0 Die südkoreanischen Telekommunikationsfirma KT und Bill Gates kooperieren bei der Verhinderung eines weiteren Pandemieausbruchs | connectiv.events
Seite auswählen

Bill Gates flickr oninnovation CC BY-ND 20

Die südkoreanischen Telekommunikationsfirma KT und Bill Gates kooperieren bei der Verhinderung eines weiteren Pandemieausbruchs

22. Mai 2020 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Der Artikel wurde in Original am 18. März 2020 veröffentlicht. Ich teile ihn hier, damit Sie sehen, wer Bill Gates ist und was er vorhat.

Die Nähe, den Einfluß und die Zusammenarbeit mit und zur deutschen Regierung haben viele längst mitbekommen. Ähnliche Zustände, wie im folgenden Artikel beschrieben erwarten uns logischerweise auch, wenn die Pläne der deutschen Regierung und die Zusammenarbeit mit Bill Gates weiterhin beibehalten und intensiviert werden. Während in Deutschland noch mit Gates geliebäugelt wird, fordert man wenigstens im italienischen Parlament bereits seine Verhaftung.

Nun der Originalartikel über die Verhinderung eines weiteren Pandemieausbruchs aus der Perspektive von Bill Gates – urteilen Sie selbst!

Die Bill & Melinda Gates Foundation plant, in den nächsten drei Jahren sechs Milliarden Won in die Forschung des südkoreanischen Telekommunikationsbetreibers KT für Lösungen zur Pandemiebekämpfung und -prävention zu investieren. Der US-amerikanische Technik-Guru Bill Gates hat Südkorea kürzlich als eines der besten Beispiele für die erfolgreiche Eindämmung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie gelobt.

Wie der südkoreanische Telekommunikationsanbieter am Sonntag mitteilte, hat er seit letztem Monat mit Unterstützung der Bill & Melinda Gates Foundation ein Forschungsprogramm über Quarantänemethoden der nächsten Generation zur Kontrolle von Pandemien durchgeführt. In den nächsten drei Jahren will KT einen KI-basierten Frühdiagnose-Algorithmus für ansteckende Krankheiten und ein auf Kommunikationsdaten basierendes Modell zur Vorhersage des Infektionsweges entwickeln. Die Bill & Melinda Gates Foundation wird die Hälfte der Kosten des Forschungsprojekts in jährlichen Raten übernehmen.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Eine Arbeitsgruppe zur Dateninnovation während des Weltwirtschaftsforums 2018 diente Berichten zufolge als erste Brücke zwischen KT und der Bill & Melinda Gates Foundation. Ihre Gespräche wurden im April 2019 eingeleitet, als die Stiftung Interesse an der Präsentation von KT zu ihrem Projekt mit dem Titel „Global Epidemic Prevention Platform (GEPP)“ auf dem ICT-Forum zeigte, das vom Right Fund, einer Investitionsgruppe für globale Gesundheitsforschung, organisiert wurde.

KT hat seine Forschungsanstrengungen durch die Gründung eines Konsortiums, bestehend aus Professor Kim Woo-Joo vom Korea University Medical Center, dem Korea Institute of Science and Technology Information (KISTI), dem Blockkettentechnologieunternehmen MediBloc und dem digitalen Gesundheitsunternehmen Mobile Doctor, intensiviert. Das Korea University Medical Center ist für den Betrieb eines Grippeüberwachungssystems und die Analyse pathogener Gensequenzen zuständig. Das KISTI entwickelt eine Lösung zur Modellierung der Vorhersage des Zustroms von Grippefällen und Epidemien, während MediBloc an einer auf der Blockkettentechnologie basierenden Datenaustauschplattform arbeitet.

Eines der ersten Ziele von KT bis Oktober dieses Jahres ist die Zusammenarbeit mit Mobile Doctor zur Veröffentlichung einer mobilen Anwendung, auf der Benutzer verdächtige Grippesymptome aufzeichnen. Sobald mit IoT betriebene Sensoren Körpertemperaturen messen und symptombezogene Daten an die App-Plattform übermittelt werden, nutzt eine algorithmusbasierte Lösung die KI-Technologie, um die Wahrscheinlichkeit von Grippeepidemien zu analysieren. Darüber hinaus wird ein Vorhersagemodell entwickelt, das Kommunikationsdaten zur Vorhersage von Virusverbreitungsmustern und Grippezeiten verwendet.

 

 

„Der Einsatz mobiler Technologie und Sensoren, gepaart mit intelligenter Datenanalyse, kann dazu beitragen, einige der Herausforderungen anzugehen, vor denen Länder bei der rechtzeitigen und wirksamen Reaktion auf Krankheitsausbrüchen stehen“, sagte Andrew Trister, stellvertretender Direktor des globalen Gesundheitsprogramms bei der Bill & Melinda Gates Foundation. Er fügte hinzu, dass KT-geführte Forschungen eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung von anderen im Umgang mit Pandemierisiken spielen werden.

siehe auch: 

Bill Gates, sein Masterplan zur Bevölkerungsreduktion und die totale Kontrolle über alles

Bill Gates Masterplan: Totale Kontrolle via Kryptogeld & Deines Körpers – und wie Trump das durchkreuzt


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.donga.com/en/List/article/all/20200518/2065793/1/KT-Bill-Gates-cooperate-to-prevent-another-pandemic-outbreak
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This