0 Der Vollmond am 7. Mai: unsere Souveränität, unsere Lebendigkeit & unser Leben | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Der Vollmond am 7. Mai: unsere Souveränität, unsere Lebendigkeit & unser Leben

6. Mai 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Geschichte | Kriege | Revolutionen | Kultur | Kunst | Musik | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

von Sternenlichter 

Endlich – es hat geregnet, und die Natur explodiert in ihrer vollen grünen Pracht! Genauso sollte es uns ergehen, wenn wir nur gesunde Nahrung, und erhebende Geist- und Seelennahrung zu uns nehmen. Dies wurde jedoch immer mehr unterbunden, und die Menschen stumpften auch immer mehr ab.

Dies ändert sich gerade, denn die Bürger wachen zunehmend auf, weil die Argumente aus Politik und Medien recht widersprüchlich geworden sind. Was gestern noch galt, gilt heute schon nicht mehr, und es gibt seltsame Zahlenspiele in Statistiken, die im Ergebnis betonen, es wird alles noch schlimmer. So etwa, wie die Grenzwerte von Glyphosat öfter geändert wurden. Da werden die Menschen nun hellhörig und merken, daß nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

So läuft der beabsichtigte Effekt, die Menschen über die Angst zu kontrollieren, zwar noch langsam aber sicher in die gegenteilige Richtung. Erst die rigiden Maßnahmen der Regierung haben enorm dazu beigetragen, daß die Menschen ihre bisherige Wirklichkeit hinterfragen – und das ist dringend notwendig.

Der OFFENE BRIEF zur STATUSüberprüfung des PERSONALS von „BRD GERMANY“ bedarf erster und größter Aufmerksamkeit

❗❗❗

 

https://vita-system8.de/?ref=132

 

Vom Bondaffen: „Der Wind scheint zu drehen, nun wird es interessant, wie sich die Coronasache medial weiter entwickelt. Wie zu erfahren war, wurde die Bild von Milliardär Henry Kravis, der Trump schon im Wahlkampf unterstützt hatte, übernommen. Der Bild-Chefredakteur, Julian Reichelt, hat in einem Video eine Erleuchtung bekommen und spricht nun wie ein vernunftbegabter Mensch. Kravis eignete sich im Herbst die Aktienmehrheit von Axel Springer an und hat somit die Kontrolle über die bedeutendsten Zeitungen in Deutschland erlangt.“

Einige Truther stellen jetzt fest, daß die Regierung sich nicht ums Grundgesetz schert – was sie jedoch schon seit Jahren nicht mehr macht, hier und hier.

So gern würde ich dieses schöne Video veröffentlichen, aber es gibt leider noch keine konkrete Bestätigung.

Wie unsinnig die Maßnahmen inzwischen sind, sieht man deutlich an dieser:
https://www.unsertirol24.com/2020/04/29/oeffentliches-kuessen-wird-unter-strafe-gestellt/

Unsere ‚Wirklichkeit‘ wie wir sie kannten, ändert sich sehr bald rapide. Dies hatte natürlich einen längeren Vorlauf, und es war im Prinzip absehbar, spätestens seit der Pluto-Saturn Konjunktion am 12.01. Da standen natürlich immer zwei Möglichkeiten offen: das geplante Festzurren der NWO, oder die Rückkehr in die – diesmal jedoch zukünftig freien – Nationalstaaten. Variante 1 wird es nicht schaffen, so sehr sie sich auch abmühen, besonders hier bei uns. Schließlich war es seit über 100 Jahren die Doktrin der Globalisten, die Deutschen ‚unten‘ zu halten. „Halt du sie arm, ich halt sie unten.“ – war eines ihrer geflügelten Worte. Doch warum all diese Mühe mit uns?

Die Bezeichnung ‚deutsch‘ – und das gilt für den gesamten deutschen Sprachraum – hieß in einer früheren Form theodisch, also göttlich. Damit soll dieses Volk NICHT über die anderen Völker gestellt werden, darum geht es gar nicht. Jedoch haben viele Philosophen in aller Welt längst festgestellt, daß die deutsche Sprache die Fähigkeit besitzt, Feinheiten zu transportieren, die recht außergewöhnlich sind. Sie hat eine besondere Sprachbedeutung, die damit zusammenhängen mag, daß sie auf eine geheimnisvolle Weise mit dem Sirius verbunden ist, das habe ich hier beschrieben.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Dann gibt es diese Weissagung, bekannt aus Veröffentlichungen „Der Herren vom Schwarzen Stein“ (DHvSS), einer süddeutschen Komturei des Templer-Ordens am Untersberg:
„Ganz besonders wird dieses Gespräch aber dann um die Hintergründe einer Stelle aus dem sogenannten Neuen Testament der Bibel geführt worden sein:
Um die Stelle Matthäus 21,43. Denn dort spricht Christus zu den Juden:
„Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem anderen Volke gegeben werden, das die erwarteten Früchte hervorbringt.“
Der vollständige Ur-Text dazu, der sich im Archiv der Societas Templi Marcioni befindet, spricht sehr viel deutlicher. Vor allem aber: Dieses Wort Christi beinhaltet, daß Christus ganz konkret sagt, welches „andere Volk“ gemeint ist. Er spricht nämlich zu Germanen, die in einer römischen Legion Dienst tun, und sagt ihnen, daß es ihr Volk sein werde, das er auserwählt habe.
Christus selbst hatte also dem germanischen, dem deutschen Volke das neue Reich verkündet und es mit der Schaffung des Lichtreichs auf Erden betraut! Ferner ist sicher über die „Templer-Offenbarungen“ gesprochen worden. Besonders wohl über die Erste Templer-Offenbarung (auch „Roderich-Bericht“) aus dem Jahre 1236, in der die Ritterschaft angewiesen wird, die „neue Nord-Hauptstadt“ des kommenden Reiches zu bauen – mit exakten Ortsangaben. Und tatsächlich entstand daraufhin: Tempelhof – Berlin !  Quelle

Die tiefere, oder besser höhere Bedeutung ergibt sich aus diesen Worten eines Steiner-Kenners:

„Man kann also sagen, daß das deutsche Volk, das Volk des Christus ist. Deswegen wird es in der Gegenwart als Volk auch gekreuzigt. Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, daß diese Mission keine völkisch egoistische ist, sondern für die ganze Menschheit ausgeführt werden soll. Sie kann auch nicht von einem anderen Volk übernommen werden, da Jahrtausende aus der geistigen Welt heraus auf diese Aufgabe hingearbeitet wurde. Bis in die physische Konstitution hinein ist dieses Volk für den Weg zur geistigen Erkenntnis, zum bewußten Christentum, vorbereitet worden.“
R.K., Interpret von Rudolf Steiner  Quelle

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Dies ist also der Grund, warum wir permanent bekämpft werden, und aus Sicht der Kabale ist es logisch: sie können sich kein starkes deutsches Volk leisten, wenn ihr Plan zur Weltbeherrschung aufgehen soll – was er nicht wird. Doch unsere wahre Stärke liegt nicht in militärischer Verteidigung, und auch Steiner greift hier meines Erachtens zu kurz mit der ‚geistigen Erkenntnis‘. Zumal sich auch nicht feststellen läßt, daß die deutschen Völker alle zu dieser Erkenntnis gereift sind – was ja teils auch erfolgreich verhindert wurde. So sehe ich neuerdings auch Parallelen zwischen dem Gänseblümchen und uns, denn das homöopathische Mittel Bellis perennis steht für Hoffnung und Wiederaufstehen, auch wenn es jede Woche erneut niedergemäht wird – und da die Deutschen besonders gern Rasenmähen, kann es nur bedeuten, daß wir uns selbst gern im Weg stehen.

Aber zu einer Eigenschaft sind wir alle fähig: zu einer Herzenserkenntnis. Denn egal, wie ein- fach ein Deutscher sein mag, jeder von uns kennt die Fähigkeit, trotzdem zu lieben, wo alles andere versagt. Deshalb glaube ich, daß das große Erwachen über diese Herzenserkenntnis kommt, und sie ist bereits dabei, ihren Siegeszug anzutreten.

SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme

Im Vollmond geht es um unsere Souveränität, um unsere Lebendigkeit, und sicher auch um unser Leben, wenn wir an den geplanten Impfzwang denken (Löwe-AC). All dies gewinnt nun an Bedeutung (Sonne H1 in 10), verbunden mit der Notwendigkeit von Sicherheit (Sonne im Stier). Doch wird all dies nun auch angegriffen, auf verschiedenen Ebenen: einmal ist es der Streit um verschiedene Meinungen, der entsteht wenn nicht alle die gleichen Hintergrundinfos haben; dann kann auch das Ausland beteiligt sein, da gibt es jene, die hier keine Sicherheit wollen; und es sind jene ausländischen Kräfte, welche die Regierung angreifen (Mars H9 Qu. Sonne). Dann setzt natürlich ein beschleunigtes Erwachen ein (Mars H9 in 7), weil ein derartiges Eingreifen von der Masse als Angriff gesehen würde (Mars Qu. Mond). Das Volk selbst ist völlig entrechtet (Krebs in 12), und ist auch ein in sich und den eigenen Ängsten gefangenes Volk (Mond im Skorpion). So zeigt uns der Vollmond auch die großen Spannungen zwischen Volk und Regierung (Achse 4-10).

Die Regierung selbst (Stier in 10) ist stur wie eh und je, und nimmt die Dinge eher locker (Venus H10 im Zwilling). Das kann das Volk in Form des Skorpion-Mondes aber überhaupt nicht verknusen, denn inzwischen haben wir ein feines Gespür für Wahrheit entwickelt (Mond Trigon Neptun), was zu unserem Ideal geworden ist (Neptun in 8). Deshalb dürfte nun eine maßlose Enttäuschung über die Regierung einsetzen (Venus H10 Qu. Neptun), je mehr Wahrheit für die Masse durchsickert.

Die Menschen wollen jetzt im Frühling die Lebensfreude genießen (Schütze in 5), doch dies wird durch die Ängstlichen unter uns unterdrückt (Pluto H4 Konj. Jupiter H5), denn es wäre komplett anders, wenn alle keine Masken tragen würden. Denn übertragen bedeutet es ja „Halt den Mund“. Dies wird verschärft durch Ordnungskräfte, die zur Anpassung mahnen (Saturn H6 in 6). Ehrlich gesagt ist es auch nicht einfach, denn niemand möchte die Ladenbesitzer in Schwierigkeiten bringen, indem sie hohe Strafen zahlen müßten. So wird aber über Erpressung gearbeitet (Venus SP-Opp. Pluto). Es ist jedoch Notwendig, dieses Spiel der Regierung zu durchschauen! Denn sie hat praktisch keine anderen Mittel mehr, als uns in die Anpassung zu zwingen.

Dies gilt auch für die Medien, die ja noch eng mit der Regierung zusammenarbeiten (Venus ist auch H3), aber auch hier wird noch eine Kehrtwende kommen. Die Venus ist jetzt sehr langsam, und wird am 13.05. rückläufig, dann müssen beide praktisch ‚zurückrudern‘. Wie sich das im Einzelnen zeigen mag, wie bei der Bildzeitung, bleibt abzuwarten. Zuerst muß wahrscheinlich die große Enttäuschung beim Volk einsetzen, bevor weitere Maßnahmen getroffen werden. Denn ein deutliches Zeichen für neue Besetzung der Medien sehe ich erst zum Neumond am 22.05., aber das schaffen wir auch noch.

Der Mondknoten nähert sich in Kürze dem Kardinalpunkt 0° Krebs (17. bis 31.05.), es geht also nun darum, daß alle Völker sich auf ihre eigenen Wurzeln besinnen, und sich mit dieser Kraft neu verbinden. Was in dieser Zeit geschieht, ist von globaler Wirkung auf alle Völker.

Für uns persönlich heißt es, all die alten Ängste loszulassen, und uns konkret dafür einzusetzen, daß wir in Sicherheit leben können. Man kann es auch von der Regierung einfordern, doch ein Versuch dürfte zeigen, daß sich nichts rühren wird. Jene steht auf recht tönernen Füßen, die Gefahr läuft, umgefallen zu werden (MC in HS Sonne-Uranus). Zusammenhalt wird nun wichtig, und zumindest eine geistige Befreiung von der ständig indoktrinierten Anpassung. Lasst euch überall sehen und hören, immer nur kurz, aber zeigt, daß es euch reicht! Euer Aufwachen dient nicht nur unserem Land, sondern s.o. der ganzen Welt! Und da wird es haufenweise ganz viel neue Arbeit für alle geben.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Weiter lesen auf:

http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/05/der-vollmond-am-7-mai-2020.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

sternenlichterblog2

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This