0 Dr. Reinhard Kobelt: Plädoyer für eine tierische Nahrung von „frei laufenden“ Tieren | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Dr. Reinhard Kobelt: Plädoyer für eine tierische Nahrung von „frei laufenden“ Tieren

20. August 2019 | Autarkie | Freies Leben | Gesundheit | Ernährung | Medizin | connectiv.events

von Dr. Reinhard Kobelt

Vitamin A  

Das Vitamin A hat viele wichtige Funktionen im Körper , hier greife ich einige heraus.

Viatmin A ist wichtig für die Augen, es erhöht u.a. die Feuchtigkeit der Augen , es verbessert den Schlaf,  es harmonisiert  das Immunsystem, es ist  präventiv bei Autoimmunerkrankungen, es verbessert die Haut (erhöht auch hier die Feuchtigkeit), harmonisiert die Sexualhormone Testosteron  Östradiol   usw.

Es gibt die pflanzlichen Vitamin A Vertreter,  die Carotinoide in den grünen, gelben,  roten Pflanzen und das tierische Vitamin A das Retinol.
Das tierische Viatmin A, das Retinol ist das aktive Vitamin A . Die Carotinoide  werden von  den Menschen erst in das aktive  Retinol  umgewandelt.
Leider erfolgt diese Umwandlung  nur bei ca. 50 % der Menschen.   Bei den anderen Menschen sind die zur Umwandlung benötigten Enzyme genetisch gestört, d.h. sie  sind auf das tierische Vitamin A  oder auf Nahrungsergänzungen  z.B. Lebertran  angewiesen.

Die besten Nahrungsmittel die   Retinol enthalten sind Leber  und Eigelb.
Übrigens die Angst,  dass  Leber stark gifthaltig sein könnte ist unbegründet, da die Leber kein  Giftfilter darstellt,   keine Gifte speichert, sondern Gifte mittels spezieller Enzymez.B. das Glutathion  entgiftet.

Die Leber ist übrigens das wertvollste Stück Fleisch bei den Tieren,  das sieht man dadurch,  dass wilde Tiere z.B. Löwen  zuerst die Leber fressen wenn  ein  Tier gerissen  wurde.

 

https://misterwater.eu

 

Eine ausreichende Versorgung von Vitamin A ist gegeben, bei ca. 120 g Leber / Woche oder 3 Eier / Tag . Zusätzlich sind  die Carotinoide aus den grünen, roten und gelben Gemüse für die Versorgung hilfreich aber nur bei den Menschen bei denen die Umwandlung in das Retinol gelingt. .

Gut ist es Vitamin A haltige Speisen möglichst roh oder nur leicht gedünstet, angebraten  und mit gesättigten  und einfachungesättigten Fetten zu verspeisen.   Z.B. mit Butter, Kokusfett, Olivenöl

Übrigens  es gibt  eine Vitamin A- Intoxikation!!.
Die  Obergrenze der Vitamin A -Einnahme als NEM sollte  3000 I.E. / Tag  oder 10000 I.E./ 2 x Woche nicht übersteigen.

 

Vitamin B2 ,  Riboflavin

Ist zusammen mit L-Carnitin  ein klassischer Fettverbrenner. Sie sind beide zu empfehlen bei Menschen bei denen die Zuckerverbrennung überwiegt, die keine oder nur eine geringe Möglichkeit haben Fett zu verbrennen.  (kann in meiner Praxis mit dem eScan gemessen werden).
Vitamin B2 und Carnitoin ist aber auch gut für  Menschen die durch eine gesteigerte Fettverbrennung mehr Energie und schlanker werden möchten.  Dabei ist zu beachten dass bei sehr aktiven Menschen und oder Menschen die gerade abnehmen, oder eine ketogene Diät betreiben  der Vitamin B2 Bedarf  erhöht ist, ebenfalls in der Schwangerschaft

https://www.lebenskraftpur.de/Vitamin-B-Komplex?produkt=91Vitamin B2 (Riboflavin) verbessert  die Fettverbrennung, erhöht die Eisenresoption,  verringert die Gefahr der Präeclampsie in der Schwangerschaft,  erhöht die Methylierung , d.h. verbessert die Entgiftung über eine höhere Glutathion Produktion und senkt das gefährliche Homocystein.
Letzteres ist besonders wichtig bei einem genetischen  MTHFR- Defekt,  der recht häufig vorkommt.

Vitamin B2  hilft auch bei Migräne-Attacken, sie werden nach der Einnahme von 5-10 mg / Tag  leichter und treten seltener auf.

Die natürliche Vitamin B2 – Versorgung erfolgt in erster Linie wie beim Vitamin A durch tierische Nahrungsmitteln,  auch hier in erster Linie Leber und Eigelb , aber auch durch Vollkornprodukte und durch Milch.   Wie bei Vitamin A sollte Vitamin B2   mit  gesättigten und einfach–ungesättigten Fetten,   eingenommen werden.
Beim Vitamin B2 gibt es keine Intoxikationsproblematik d.h. man kann bei der Substitution großzügig agieren ca 2-5 mg / Tag,  und bei Migräne Patienten  wie oben erwähnt die doppelte Dosis.

Zu beachten, dass der Vitamin B2 Mangel recht häufig ist, da er unter anderen durch Verdauungsstörungen, d.h. durch ein ungesundes Verhältnis  der guten/pathologischen Keimen im Darm aber auch durch einen leaky Gut, einer Histaminose hervorgerufen wird.
Eine gestörte Nierenfunktion führt ebenfalls zu einem Vitamin B2- Mangel, da „zu“ viel Viatmin B2 über der Urin ausgeschieden wird.  (stark gelber Urin)

In den nächsten Gesundheitsbriefen werde ich kurz auf die anderen B- Vitamine einschließlich dem Folat (Folsäure) dem Biotin und dem Vitamin C,  Vitamin D und Mineralien eingehen,

um dann auf mein  Hauptthema -Prävention und Therapie vom Alzheimer-  zu kommen, ein Thema welches am 26. September in voller Länge im Wohlfühlhaus in Bad Homburg behandelt wird.

Wünsche Ihnen (Euch) noch einen weiteren schönen, warmen Sommer wie bisher

Ihr

Dr. Reinhard Kobelt

Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957
E-Mail:mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de

 

https://www.lebenskraftpur.de/Bio-Mikrobiom-Protego?produkt=91

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Dr. Reinhard Kobelt

Quelle:

connectiv.events

Pin It on Pinterest

Share This