0 Dein Drucker verrät Dich: Gelbe Punkte auf den Ausdrucken sind Codes, um Dich zu finden | connectiv.events
Seite auswählen

Dein Drucker verrät Dich: Gelbe Punkte auf den Ausdrucken sind Codes, um Dich zu finden

28. Juni 2018 | Autarkie | Freies Leben | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte die US-Regierung jeden erforderlichen Vorwand, um flächendeckende Überwachungsmaßnahmen einzuführen. Eine dieser Bespitzelungsmaßnahmen ist kaum bekannt: Es sind die fast unsichtbaren, winzigen gelben Punkte, die seit der Jahtausendwende automatisch auf jedem bedruckten Blatt jedes Laserdruckers aufgedruckt werden. Damit ist der Eigentümer des Druckers herauszufinden. Diesen gelben Tracking-Code haben jetzt Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden mit allen auf dem Druckermarkt üblichen Varianten geknackt. Gleichzeitig haben die Forscher auch Gegenmaßnahmen entwickelt, die man zum Schutz vor dieser Totalüberwachung anwenden kann. 

Der Beitrag „Geheime Daten auf dem Druckpapier? Diplominformatiker der TU Dresden entwickeln Verfahren gegen Druckerüberwachung“ ist auf der Netzsite der TU Dresden zu finden. Hier steht zu den Forschungsergebnissen der beiden Datensicherheits- und Überwachungsforscher Timo Richter und Stephan Escher über die gelben Überwachungspunkte: „Sie sind winzig klein, mit bloßem Auge kaum sichtbar und trotzdem auf fast allen Ausdrucken von Farblaserdruckern vorhanden: winzig gelbe Punkte – sogenannte Trackingpunkte – bilden einen digitalen Fingerabdruck, der in keinem Handbuch erwähnt wird und doch Informationen enthält, die ein Erkennen der druckenden Person ermöglicht. (…) Warum unsere Ausdrucke seit über 15 Jahren mit gelben Punkten gekennzeichnet werden, bleibt unklar (…) Dass die Druckeridentifikationscodes nicht nur zur Verbrechungsbekämpfung eingesetzt werden, zeigt der Fall der jungen Whistleblowerin Reality Leigh Winner, welche vom US-Geheimdienst über Trackingpunkte entdeckt und inhaftiert wurde. Winner soll seit 2016 auf die Hackeraffäre zwischen Russland und den USA bezogene, nachrichtendienstliche Informationen an die Nachrichtenwebseite „The Intercept“ weitergeleitet haben. Überführt wurde sie durch die Trackingpunkte auf den Ausdrucken. Druckeridentifikationscodes können also ebenso dazu dienen, Menschen zu überwachen. (…)“

 

 

Jeder Mensch sollte sich frei äußern können – dazu gehört auch das Aufdecken von Mißständen. Timo Richter hat deshalb in seiner Diplomarbeit ein Verfahren entwickelt, welches die Codes so weit zerstört, dass eine Ermittlung der Person, die das Dokument druckte, nicht mehr möglich ist. Die Methode der Unkenntlichmachung besteht darin, dass die Muster auf dem Druckerpapier analysiert werden. Das ist mittels der von Timo Richter entwickelten App möglich, die in den freien Feldern dazwischen weitere Punkte ergänzt, so dass das ursprüngliche vom Drucker aufgebrachte Codewort nicht mehr erkenn- und entschlüsselbar ist.

 

 

 

______________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events.

_______________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Mara Josephine von Roden Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang Wodarg Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert waveguard Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Tagesdosis sto. Steve Watson sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Roland Rottenfußer Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Paul Joseph Watson Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Mara Josephine von Roden Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke Humans are free HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z A.W. von Staufen  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This