0 Der Neumond am 26. November: Bewusstheit, Durchgreifen & Liebe | connectiv.events
Seite auswählen

Der Neumond am 26. November: Bewusstheit, Durchgreifen & Liebe

25. November 2019 | Bewusstsein | Spiritualität | Natur | Umwelt | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

von Sternenlichter 2.0

Die Energien steigen weiter rapide an, das ergebnislose Rudern von Politikern auf dem falschen Dampfer ebenso. Sie tappen in die Falle, auch weil sie Befehlsempfänger sind und nicht gut selbst denken, geschweige denn sich mutig positionieren können. Der Rest versteht möglicher- weise überhaupt nicht, worum es geht.
Man gewinnt den Eindruck, sie würden überhaupt nicht mehr nachdenken, und wenn, dann nur im Kreis. Beson- ders die alten ‚Volksparteien‘ – dieses Prädikat wurde längst im Dunkeln abgegeben – tun derzeit alles, um sich noch tiefer in den korrupten und selbstbezogenen Schlamm zu wühlen, in dem sie ohnehin stecken. Ab einem gewissen Moment gibt der Sumpf sie nicht mehr her, und zieht sie vollends nach unten.

Niemandem soll so ein Schicksal gewünscht werden, was mehr als bildhafte Metapher gemeint ist. Jeder hat die Mög- lichkeit, sich in jedem neuen Moment für Wahrheit und Ehre zu entscheiden, falls er denn in der Lage ist, das Wohl aller über sein eigenes zu stellen – eine Eigenschaft, die Verantwortungs- träger ohnehin haben sollten.

Doch haben wir in den letzten Jahren mehrfach feststellen können, daß es den Politikern gera- de an dieser Eigenschaft bestürzend mangelt. Sie haben das Volk komplett aus den Augen verloren, indem sie sich für fremde Zwecke haben manipulieren und erpressen lassen, was spätestens bei der Einführung des Euro begann. Es folgte die Aufhebung der Bankentrennung, die vorher den Schutz der Privatkonten sicherstellte; zusammen mit der Zulassung des Hoch- frequenzhandels sorgte dies für grenzenlose Spekulation – die Ursachen, warum heute derart viele Risiken im Bereich der Banken grassieren.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Weitere schwerste Verstöße waren der Lissabon-Vertrag, der ESM, die nicht erfolgten Korrek- turen all dieser Fehler, die komplette Vernachlässigung der Infrastruktur, besonders der Stras- sen, der Bildung, die ebenfalls fremd-diktiert wurde, wie der grenzenlose Lobbyismus im Bun- destag. Die Krönung: die Öffnung der Landesgrenzen für ‚Flüchtlinge‘, mit dem Appell an unse- re Hilfsbereitschaft, obwohl dem ursächlich ein dunkler Plan des Austausches der Bevölkerung zugrunde lag, um alle beteiligten Völker zu entwurzeln, und die Nationalstaaten somit schlei- chend aufzulösen.

All die Geister und Chimären, die damit gerufen wurden, treiben fortan ihr Unwesen im Land. Wie eiskalt und berechnend muß man sein, um junge Menschen mit Geld zu verführen – zumal sie nicht genug verdienen – um solche Zombiegruppen wie die A n t i f a auf friedliche Mitbürger loszulassen? Und ebenso zuzuschauen, wie hier jeden Tag Mord und Vergewaltigung gesche- hen, eben durch die unkontrollierte Grenzöffnung? Es ist unfassbar.

Allein von den heutigen Meldungen kann man das Würgen bekommen:
Das Grab von Vera Lengsfelds Eltern wurde geschändet

Nun gehen schon Dragqueens in den Schulunterricht rein

SPD legte Kranz nieder mit Schleifenaufdruck: den Opfern von Krieg und Verschissmus

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich kann den kollektiven Schmerz fühlen, der unter all die- sen Geschehnissen liegt, und muß wirklich sagen, es reicht jetzt! All dies muß auch für uns eine Grenze haben, die jetzt deutlich artikuliert werden muß! Diese Bande braucht mal eine deutliche verbale Rückmeldung, was wir davon halten – und ich hoffe, ich muß das nicht alleine tun.

 

https://qi-technologies.com

 

Zum Ausland: derzeit laufen verschiedene Unruhen im Iran, Bolivien, Chile und Hongkong, und ich vermute, sie tragen alle das gleiche Muster des Tiefen Staates: viele Unruheherde zu schaf- fen, um von den eigentlichen Problemen abzulenken. Besonders in Hongkong wird deutlich, daß China zu drastischen Maßnahmen provoziert werden soll – und falls China dann Grenzen setzen wird, gibt es wieder großes Geschrei in den Medien. Ich sage nur, die Dinge werden sich sehr bald ändern. Bildlich gesprochen: all die ungesunden Triebe werden möglicherweise einen Radikalschnitt verpasst bekommen.

SP = Spiegelpunkt, Qu = Quadrat, GZ = Galaktisches Zentrum

 

Im Neumond geht es um Kommunikation (Zwilling-AC), und zwar auch, was unsere Sicherheit betrifft, für beides brauchen wir jetzt eine totale Bewußtheit (Merkur H1 + H2 im Skorpion in 6). Das ist aber insofern schwierig, weil nur ein Teil des Volkes über diese Bewußtheit verfügt, die nicht so recht gehört werden kann (Merkur im Skorpion ein- geschlossen). Der Rest schwebt im Harmonie -Helfersyndrom-Alles-ist-supi (Venus H6 Konj. Jupiter in 8). Viele waren die letzten Wochen auch unentschlossen, aber ab dem 20.11. läuft Merkur wieder direkt, also können jetzt wieder wichtige Entscheidungen getroffen werden. Der Neumond auf 4° Schütze ver- wirklicht diese Anlage auch im Bereich der Bewußtheit, und setzt damit ein Fragezeichen hinter unsere zu große Anpassung (Neumond in 6). Der Mars ist nun grade in den Skorpion gewechselt, ab jetzt wird nicht mehr lange gefackelt, sondern auch hart durchgegriffen. So könnte es die nächsten Tage auch unruhig werden, da ist nicht nur erhöhte Unfallgefahr gegeben, sondern es könnte ein einschnei- dendes Ereignis passieren, was wir sofort einordnen können, aber für den unbewußten Teil des Volkes harte Verarbeitung ist (Mars Opp. Uranus am 24.11., wirkt ab 21.). Es ist praktisch ein Angriff aus heiterem Himmel, der bestenfalls für plötzliches Erkennen sorgt (Mars H12 in 6).

Ich muß es andersherum erklären: es ist nun mit viel strengeren Gesetzen zu rechnen (Saturn H9 Konj. Pluto in 9), die evtl. auch aus dem Ausland diktiert werden, was zur Folge hat, daß unsere Freiheit zurück ins Nirwana geschickt wird (Uranus H11 in 12). Aber auch die Regierung zieht sich zurück, ist vielleicht entmachtet, hat nichts mehr zu sagen (Uranus H10 in 12). Irgend- was sickert davon durch, und löst dieses ominöse Ereignis aus (Mars transportiert den Uranus plötzlich nach 6). Es kann sich jedoch auch im Geheimen abspielen, also wir bekommen nicht zwingend Kenntnis (Mars + Uranus jeweils eingeschlossen). Auf jeden Fall hat dies starke Aus- wirkung auf die Regierung, wie aufs Volk, bzw. unser nationales Empfinden (Mars + Uranus Qu. MC + IC), und es kann uns plötzlich aufrütteln.

Es wird also enger mit den Gesetzen, und eine andere denkbare Variante wäre, daß zB eine Executive Order von Trump – die ja dank dem Terrorismus-Gesetz aus der Bush jr.-Ära global anwendbar ist – auch hier zum Tragen kommt (Saturn-Pluto in 9), falls – ja falls zB einige Politi- ker in den FISA- oder Uranium-1-Skandal verwickelt sind. Das wird sowieso kommen, aber vor- erst könnte auch das noch geheimdienstlich ablaufen, sodaß wir es noch nicht offiziell erfahren.

Auch die Tage nach dem Neumond am 26. sind kritisch, zumal sich dann erst die strengeren Gesetze zeigen könnten (Sonne SP Pluto am 9.12., Sonne SP Saturn am 6.12.). Bei den Ban- ken zeichnet sich nun der große Verrat ab, wie sie Massen an Geld abschöpften (Ixion Konj. Jupiter H8 + Venus in 8), welches noch globalen Schmerz nach sich ziehen wird (alle Qu. Chiron am Welt-AC).

Wie ich im Vollmond schon sagte, je enger es wird, umso größer wird die Liebe. So haben wir nun das seltene Phänomen, daß Jupiter und Venus gemeinsam über das GZ laufen (Jupiter 15.11.-01.12., Venus 23.-26.11.). Dies ist eine besondere Zeit, in der wir uns sehr gut mit der Quelle verbinden können, wo auch enorm viel Liebe fließen kann – dies gilt global. Doch werden wir vielleicht auch noch mit Verrat konfrontiert – dann erhebt euren Geist so weit, daß so etwas der Liebe nichts anhaben kann. Es ist nochmal die Chance, sich mit der Göttlichen Liebe aufzu- laden, und sie tief im Herzen zu verankern und bewahren – denn diesen Anker werden wir in den nächsten Monaten brauchen. Bestimmte Lichtträger werden wissen, was ich meine, es dürfte das Signal sein, jetzt Leuchtturm zu SEIN.

Wichtig wird im kommenden Monat, auch wenn wir jetzt in den Wirkungsbereich der nächsten Sonnenfinsternis kommen, daß wir unbedingt unserer eigenen inneren Wahrheit zuhören (Mer- kur Trigon Neptun), weil sie wird uns tragen, egal was passiert. Die Zeit der Hoffnung und der Zuversicht bricht an, genießt sie, in der Vorfreude auf bessere Zeiten.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/11/der-neumond-am-26-november-2019.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

sternenlichterblog2

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This