0 Demo Freiheit 4.0: „Wir sind ganz nah dran an Orwell“ | connectiv.events
Seite auswählen

Demo Freiheit 4.0: „Wir sind ganz nah dran an Orwell“

10. September 2017 | Politik | Geo-Politik | YouTube | heise.de

Mehrere hundert Standhafte gingen in Berlin bei Regen unter dem Motto „Rettet die Grundrechte!“ auf die Straße. Redner warnten, dass sich der „Sicherheitswahn“ wie ein Stahlnetz über die Gesellschaft lege und die „Überwachungsnazis“ einfach weitermachten.

Die Redner bei der Kundgebung vor der Demonstration Freiheit 4.0 – Rettet die Grundrechte!waren sich am Samstag in Berlin alle einig: Der Überwachungsstaat macht sich auch in freiheitlich-demokratischen Ländern des Westens immer weiter breit, wobei von „schleichend“ kaum mehr die Rede sein kann. Gleichzeitig sahen sie sich mit der Tatsache konfrontiert, dass fünf Jahre nach den Snowden-Enthüllungen über standardmäßige Massenüberwachung das Thema die Massen derzeit nicht mobilisiert.

„Voll ist der Platz nicht“, räumte Padeluun von Digitalcourage auf dem großen, übersichtlich bevölkerten Gendarmenmarkt vor dem Konzerthaus ein. Der Datenschutzverein hatte gemeinsam mit einem breiten Bündnis von rund 50 Organisationen relativ kurzfristig zu der Protestaktion aufgerufen, mehrere Hunderte Bürger folgten dem Appell. „Liegt es am Regen?“, fragte der Aktivist. Letztlich komme es nicht darauf an, wie viele, sondern wer dabei sei. „Wir arbeiten seit Jahren an einem Thema, das irrsinnig langweilig ist“, erklärte Padeluun. „Es ist anstrengend, komplex und es gibt keine einfachen Lösungen.“

 

Weiter lesen auf:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Demo-Freiheit-4-0-Wir-sind-ganz-nah-dran-an-Orwell-3825887.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

Kein Eintrag gefunden.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This