0 Dr.med. Reinhard Kobelt: Bauchfett/Stoffwechselstörung- Problem & Lösung | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Pezibear auf Pixabay

Dr.med. Reinhard Kobelt: Bauchfett/Stoffwechselstörung- Problem & Lösung

17. Juni 2019 | Gesundheit | Ernährung | Medizin | connectiv.events

Am Montag 24.6. findet der nächste Vortrag/Sprechstunde zum Thema: „Bauchfett/Stoffwechselstörung- Problem und Lösung“  statt.

von Dr.med. Reinhard Kobelt

 

https://www.lebenskraftpur.de/Abnehmbox?produkt=91

Bauchfett- Problem:

Eine erhöhte Fetteinlagerung in den Bauchzellen (Oberbauch) führt zur Ausscheidung von inflammatorischen Hormonen, Zitokine genannt,  die eine chronischen Entzündung verursachen.

Chronische Entzündungen sind die Ursache sehr vieler Erkrankungen, wie die der Insulinresistenz, Diabetes Typ II, Alzheimer  und natürlich auch die sekundäre Ursachen sind  von Erkrankungen wie  den Herz-Infarkt und  Krebs-Erkrankungen.

Nebenbei scheiden die „aufgeblähten“ Fettzellen im oberen Bauchbereich das Enzym Aromatase aus, welches eine Umwandlung von Testosteron in Östrogen  vorantreibt. Und wenn dann noch eine gestörte Leberfunktion vorliegt (verringerter Östrogenabbau), kommt es immer zu einer Östrogendominanz, die dann die Fettablagerung verstärkt und  zum Libido-Verlust und ganz allgemein zur Lustlosigkeit bei jeder noch so kleinen Anstrengung führt.  Es entsteht ein Kreislauf der sehr schwer zu durchbrechen ist.

Ursache vom Bauchfett:  

Zu viele und zu lange erhöhte Zucker-Konzentration „Episoden“ im Blut,  oft auch gepaart mit einer erhöhten Fettsäure- Konzentration, welche das Übel nur beschleunigt.  Zucker plus Fett !!!
Diese „massive“ Nahrung führt unter anderen dazu, dass das für den Metabolismus der Zelle entscheidende Enzym- die AMPK (Adenosinmonophosphatkinase)- verringert wird und sich dadurch die Zelle in einen metabolischen „Schlafzustand“ wandelt und die  Nahrung nur noch zur weiteren Auffüllung der Fettzellen nutzt.
Wer am Mechanismus vom AMPK in der Zelle interessiert ist kann mir ein Mail schicken!

Auf alle Fälle ist der Metabolismus durch eine niedrigs AMPK- Aktivität einmal „lahm gelegt,“ ist es sehr schwer, ihn dauerhaft wieder hoch zu fahren,  insbesondere wenn das Alter die 40-50 Jahre  überschritten hat. Im Folgenden stichwortartig einige Vorschläge:

 

https://www.lebenskraftpur.de/Bio-Aufwachtee-Gruentee-Plus?produkt=91

Therapie -Vorschläge

Es gibt vielfältige Lösungsansätze, die wir am 24. 6. näher diskutieren können.
Verhaltensmaßnahmen, die eine AMPK-Aktivierung antreiben:

1. Gesunder Schlaf (ca. 8h) wobei auf den zirkadianen Rhythmus geachtet werden sollte.

2. Den chronischen Stress nicht zulassen!!

3. Darm-Leber Sanierung

4. Nahrungskarenz, also Intervall Fasten

5. Kurzzeitiger intensiver Sport (HIT= High Intensive Training), ist aber erst möglich, wenn der Zucker/Fettverbrennung Quotient  nicht einseitig in Richtung Zucker verschoben ist.
Diesen Quotienten kann recht einfach über die ausgeatmete Luft bestimmt werden.
Ich biete den Service in meiner  Praxis an und kann somit übergewichtige Patienten bezüglich  Sport (HIT) oder einer alternativen Regenerationsbewegung beraten.

6. Polyphenole aktivieren die AMPK. Man kann sie als Pulver kaufen kann, und sie als  Mischung  1-2  EL,   2 x / Tag in einem Glas Warmwasser „gelöst“  einnehmen.
Es handelt sich dabei um Querceptin, Resveratrol, Gynostemma (Jiaogulan), Berberin, Curcuma. 

7. Zusätzlich ist natürlich eine gesunde Kost zu empfehlen mit viel Gemüse (Kreuzblütern).
Wobei diese Maßnahme weniger zur Gewichtabnahme als zur allgemeinen Gesundung beiträgt.

Am 24. 6. werden wir neben dem Vortrag die Möglichkeit haben, über individuelle Lösungmöglichkeiten zu diskutieren, damit Sie sich,  wenn immer möglich persönlich angesprochen fühlen  und am Abend etwas Wertvolles mitnehmen können.

Herzlich Willkommen !!!

Wo: Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg, Schmidtgasse 8, 61348 Bad Homburg  (Altstadt)
Wann: Montag 24.6.   19:00h , Kostenbeitrag 15.-

Bitte vorher per Mail anmelden,  mail@drkobelt.de

Herzlichen Gruß aus Bad Homburg

Ihr
Dr.  Dr. med. Reinhard Kobelt
Kommen Sie mit dem Auto, bitte am Ende der Ritter v. Marx Brücke in der Schlossgarage parken, sie ist bis  24h offen und dort  ist normalerweise immer Platz.
https://baden.jungbrunnen.tips

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.drkobelt.de
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Dr. Reinhard Kobelt

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This