0 Die arbeitenden Obdachlosen der USA | connectiv.events
Seite auswählen

(Foto: ASR)

Die arbeitenden Obdachlosen der USA

16. November 2017 | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | Alles Schall und Rauch

Am Rand des Technologie-Mekkas der Welt in Kalifornien, in Silicon Valley, die Heimat der reichsten Personen und Firmen, gibt es eine steigende Zahl an „arbeitenden Obdachlosen“, die nicht den amerikanischen Traum erleben sondern dessen Albtraum.
Es handelt sich NICHT um Amerikaner, die aus „selbst verschuldeten“ Gründen aus der Gesellschaft in die totale Armut gefallen sind und deshalb auf der Strasse „leben“, obwohl es davon sehr viele gibt, sondern HART ARBEITENDE Menschen, die einen Job haben, sogar zwei oder drei, aber sich trotzdem keine feste Wohnung leisten können.Was vor einigen Jahren unbekannt war ist jetzt alltäglich geworden, die „working homeless“. Diese Menschen „wohnen“ in ihren Autos auf der Strasse oder auf einem Parkplatz und gehen von dort zur Arbeit.

Dabei befinden sich in Silicon Valley die bekanntesten Tech-Konzerne der Welt, wie Apple, Alphabet (Google), Hewlett Packard und Oracle. Die Aktienkurse dieser Firmen steigen und steigen und sie schwimmen in Geld.

Aber bei einem minimalen Stundenlohn können sich viele im Dienstleistungssektor keine Miete leisten.

Die Durchschnittsmiete im Stadtgebiet und der Umgebung von San Jose beträgt sagenhafte 3’500 Dollar pro Monat.

Aber 12 Dollar die Stunde bekommen die Angestellten im Gastronomiebereich und 19 Dollar im Gesundheitswesen, was nicht mal die Wohnkosten deckt, berichtet AP.

Der Bericht zeigt die tragische Geschichte von Ellen Tara James-Penney (54) auf, die an der Universität von San Jose Englisch unterrichtet und dafür 28’000 pro Jahr bekommt, was nicht für eine eigene Wohnung reicht.

Dazu kommt noch, sie hat immer noch 143’000 Dollar Schulden aus der Studienzeit, wo sie zwei Uni-Abschlüsse sich erarbeitete. An der Rückzahlung ist sie immer noch dran.

Das heisst, die Ausbildungskosten an den sehr teuren Universitäten in den USA von über 200’000 Dollar bringt einem NICHT den Job mit dem akademischen Grad und das erhoffte hohe Einkommen, um dann die Schulden zurückzahlen zu können.

 

Weiter lesen auf:

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/11/die-arbeitenden-obdachlosen-der-usa.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

Alles Schall und Rauch

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This