Die heimliche Seuche: Krankenhauskeime fordern jedes Jahr 40.000 Tote!

Manchmal entlarven sich Politik und die angeschlossenen Medien aus Versehen selbst. Da tönt Herr Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, wie entsetzlich und gefährlich die Masern sind, eine Geißel, die er „ausrotten“ will und muss. Die WHO vergleicht die Gefährlichkeit der Masern gar mit Ebola. Über 500 Maserntote habe es 2018 gegeben und dieses Jahr seien es schon ca. 300 Maserntote. Eine riesige Gefahr, der man mit allen Mitteln entgegentreten müsse, nun eben mit Zwangsimpfung.
Haben wir von Herrn Minister Spahn irgendetwas dazu gehört, dass nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene in Deutschland eine Million Patienten in deutschen Kliniken sich mit Krankenhauskeimen (MRSA) infizieren und 40.000 Menschen jedes Jahr daran sterben? In Worten: Vierzigtausend! DAS ist eine Epidemie!