0 Der Vollmond am 09. Februar: die Wahrheit zieht sich in das Unsichtbare zurück, wir wissen nicht genau was los ist… | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Der Vollmond am 09. Februar: die Wahrheit zieht sich in das Unsichtbare zurück, wir wissen nicht genau was los ist…

8. Februar 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Geschichte | Grenzwissenschaften | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

von Sternenlichter 

Es geht ja hoch her, und der tiefe Staat reitet sich immer tiefer in den Sonnenuntergang, während er verzweifelt versucht, hier und da Feuer zu legen – manchmal echte, und ansonsten viele Lügen. Er hat bereits verloren, aber er will es noch nicht sehen, weil er es nicht wahrhaben will.

Der tiefe Staat ist ein Krebsgeschwür, das sich wie ein Spinnennetz über die Welt gelegt hat. Doch wenn die Erkenntnis kommt, daß da- mit das eigene Ende besiegelt ist, kann es auch durchdrehen. Das wäre dann das Nero-Syndrom. Doch viele kluge Menschen haben dafür gesorgt, daß dieses Szenario weitestgehend verhindert werden wird.

Doch werden wir in den nächsten Wochen und Monaten ein anderes Szenario hautnah miterleben: einen simulierten Krieg auf Probe, die Großübung der Nato ‚Defender Europe‘. Aber im Grunde kann es sich kein Land leisten, nur für eine Übung, und sei sie auch groß, einen derartigen logistischen Aufwand zu betreiben.

Doch kommen wir zuerst nochmal auf das Corona-Virus zurück, ob es nun eins ist oder etwas gezüchtet Entartetes, jedenfalls scheint es von langer Hand geplant gewesen zu sein. Denn die Bill-Gates-Stiftung prognostizierte vor 3 Monaten 65 Millionen Tote durch Corona-Virus – wie kann man so eine Aussage treffen, wenn man nicht weiß, wann Corona ausbricht? Oder ausgebrochen werden soll?

 

Oliver Janich hat dieses Thema sehr gut aufbereitet, das Video ist zu empfehlen, allein wegen der Hintergründe:

Die Bill-Gates-Stiftung empfiehlt übrigens, global neue Impfstoffe einzusetzen! Dabei hat die WHO selbst das Impfen als nicht zielführend bestätigt (die 1. Min. reicht, danach Alex Jones):

Da eben große Geldgeber hinter dem patentierten Virus stehen, scheint es eher ein perfides Ablenkungsmanöver von weit wichtigeren Vorgängen zu sein.

Kleines deutsch-israelisches Intermezzo zum Gedenken an den Holocausttag, auch dies gehört zum Theater, das uns vorgeführt wird. Natürlich ist dies in seinem wahren Umfang zu würdigen, aber der BRD-Chef hat nichts Besseres zu tun, als die Gesamtschuld zu erneuern:

„In dem Interview wurde der Politiker  darauf angesprochen, dass Bundespräsident Steinmeier bei dem diesjährigen Welt-Holocaust-Forum in Jerusalem klargestellt habe, dass Deutschland den Krieg begonnen und den Holocaust geplant und ausgeführt habe.“ Daß dem bereits viele, auch ausländische Historiker widersprechen, wird nicht erwähnt.

Die polnische Regierung fordert nun Reparationszahlungen – kann ihr mal jemand mitteilen, daß die BRD-Leitung kein Ansprechpartner sein kann? Diese Bitte kann nur an den Rechtsnachfolger des Deutschen Kaiserreiches gestellt werden, und dieser ist noch nicht eingesetzt. Man wird sich also gedulden müssen.

Im übrigen halte ich es für keinen Zufall, daß seit letztem Jahr so viele US-Army Stützpunkte in Polen errichtet wurden. Denn Polen ist ähnlich wie wir betroffen von der kommenden Reinigungsaktion, weil es kommissarisch die alten deutschen Gebiete verwaltet. In diesem Zusammenhang sprach Putin vor kurzem, daß er bald einen neuen ‚Wiener Kongress‘ wünsche – wir erinnern uns, der Wiener Kongress von 1815 brachte Europa eine Neuordnung.

 

https://tina-knabe.de/

 

So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß Putin plant, sich mit den entsprechenden Ländern zusammenzusetzen: es betrifft hauptsächlich Deutschland, Polen und die Ukraine. Aber es wird vermutlich keine deutsche Abordnung dabei sein, sondern eher der Alliierte Kontrollrat. Für endgültige Verhandlungen braucht Putin dann aber einen Rechtsnachfolger des Kaiserreichs, und dies wäre die große Hoffnung, endlich souverän werden zu können.

In den USA entwickelt sich das ewige Tauziehen zum nicht möglichen Impeachment überraschend: anstatt daß Trump nun Zeugen benennt, läuft das Verfahren darauf hinaus, mangels Beweisen eingestellt zu werden:

Vielleicht braucht er ein schnelles Ende, da nun die Nato-Großübung ansteht, deren Oberbefehlshaber er schließlich ist. Denn auf seiner Rallye in Iowa sagte er zwei wichtige Dinge: daß er nun den Sumpf in Europa trockenlegen will – anders ist es nicht zu deuten – und auch daß es in China bereits läuft, was wiederum ein Hinweis ist, daß die Corona-Aktion doch mit der Bereinigung des Tiefstaates zu tun hat. Und in Kürze ist dann Deutschland dran.

„Europa, Europa, Europa ist als Nächstes dran.
Ich wollte China beenden, bevor wir mit Europa beginnen.
Ich mache es gerne Eins nach dem Anderen.
Ich bin ein sehr organisierter Mensch.“
*
Rallye Iowa – ab Minute 8:10 – englisch:

Nun haben wir aber noch ein ‚kleines‘ Problem: den Globalen Prädiktor. Dessen ursprüngliches Ziel war, Zitat: „Die Handlungsfähigkeit aller Staaten der Welt muss auf einen mittelalterlichen Entwicklungsstand herabgeführt werden.“ Auf der deutschen FKT-Seite (Valeriy Pyakin) ist zu lesen, daß China und Iran die zukünftigen Steuerungsländer sein sollen, und Russland soll nur als Transportader dienen, und sonst nichts zu sagen haben. Nun wird auch klar, warum Putin die Pläne des GP nicht akzeptiert, und das war auch der Grund, warum seine Regierung gehen mußte.

Es kann nicht sein, daß durch den riesigen Völker-Transfer überall der Bildungsstand gesenkt wird, sie dann durch künstlich aktivierte Seuchen dezimiert werden, und der Rest gechipt wird und den Mund zu halten hat. Es kann nicht sein, daß wir das Schicksal der Völker und der Erde Wesen überlassen, die vergessen haben, was Liebe ist.

GZ = Galaktisches Zentrum

Der Vollmond am 9.02. erzählt uns Folgendes: die Wahrheit zieht sich in das Unsichtbare zurück, wir wissen nicht genau was los ist, eine Art Zustand zwischen den Welten, oder den Reichen… (Fische-AC, Neptun H1 in 12). Aber unser Standort ist Haus 12, und unsere Haltung sollte so sein, daß wir uns nur noch auf die innere Wahrheit verlassen, oder intuitiv auf göttliche Impulse hören. Die Sonne verwirklicht das Thema auch im Unsichtbaren, so können wir erstmal nichts tun, sondern beobachten nur im Vertrauen und bleiben ganz bei uns selbst (Sonne in 12). Nun kommen da ganz viele Soldaten ins Land, die aber einen Geheimauftrag haben, der mit dem Thema Verrat und Schmerz verbunden ist (Merkur H7 Konj. Nessus in 12). Das Volk weiß nichts über die Hintergründe (Merkur H4 in 12), und vielleicht ist es eine Zeitlang nicht möglich, autozufahren oder zu kommunizieren (Merkur H3 in 12). Von hier aus wird dann die Reinigungsaktion gestartet, die wohl seit letzter Woche anläuft, und die Regierungsstrukturen betrifft (Mars Mitherr 1 am MC Qu. Neptun am 28.01.). Dabei kann beträchtlicher Wirbel entstehen, doch die Bereinigung läuft in der Absicht und des Ziels der kosmischen Gesetze (Mars + MC Konj. GZ).

Dies ist sicher eine riesige Herausforderung, für alle Beteiligten, weil es dabei um Hochverrat geht, auch an der Schöpfung (Ixion, Pholus + Quaoar in 10). Und es ist eine Art Krieg, der geführt wird (Mars Qu. Venus), denn es könnten sich Teile der Bevölkerung oder der Gäste wehren (Widder eingeschlossen), aber es geht vor allem um und gegen unseren Umgang mit den Grenzen, der schon viel Leid verursacht hat (Mars Qu. Venus H2 Konj. Chiron-Lilith in 1). Das heißt, es steht nun die lang aufgeschobene Auseinandersetzung an, und zwar mangels Wahrheit (Mars als Rückseite von Neptun), und mangels Freiheit (Venus als Rückseite von Uranus). Wenn diese überpersönlichen Werte fehlen, dann müssen Mars und Venus es irgendwann auf der realen Ebene korrigieren, und zwar dann, wenn es unvereinbar geworden ist.

Es ist nun auch ‚höchste Eisenbahn‘, denn eigentlich war diese Umgestaltung schon in den Jahren 2012-2015 fällig, mit dem damals laufenden Pluto-Uranus Quadrat. Und nun ist es so, daß Saturn dieses abgelaufene Quadrat nochmal aktiviert, und damit anzeigt, daß es inzwischen zuviele Unvereinbarkeiten gibt (Saturn Qu. Uranus). Die Angelegenheit ‚brennt‘ nun also, und muß bereinigt werden. Das haben sicher auch Putin und Trump erkannt, denn die EU und vor allem die BRD sind quasi dicke Sumpf-Steine im Weg zu einem vernünftigen Aufbau der Welt, der auf Kooperation und Frieden beruht.

Das US-Militär handelt in positiver Absicht (Jupiter H9 in 11), doch es dürfte hart durchgreifen, und es geht ihm dabei um eine gesellschaftliche Umstrukturierung und Neuordnung (Pluto H8 + Saturn H11 in 11), wobei auch streckenweise die Freiheit eingeschränkt werden kann (Saturn Qu. Uranus ca. bis April), genau kann man es nicht sagen, weil das Quadrat erst im Februar 2021 exakt wird (auf 7° Wassermann-Stier).

Es wird mindestens diese Zeit brauchen, wenn noch ein Wiener Kongress ansteht, der auf vielen Seiten Klärungsbedarf hat, vor allem über zukünftige Grenzverläufe. Der Vollmond rückt jedenfalls die Themen Freiheit und Souveränität in den Vordergrund (Wassermann-Löwe), auf den Ebenen von Wahrheit und realer Machbarkeit (Haus 12 + Haus 6). Die nächsten Wochen dürften höchst spannend werden, und mit Gott im Herzen sind wir geschützt.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/02/der-vollmond-am-9-februar-2020.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

sternenlichterblog2

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This