0 Der Irrweg der Schulmedizin bei degenerativen Erkrankungen | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Arek Socha auf Pixabay

Der Irrweg der Schulmedizin bei degenerativen Erkrankungen

6. Januar 2020 | Allgemein | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | YouTube

 

Krankheit entsteht im Bindegewebe! Der Wiener Mediziner Prof. Dr. Alfred Pischinger (1899-1983) hat die Grundregulation zwischen den Zellen erkannt und beschrieben. Er war der „Augenöffner“ seiner schulmedizinischen Kollegen, indem er die materielle Verursachung von Krankheit entschlüsselt hat. Leider haben sie ganz schnell ihre Augen wieder geschlossen, um ihre nichteffektive bis sinnlose Bekämpfung der Symptome weiterzuführen. Der Physiker Jean Émile Charon beschreibt dies mit diesem Bild:

„Wenn ein Schiff leck ist, kann man natürlich Kübel holen und das laufende Wasser immer wieder ausschöpfen, um nicht unterzugehen. Doch irgendwann wird man sich wohl oder übel entschließen müssen, das Leck zu stopfen. Unsere Medikamente und Therapien kommen mir ein bisschen wie die Kübel vor, mit denen wir das Wasser ausschöpfen: sie bekämpfen das Übel nicht an der Wurzel, nur die sekundären Effekte. Doch der wahre Grund für unsere Krankheiten liegt jeweils in einer Störung in den Funktionen des Geistes.“

Was ist nun das, was Pischinger Grundregulation genannt hat? Im weiten Raum zwischen den Zellen beginnen die Nervenzellen, beginnt der Fluss der Lymphe, indem die Lymphbahnen beginnen, – und es beginnen die Kapillargefäße, die sich zur jeweiligen Arterie hinschlängeln. Es findet ein enormer Austausch statt: Der extrem wichtige Sauerstoff gelangt über den kapillaren Blutfluss in die Zelle hinein, im Gegenzug entsorgt sich die Zelle über diesen Weg und über die Lymphe. An der Außenhaut der Zelle, an den Durchlassstellen hinein und hinaus, sind Wächtermoleküle aufgestellt, welche die Ein- und Ausfahrt genau überwachen. Sie verhindern das Eindringen falscher Stoffe und regeln den Abtransport der inneren Abfallprodukte.

 

https://vita-system8.de/?ref=132

 

Dieses ganzheitliche Selbst-Regulationssystem ist ein perfektes Selbstheilungssystem. Es ist allumfassend und genial und arbeitet evolutionär völlig autonom. Alles läuft zur evolutionären Zufriedenheit, bis das entsteht, was Pischinger einen Störherd oder ein Störfeld nennt. Das perfekte System, welches den Menschen bis ins hohe Alter gesund und leistungsfähig erhält, wird gestört, weil sich körperfremde Stoffe in winzigen Partikeln im Gewebe zwischen den Zellen festsetzen.

Störfelder oder Störherde streuen ihre negativen Informationen als Säurepartikel und/oder als Toxine bis in die Zellen hinein. Das Gewebe um die Zellen entzündet sich, die Zelle wird in ihrer Arbeit beeinträchtigt.

Eine Krankheit ist jedoch erst im Entstehen begriffen, denn ein „Herd“ ist grundsätzlich noch unterhalb der Schmerzschwelle angesiedelt und dringt nicht als solcher in das Bewusstsein. Diese Schwelle unterhalb einer definierten Erkrankung ist der Versuch einer Körper-Regulation. Diese äußert sich als Entzündung, als allergische Reaktionen, dann als Nervosität und als emotionaler Reiz, bis hin zum Stressgeschehen. Nimmt die Verschlackung des Bindegewebes zu, werden Schmerzschwellen erreicht; diese dringen ins Bewusstsein. Es folgen chronische Muster, die wir alle kennen: Erkältung, Grippe, Schlappheit, Müdigkeit und Lustlosigkeit in allen Bereichen. Bis hin zum Riesenstörherd Darm können sich überall im Körper kleine entzündete Herde bilden.

Der Körper entwickelt jetzt Lieblings-Müllplätze. Dorthin schiebt er die Partikel und will sie durch Entzündung loswerden.

Er schiebt die Toxine

  • an die Wände der Blutgefäße. Dies ergibt die Herz- und Kreislauferkrankungen bis Gefäßverschluss.
  • an und um die Gelenke. Dies ergibt alle Formen von Arthrose.
  • an die Muskulatur. Die ergibt alle Formen von Rheuma. •
  • innerhalb eines Organs. Das ergibt dann Organerkrankungen mit vielen verschiedenen Namen.
  • an die Nervenenden, was alle Formen von Multipler Sklerose ergibt.
  • ins Gehirn, mit den dramatischen Folgen aller Demenz-Formen, wovon die Alzheimer-Erkrankung und die Parkinson-Erkrankung wohl die bekanntesten sind.

 

ACHTUNG: Die Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts optimiert sich durch hexagonales Wasser: https://www.sternenwasser.info/

Unser Entgiftungskonzept zum Herunterladen: https://www.selbstheilung-online.com/korperentgiftung/

 

https://gesund-auf-den-punkt.de/

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.youtube.com/watch?v=w4COZDaKuEg&t=13s
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

YouTube

Quelle:

YouTube

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This