmten das Gelände, durchbrachen die Polizeiketten, blockierten den Tagebau, wollten damit ihrer „Forderung“ nach einem sofortigen Kohleausstieg, Nachdruck verleihen.

Dabei übten die Klima-Kriminellen auch Gewalt aus. Gegen Polizisten. Acht wurden verletzt. Die Beamten wehrten sich mit Pfefferspray.

Die Aktivisten wiederum sprechen von Polizeigewalt und – stellen Sie sich das einmal vor – fordern die Polizei auf, sich zurückzuziehen!

Unfassbar!

Der kürzlich ins EU-Parlament gewählte Michael Bloss von den GRÜNEN erklärte, dass die festgehaltene Menschen zusammenbrechen würden, weil sie nicht mit Nahrung und Getränken versorgt würden.

Die Polizei dementierte auf Twitter:

 

 

Der NRW-Chef der Polizeigewerkschaft GdP, Michael Mertens, sprach von einem „unglaublichen Leichtsinn“ der Aktivisten. Die Abbaukanten im Tagebau seien auch deshalb so gefährlich, weil man oben oft gar nicht sehe, wenn darunter gar kein Grund mehr sei. „Da können Sie 40 Meter tief stürzen“, so Mertens. 

Doch damit nicht genug:

Am Nachmittag blockierten „Ende Gelände“-Aktivisten nach Angaben der Polizei auch die Hambach-Bahn. Auf der Strecke wird Kohle abtransportiert. Eine weitere Bahnstrecke (Nord-Süd) wurde bereits seit Freitagabend besetzt.

Mehr als 6000 Aktivisten waren nach Angaben der Bündnis-Sprecherin Kathrin Henneberger am Samstag im Revier: „Wir haben an vielen Stellen blockiert. Damit haben wir ein deutliches Zeichen gesetzt: Für den Klimaschutz muss jetzt etwas passieren.“

 

 

 

 

Außerdem kaperten die Klima-Kriminellen auch einen Bagger.

Am Samstagabend kam es laut Polizei im Tagebau Jackerath auch zu versuchten Gefangenenbefreiungen.

Dazu twitterte die Polizei:

 

 

Die Gewalt gegen Menschen und Gegenstände durch die Klima-Kriminellen ging jedoch noch weiter:

Am Rand des Tagebaugebiets Garzweiler ging auch der mannshohe Schaltschrank einer Pumpstation des Betreibers RWE in Flammen auf. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Laut einer Sprecherin könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Feuer im Zusammenhang mit der Klimademonstration gelegt worden sei. Menschen kamen nicht zu Schaden. Erst Freitagabend hatte eine Pumpstation im nur wenige Kilometer entfernten Lützerath gebrannt.

 

 

 

 

Der Energieversorger RWE sprach zu Recht bei den Aktionen der Aktivisten von „Rechtsverstößen“ und von einem Eingriff in die öffentliche Versorgung.

Die Demonstrationen seien außerdem unnötig, weil RWE dem Kohleausstieg nicht im Wege stehe. Vielmehr stehe man für den Kohleausstieg „Gewehr bei Fuß“.

Vor den Ausschreitungen hatten sich am Samstag Tausende friedlich zu einem Protestmarsch der Klimaschutzbewegung „Fridays For Future“ zusammen gefunden. Die Organisatoren sprachen von 8000 Teilnehmern bei den störungsfreien Aktionen.

Was jedoch von den Mainstream-Medien verschwiegen wurde: Miti den „Fridays-For-Future“- und Braunkohlegegnern marschierten auch stramm Linksterroristen der Antifa mit!

 

 

 

 

Hier ein Screenshot aus n-tv-Nachrichten vom Samstag:

 

Jetzt sehen Sie also das wahre Gesicht der Klima-Kriminellen: 

  • Widerrechtliche Geländebesetzung,
  • Angriff auf Polizisten,
  • versuchte Gefangenenbefreiung,
  • Pumpstationen in Brand gesetzt …

Wenn Sie widerrechtlich in ein Grundstück eindringen, dabei Polizisten verletzten, versuchen ihren Kumpel zu befreien, der verhaftet wurde und dann auch noch die Garage in Brand setzen – dann sind Sie natürlich kriminell!

Genauso wie ein Teil der sogenannten „Klimaschützer!“

Kommt es bald zu einem Bürgerkrieg zwischen Klimaschützern und Klima-Kriminellen samt Antifa-Linksterroristen und Klima-Skeptikern?

 

Quellen:
https://www.krone.at/1946249?utm_source=krone.at+Newsletter&utm_campaign=88880d09f5-Guten-Morgen-NL&utm_medium=email&utm_term=0_efcdfc7dd7-88880d09f5-202292505///https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/klima-proteste-in-garzweiler-nrw-aktivisten-dringen-in-tagebau-ein-62803092.bild.html

 

https://wasservitalisierer.wbo24.eu/home/product/WMB001

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

http://www.guidograndt.de/2019/06/23/das-wahre-gesicht-der-klima-kriminellen-widerrechtliche-gelaendebesetzung-angriff-auf-polizisten-versuchte-ge
Bildredakteur:

Guido Grandt

Textredakteur:

Guido Grandt

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This