0 Dozent der Oxford Uni: Aliens sind unter uns und zeugen mit uns Kinder | connectiv.events
Seite auswählen

Mehrere anerkannte Wissenschaftler vertreten mittlerweile die Theorie, dass Außerirdische auf der Erde aktiv sind und sich auch planmäßig mit uns vermischen. Zu diesem Zweck entführten sie auch Menschen. (Bild: Entführung durch Aliens, Bildquelle: pixabay)

Dozent der Oxford Uni: Aliens sind unter uns und zeugen mit uns Kinder

2. Mai 2019 | Bewusstsein | Spiritualität | Grenzwissenschaften | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events

Der britische Express wartete am Montag mit einem Bericht ganz eigener Art auf. Ein Dozent der berühmten und renommierten Oxford Universität vertritt eine Theorie, für die jeder andere als Aluhut und Spinner verlacht würde. Als Oxford Dozent kann Dr. Young-hae Chi aber auf Aufmerksamkeit in der akademischen Welt zählen und er ist damit nicht allein.

Dr. Young-hae Chi ist der festen Meinung, dass Alien-Besucher aus dem Weltraum bereits hier auf der Erde leben und sich mit Menschen paaren, um eine überlegene „Hybrid“-Sorte zu züchten. Der Wissenschaftler nennt auch einen Grund, warum Aliens das tun.
Das ist seine Theorie:

Planmäßige Züchtung einer Hybridrasse

Hybriden aus Außerirdischen und Menschen, also Mischlinge zwischen Aliens und uns, sollen nach Dr. Young-hae Chi die Menschheit auf der Erde überleben, wenn der Klimawandel den Planeten zerstört und die Menschheit ausgerottet hat. Die sehr bemerkenswerte Theorie wurde von dem koreanischen Dozenten Dr. Chi schon bei mehreren Gelegenheiten vorgestellt. Er lehrt am Oxford Institute in der altehrwürdigen, englischen Universitätsstadt Oxford. Der Akademiker ist vollkommen überzeugt von seiner Theorie der Alienbesuche und den häufig berichteten Entführungen von Menschen durch Außerirdische. Seine umstrittenen Behauptungen hat er nun in dem koreanischen Buch Alien Visitations und End of Humanity erläutert und dargelegt. Laut dem Medium „The Oxford Student“ glaubt Dr. Chi an einen Zusammenhang zwischen der Anzahl von Entführungen durch Außerirdische und dem Klimawandel.

Bereits 2012 hielt Dr. Chi auf der Ammach-Konferenz einen Vortrag mit dem Titel „Alien-Entführung und die Umweltkrise“, in dem er seine Theorie über die Anwesenheit von Fremden auf der Erde darlegte. In seiner fünfundfünfzig-minütigen Präsentation zitierte er Dr. David Jacobs, einen „Entführungsforscher“ in den USA. Dr. Jacobs argumentiert, dass das Hauptziel von Außerirdischen darin besteht, die Erde zu besiedeln, indem sie sich mit dem Menschen kreuzen, um eine völlig neue Hybridspezies zu züchten. Laut Dr. Jacobs laufen „Hybriden der zweiten Generation“ unerkannt unter uns.

Dr. Chi machte sich also Gedanken, warum die Außerirdischen Interesse an der Züchtung einer Mischrasse haben könnten: „Eine Möglichkeit ist, dass sie unsere DNA für die Erhaltung der Bestände als wertvoll erachten. Zum Zweiten könnte das Ziel sein, Arten zu schaffen, die unter den zukünftigen Klimabedingungen überleben können. Und drittens berichten einige Entführte, dass diese Hybriden eine sehr hohe Intelligenz besitzen. Die Aliens produzieren diese Hybriden also quasi als Problemlöser, als zukünftige Anführer.“

 

http://www.goldgrammy.de

 

Dr. Chi ist der Meinung, dass es vier Grund-Typen von Alien-Arten gibt, die sich alle durch ihr physisches Aussehen einordnen lassen. Der eine „Grundtyp“ sind insektenartige Außerirdische, ein anderer sind Aliens mit Schuppen und Schlangenaugen, dann gebe es noch die kleinen Außerirdische, die auch als die „kleinen Grauen“ bekannt , sowie als vierte Art die große und kühne Außerirdische (er meint wahrscheinlich diejenigen, die in den Berichten als „Tall Nordics“ beschrieben werden und die uns am ähnlichsten sehen sollen.)

Die insektenähnliche Art wird dabei als die herrschende Art bezeichnet, die die „geringeren“ Außerirdischen befehligt. Letztendlich argumentierte Dr. Chi jedoch dahingehend, dass die Unternehmungen der Aliens hier auf der Erde ganz im Eigeninteresse und nicht selbstlos seien. Er erklärt: „Sie kommen also nicht um unseretwillen, sondern um ihres eigenen Überlebens willen, aber ihr Überleben ist eigentlich unser Überleben und das Überleben der gesamten Biosphäre.“ Und er fügt hinzu: „Von diesem Gedanken aus habe ich meine Theorie weiterentwickelt und bin immer noch auf der Suche nach weiteren Beweisen, die meine Ansicht untermauern.“

Wie erwähnt,  sprach der Dozent 2012 auf der jährlich stattfindenden Konferenz der Notrufnummer für von Außerirdischen Entführten, der „Abductee Contactee Helpline-Konferenz“ (Ammach, Anomalous Mind Management) über die Anwesenheit von Aliens auf der Erde. Dr. Chi stellte seine Grundgedanken vor: „Vielleicht geht die menschliche Zivilisation ja zu Ende“ und erläuterte dann, warum Ausländer auf die Erde kommen, um Menschen zu entführen, wobei er sich auf die sogenannte Kolonisationstheorie von Dr. David Jacobs bezieht. Dr. Chi meint: „Der Hauptzweck der Entführungen ist die Schaffung von Hybriden – Human-Alien-Hybriden – und der zweite ist der Hauptzweck des Hybridprojekts zur Besiedlung der Erde.“

Das zweite Argument stützt er auf Beobachtungen. Das erste ist die Massenproduktion von Hybriden der zweiten Generation. „die Außerirdischen produzieren Hybride nicht nur zwischen Aliens und dem Menschen, sondern auch zwischen diesen Alien-Human-Hybriden und dem Menschen.“ Diese „Hybriden der zweiten Generation“ seien, Dr. Chi zufolge, angeblich nicht von Menschen zu unterscheiden, insbesondere wenn sie sich unauffällig in die Gesellschaft einfügen.

Dr. Chi ist mit seinen Überlegungen zu Aliens nicht allein in der Wissenschaft.  Die Gruppe Messaging Extraterrestrial Intelligence (METI) spekulierte Im März 2019 darüber, ob Menschen vielleicht in einer Art intergalaktischen Zoo von außerirdischen Rassen gehalten werden. Professor Florence Raulin-Cerceau vom National Museum of Natural History in Paris sprach auf dem Treffen der Gruppe in Paris über die Theorie. Sie meinte: „Wenn wir versuchen, das Universum besser zu verstehen, ist die Frage unvermeidlich, ob wir allein im Weltall sind.“

Auch der Astronom Jean-Pierre Rospars, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm, sagte: Es sei sogar wahrscheinlich, dass Außerirdische der Erde eine „galaktische Quarantäne“ auferlegen, weil ihnen klar sei, dass es für uns Menschen kulturell verheerend wäre, wenn wir davon erfahren würden. Zur Bewusstseinsentwicklung der Menschheit sagte er: „Die kognitive Evolution auf der Erde zeigt einerseits zufällige Merkmale aber folgt auch gleichzeitig vorhersagbaren Wegen.“ Und zur Entwicklung intelligenter Spezies sagte er: „Man kann davon ausgehen, dass Intelligente Spezies im Universum regelmäßig auftauchen. Unter günstigen Bedingungen sind überall mehr oder weniger ähnliche Formen der Intelligenz zu erwarten. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass die Menschen das höchstmögliche kognitive Niveau erreicht haben.“

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectivevents

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.express.co.uk/news/weird/1119753/Aliens-on-Earth-breed-humans-extraterrestrials-UFO-Young-hae-chi-oxford-university
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Niki Vogt Guido Grandt connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unser Planet Thomas Röper sternenlichterblog2 RT Rainer Taufertshöfer Pravda TV Peter Andres Niki Vogt NachdenkSeiten Kopp Jasinna Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Eva Maria Griese Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Daniel Prinz connectiv.events ARTE Anna Maria August

Quelle:

connectiv.events

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This