0 Der Plan des Lincoln-Projekts zur Erhaltung der Union: Trump aus dem Amt zu drängen, indem man ihn in den Wahnsinn treibt | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Maret Hosemann auf Pixabay

Der Plan des Lincoln-Projekts zur Erhaltung der Union: Trump aus dem Amt zu drängen, indem man ihn in den Wahnsinn treibt

7. August 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Geschichte | Kriege | Revolutionen | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

 

In einem bereits im Dezember 2019 auf connectiv.events erschienen Artikel: Dan Davis im Interview mit Guido Grandt: „Die Hexenjagd auf Donald Trump beginnt erst jetzt richtig!“ beleuchtete der Autor Guido Grandt warum der Präsident der USA, Donald Trump so viele Feinde hat, wie und warum der Widerstand gegen Trump weiter wachsen wird. Trump legt sich schließlich mit dem gesamten Deep State an, der parteiübergreifend eigentlich auch landübergreifend im Sinne von Konzernen, Lobbys, Satanisten und Pädokriminellen handelt. Ob in Deutschland, den USA oder in den meisten anderen Ländern dieser Erde, der Deep State hat die Zügel in der Hand und bedient sich dabei seiner Medien die als Maistream bekannt sind und die die Aufgabe haben, seine schrägsten Interessen so fragmentiert und populistisch zu präsentieren, dass sie für die Völker dieser Erde einleuchtend, vertrauenswürdig und stimmig wirken.

Die Wahrheit ist jedoch, dass trotz der angeblichen unzähligen Kriege für die Menschheit und gegen Armut, Krankheiten, Terror und trotz des Fortschrittes in der Medizin, Wissenschaft, Forschung. die Menschheit eher Rückschritte erfahren musste, als das sich etwas gebessert hätte. Es ist alles nur eine Show und das Wohl der Menschen interessiert dabei in Wirklichkeit niemanden der an der „Macht“ sitzt bzw. als Machthaber Akzeptanz fand. Denkt man allein an all die Patente im Bereich neuer Medizin, Energie etc. so begreift man schnell, hätte jemand das Wohl der Menschen im Sinn so würden wir schon längst in einer anderen umweltfreundlichen und liebenswerteren Welt leben.

Man muss nicht mit allem was Präsident Trump sagt, einverstanden sein, Fakt ist jedoch, er holt die Industrie zurück in die USA, wodurch er der wachsenden Arbeitslosigkeit entgegenarbeitet. Trump sorgt für die Golddeckung des Dollars, Trump arbeitet gegen den Deep State und deckt Stück für Stück seine Machenschaften auf. Das stößt selbstverständlich auf viel Widerstand. Je näher die Wahlen in den USA rücken desto mehr formiert sich eine Front gegen Trump die trotz feindlicher Lager in dieser Hinsicht gemeinsam gegen Trump arbeitet. Sie haben viel zu verlieren, Geld, Macht und Ansehen. Und so lassen sie nicht unversucht um Präsident Trump in einem so schlechten Licht wie nur möglich stehen zu lassen. Ein amerikanischer Artikel zu dem Thema zeigt dies deutlich. Er ist sehr lesenswert um die Macht, Machenschaften und die Verzweiflung all derjenigen aufzuzeigen die wissen, dass es um ihr Leben gehen wird, wenn Trump wiedergewählt wird und seine Aufräumarbeiten fortsetzt.

Lesen Sie selbst:

Ihr Haus steht in Flammen. Interessiert es Sie, wer die Feuerwehrmänner sind? Das ist eine zentrale Frage der Wahl 2020.

Donald Trump hat eines geschafft, was kein anderer Präsident geschafft hat: Republikaner und Demokraten, Konservative und Progressive, Aufsteiger und Millionäre in noch nie dagewesener Zahl zusammenzubringen, die versuchen, ihn im November zu bezwingen. Das soll für Amerikaner erfolgen, die glauben, der Präsident sei eine Bedrohung für die Demokratie.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Das erklärt den spektakulären Aufstieg des Lincoln-Projekts, einer Gruppe republikanischer Never Trumper. Ihre viralen Videos und Tweets, in denen sie seine Führung, seine Intelligenz und seinen Patriotismus verspotten – sie richten sich sowohl an republikanische Wähler als auch an Trump selbst – ihnen stehen Millionen von Dollar durch Spenden von beiden Parteien zur Verfügung. Mehr als 10.000 Menschen besuchten im vergangenen Monat ein virtuelles Rathaus und weitere 80.000 sahen es per Live-Stream. Die Mitglieder von Lifelong Democrats organisieren Spendensammlungen für das Projekt.

Die Anzeige „Trauer in Amerika“ greift Trumps Missmanagement des Coronavirus-Ausbruchs an. „#TrumpIsNotWell“ stellt seine geistige und körperliche Fitness in Frage. „Bounty“ fragt, warum Trump Wladimir Putin nicht mit Berichten des US-Geheimdienstes konfrontieren will, denen zufolge Russland Kopfgelder für die Tötung amerikanischer Soldaten in Afghanistan ausgesetzt hat.

Die Anzeigen sind raffiniert, vernichtend und schockierender als alles, was die offizielle Kampagne von Joe Biden hervorgebracht hat. Die neueste Veröffentlichung, „Wake Up“, ist eine düstere Satire über ein Komaopfer, das von Trumps letzten drei Jahren erfährt. „Republikaner, wir müssen aufwachen. Dieser Typ lag im Koma. Was ist Ihre Erklärung?“

„Donald Trump steht im völligen Widerspruch zu jeder Institution in Amerika und zu allem, wofür die Republikanische Partei angeblich stand: Rechtsstaatlichkeit, Verfassungstreue, Institutionen, Normen, Traditionen, all diese Dinge sind umgekippt“, sagt Rick Wilson, ein Mitbegründer der Gruppe. „Sie werden also entweder die Wahl zwischen Trump oder diesem Land treffen. Wir haben die Wahl für das Land getroffen, auch wenn es nicht sofort zu all unseren ideologischen oder politischen Prioritäten zu passen scheint“.

Wählen Sie Ihr Motto: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen.

„Ich will ganz ehrlich zu Ihnen sein: Mein Zeithorizont ist die Wahl“, sagt Charlie Sykes, ein konservativer politischer Kommentator, der nicht Teil des Lincoln-Projekts ist, aber Trump abgewählt sehen will. „Ich habe das Gefühl, dass das Haus brennt. Ich möchte das Feuer löschen. Ich werde mich später um die Renovierung kümmern.“

Drei der Gründer des Lincoln-Projekts – Wilson, Steve Schmidt und George T. Conway III – setzten sich letzte Woche zusammen, um über ihre Motive und ihre Methodik zu sprechen. Wilson und Schmidt sind langjährige Handlanger republikanischer Kandidaten (George W. Bush, John McCain und viele andere); Conway, ein Anwalt und Ehepartner der Präsidentschaftsberaterin Kellyanne Conway, hat eine lange Karriere als Vertreter republikanischer Klienten hinter sich.

 

https://www.waveguard.com/startseite

 

Schmidt ist der Hitzkopf, wütend und überschwänglich. Wilson ist schlau und gerissen. Und Conway ist ein glühender Verfechter der Verfassung, gegen die Trump seiner Meinung nach wiederholt verstoßen hat.

Die drei kannten sich noch nicht lange, als sie die Gruppe gründeten. Benannt nach dem Präsidenten, der „die Vereinigten Staaten durch die blutigste, entzweiendste und entscheidendste Periode unserer Geschichte führte“, aber sie verbanden sich über ihre Desillusionierung von Trump. Conway und Wilson waren beide tief von dem Buch „Trump on the Couch“ des Psychiaters Justin A. Frank beeinflusst.

„Trump ist ein Narzisst, und er kann nicht anders, als auf Bedrohungen seiner empfindlichen Psyche zu reagieren“, erklärt Conway. „Er ist ein sehr sensibler, schwacher Mensch, der keine Kritik verträgt. Der andere Faktor, fügt er hinzu, ist, dass „er nicht vorausdenken kann. Er reagiert lediglich auf Dinge. Und was wir tun, ist, diese beiden psychologischen Mängel auszunutzen“.

Praktisch bedeutet dies, dass die Anzeigen für das Lincoln-Projekt speziell darauf ausgerichtet sind, um den Präsidenten zu beeinflussen. Wann immer Trump auf eine Lincoln-Project-Werbung reagiert, spricht er über Dinge, über die er nicht sprechen sollte. Er erklärt, warum er die Rampe an der U.S. Militärakademie hinuntergekrochen ist oder mit beiden Händen Wasser getrunken hat. Er schießt einen Tweet über die Anzeige „Trauer in Amerika“ ab und sammelt damit Millionen von Dollar . . . für das Lincoln-Projekt.

Die Gruppe geht an ihre Aufgabe mit militärischer Präzision heran, wobei ein paar Dutzend Mitarbeiter über Nacht neue Videos produzieren. „Wir spielen nicht herum“, sagt Wilson. „Es ist dieses Konzept, sich schneller zu bewegen, als der Feind in der Lage ist, sich für eine Schlacht zu entscheiden.

Man kann es auch Trolling nennen, und das ist es auch: Das Lincoln-Projekt kauft Werbezeit in Washington und Bedminster für ein Publikum von je einer Person. „Er ist ein Geschöpf, das nur im Fernsehen existiert, der chaotische Typ  unserer Zeit“, sagt Wilson und beschwört damit den Film „Being There“ herauf. „Die Tatsache, dass wir in der Lage sind, sein geistiges Gebrechen und seine Abhängigkeit vom Fernsehgeschäft zu nutzen, um ihn zu blockieren und zu manipulieren, dient einem breiteren Zweck für die gesamte Kampagne, indem sie ihn von der eigentlichen Botschaft ablenkt und ihn desorganisiert und verwirrt.

All dies soll Biden helfen, den sie im April in einer Stellungnahme der Washington Post befürworteten. Ihre einzigartige Fähigkeit ist es, mit den Konservativen auf eine Weise zu sprechen, wie es Demokraten nicht können, mit Techniken, die sie in vielen republikanischen Kampagnen verfeinert haben. Sie sprechen auch „weiche“ Republikaner an, die vielleicht überzeugbar sind – wie diejenigen, die 2012 für Barack Obama und 2016 für Trump gestimmt haben.

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/

 

„Das Einzige, was man in der Politik nicht zurückbekommt, ist Zeit“, sagt Sykes. „Jeder Tag, der vergeht, an dem Donald Trump aus dem Spiel ist oder abgelenkt wird, ist ein Gewinn. Das kann er nicht in Ordnung bringen. Er kann nicht zurückgehen und sie sich holen. Was sie herausgefunden haben, ist, dass ein einziges Video den Präsidenten der Vereinigten Staaten für einen oder mehrere Tage aus der Bahn bringen kann, und man sieht, wie es sich abspielt“.

Aber Sie würden sich irren, wenn Sie glauben, das Lincoln-Projekt sei geschaffen worden, um für die Sünden der Vergangenheit zu büßen. Ja, es hat viele Republikaner gegeben, die sich gefragt haben, ob ihre Bemühungen in den letzten Jahrzehnten eine Trump-Präsidentschaft möglich gemacht haben. Welche Rolle haben sie gespielt? Was haben sie versäumt, ignoriert oder toleriert? Der republikanische Berater Stuart Stevens, Autor des neuen Buches „It Was All a Lie: How the Republican Party Became Donald Trump“, glaubt, dass der Präsident „ein natürliches Produkt der in den letzten 50 Jahren zur Essenz der Republikanischen Partei gewordenen Saat von Rassismus, Selbsttäuschung und Wut“ ist. „Trump ist keine Entgleisung der Republikanischen Partei; er ist die Republikanische Partei in einer gereinigten Form“.

Aber Schmidt, von dem man mit Fug und Recht sagen kann, dass er von Trump angewidert ist, zeigt kein Pardon für sein Lebenswerk. Ja, er drängte McCain, Sarah Palin als seine Kandidatin zu wählen. Eine Entscheidung, die letztlich von der Politik getrieben ist. Aber nein, er verzichtet nicht auf die Republikanische Partei, die er kannte.

„Ich denke, ein gutes Zeichen dafür, dass man im Leben ein Idiot ist, ist der Glaube, dass alle Tugend in einer dieser politischen Parteien liegt und alles Böse in der anderen“, sagt er. Er weist diejenigen zurück, die sagen, er solle sich für die Vergangenheit schämen: „Die Notwendigkeit eines Aktes der Sühne gegen die Überzeugung ist selbstgerecht und selbstgefällig auf einem Niveau, das die Fähigkeit, es in der englischen Sprache zu beschreiben, übersteigt. Und ich würde vorschlagen, dass sie Teil des Problems sind, nicht so sehr Teil der Lösung“.

Eine Frage ist natürlich, ob die Lincoln-Project-Werbung dem Chor – Demokraten und andere Never Trumper – predigt oder ob sie die Fähigkeit hat, Wähler zu beeinflussen, die sich als Republikaner identifizieren.

 

https://connectiv.events/innovatives-konzept-ermoeglicht-endlich-legalen-cbd-anbau-mit-regelmaessig-bepflanzten-stellplatz/

 

Sarah Longwell, die Gründerin von Republican Voters Against Trump, hat einen anderen Weg eingeschlagen. Ihre Gruppe hat Hunderte von Erfahrungsberichten von 2016 Trump-Wählern gesammelt, die planen, 2020 für Biden zu stimmen, und nutzt die 13 Millionen Dollar, die sie gesammelt hat – ein Tropfen im Meer der Wahlkampfausgaben -, um sie in den sogenannten Wechselstaaten zu verbreiten.

Ihre Untersuchungen zeigen, dass das, was die Menschen überzeugend fanden, echte Stimmen waren, ungeschnitten, keine produzierten Anzeigen. Sie wendet sich speziell an ehemalige Trump-Anhänger (insbesondere Frauen aus den Vorstädten) mit Stimmen von Menschen aus dem gleichen Bundesstaat.

Was hört sie? Dinge wie: „Ich habe 2016 für Trump gestimmt und ich habe geweint und das Gefühl gehabt, ich müsste unbedingt duschen“ oder „Ich habe ihn beobachtet, seit ich für ihn gestimmt habe, und ich kann einfach nicht ertragen, wie gespalten er ist“.

Longwell, eine lebenslange Republikanerin, gibt zu, dass sie glaubte, ihre Partei würde Trumps schlimmsten Instinkten die Stirn bieten. Sie irrte sich gewaltig.

„Es entstand dieser Mythos über Trump, dass seine Basis so stark und eingeschlossen sei und sie ihn liebten“, sagt sie. „Ich wusste, dass das nicht stimmte, und es stimmte auch lange Zeit nicht, und dass es da draußen eine Menge Leute gab, die man überzeugen konnte, wenn der Demokrat ihnen gegenüber nicht unangenehm war. Ich wusste, dass Bernie Sanders niemals mit diesen Leuten gemeinsam fliegen würde, aber Joe Biden war bei unseren Nachforschungen immer als jemand aufgetaucht, der, wenn er es wäre, eine Menge Leute hätte überzeugen können, für ihn zu stimmen.

Die einst verspottete ‚Never Trump‘-Bewegung wird plötzlich zu einer Wahlkampfkraft

Dieser Ansatz ist kein Schlag gegen das Lincoln-Projekt, sagt Longwell – letztlich arbeiten sie alle für das gleiche Ziel.

Und dieses Ziel, sagt der konservative Kommentator Rick Tyler, bedeutet, dass Bündnisse mit ideologischen Gegnern kurzfristig wichtig sind – vor allem mit Wählern, die sich von der heutigen Republikanischen Partei zurückgelassen fühlen. „Es gibt keine Philosophie“, sagt er. „Es gibt keinen Glauben. Es gibt keinen Kern. Es geht nur um Trump und seine Popularität.“ Der Wert des Lincoln-Projekts liegt darin, dass es die Wähler immer wieder an alle Überzeugungen erinnert, warum Trump nicht wiedergewählt werden sollte.

„Im Moment müssen Sie den Alligator töten, der dem Boot am nächsten ist, den, der Sie töten wird, und das ist Donald Trump“, sagt Tyler. „Jetzt können wir alle Joe Biden als einen weiteren Alligator ansehen oder Nancy Pelosi als einen Alligator. Ich glaube, es sind kleine Alligatoren, und sie befinden sich eine Viertelmeile den Fluss hinunter. Um sie brauchen Sie sich überhaupt keine Sorgen zu machen. Aber da ist dieser riesige Alligator, der das Boot fressen wird.“

Während seiner Kundgebung in Tulsa am 20. Juni verteidigte Präsident Trump nach seiner Rede an der U.S. Militärakademie seinen Gang über die Rampe.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Das Weiße Haus nimmt, wie vorhersehbar, an dieser Einschätzung Anstoß.

„Das sogenannte Lincoln-Projekt ist ein absoluter Schlag ins Gesicht des Vermächtnisses unseres 16. Präsidenten und der mehr als 62 Millionen vergessenen Männer und Frauen“, die für Trump gestimmt haben, sagt der Sprecher des Weißen Hauses, Judd Deere. „Diese Partisanenorganisation, die sich aus Elite-Anhängern des Sumpfes zusammensetzt, wird von diesem Präsidenten und seiner kühnen Führung bedroht, Amerika an die erste Stelle zu setzen“.

Der Präsident hat natürlich klargestellt, dass er mit der Bewegung nicht glücklich ist. Er twitterte, dass das „so genannte Lincoln-Projekt eine Schande für den ehrlichen Abe ist. Ich weiß nicht, was Kellyanne ihrem geistesgestörten Verlierer eines Ehemannes, Moonface, angetan hat, aber es muss wirklich schlimm gewesen sein“. Er fuhr fort, die Gründer – es gibt mehrere von ihnen – als „Verlierer“ abzutun.

Ihre Geschichte, für republikanische Kandidaten zu arbeiten, ist einigen Progressiven ein Gräuel. Trumps Basis ist ähnlich empört über das, was sie als Verrat am Präsidenten ansehen. Stephen Colberts „Late Show“-Karikatur „Tooning Out the News“ spießte Wilsons Lebenslauf und die Finanzen der Gruppe auf.

Trumps Kampagne und die Konservativen haben das Lincoln-Projekt als Geldquelle für die Gründer aggressiv angegriffen: Die Vorsitzende des republikanischen Nationalkomitees, Ronna McDaniel, kritisierte es als „Profit aus dem Angriff auf Präsident Trump“. Im letzten Quartal brachte die Gruppe fast 17 Millionen Dollar auf, die für erweiterte Medienkäufe vorgesehen sind. Werden die Gründer reich? Nein, sagen sie, zumindest nicht mehr als jede andere hochkarätige Wahlkampfmaßnahme. Es ist Politik, wie üblich, oder so knapp, wie es dieses Jahr kommt.

„Soweit ich das beurteilen kann, und ich gehöre nicht dazu, machen sie nichts anderes als jedes andere politische Aktionskomitee“, sagt Sykes. „Und dennoch ist es für mich faszinierend, wie viel Energie darauf verwendet wird, sie zu diskreditieren, was wiederum, wie ich finde, ein Verdienst ihrer Effektivität ist. Sie haben da draußen einen unglaublichen Nerv getroffen“.

Nun hat die Gruppe ihre Aktivitäten auf Senatswahlen im ganzen Land ausgeweitet – mit dem Ziel, Susan Collins, Joni Ernst, Thom Tillis und Lindsey O. Graham zu erreichen, um republikanische Unterstützer ausfindig zu machen. Die Gruppe hat auch versprochen, Geld in die Aufklärung und Unterstützung bei der Briefwahl zu investieren.

„Man kann den Fuß nicht vom Gas nehmen, aber er wird verlieren, und zwar gewaltig“, sagt Conway. „Der Grund, warum ich davon überzeugt bin, liegt nicht an den Umfragen, sondern an seiner Wesensart, seiner selbstzerstörerischen Eigenschaft. Er weiß nicht, wie er mit der aktuellen Situation umgehen soll. Er kann sich nicht mehr herauslügen. Und wenn wir den Druck aufrechterhalten, mit dem, was wir tun, weitermachen, wird er sich noch tiefer eingraben“.

 

https://goldgrammy.de


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This