0 Ein wunderschöner, kurzer Film über die unendlich gigantischen Weiten des Kosmos – und eine neue Entdeckung | connectiv.events
Seite auswählen

So könnte man sich "Farout" (Weit draußen) vorstellen ...

Ein wunderschöner, kurzer Film über die unendlich gigantischen Weiten des Kosmos – und eine neue Entdeckung

19. Dezember 2018 | Natur | Umwelt | Wissenschaft | Forschung | YouTube

 

Astronomen ist gerade mit der Identifizierung von „Farout“ eine spektakuläre Entdeckung beim Blick in die unendlichen Weiten des Universums gelungen. Es handelt sich um den am weitesten von uns entfernten bislang bekannten Himmelskörper innerhalb unseres Sonnensystems. Die Daten sind schwindelerregend und mit normalen Maßstäben nicht zu greifen. Das Minor Planet Center der internationalen Astronomen-Vereinigung IAU hatte an diesem Montag die Entdeckung bekannt gegeben. Man kann sich nicht wirklich vorstellen, um welche Entfernungen und Größenordnungen es geht. Es gibt aber ein Video, das hilft, sich der gigantischen Dimensionen im Weltall besser bewusst zu werden.

 

___________________________________________________________

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!
________________________________________________________________

 

Das Objekt hat schätzungsweise einen Durchmesser von 500 Kilometern, was etwa einem Zehntel von Merkur entsprechen würde, dem kleinsten Planeten im Sonnensystem. „Farout“ wäre damit ein Zwergplanet wie Pluto, der einen Durchmesser von etwa 2.400 Kilometern hat. Er schimmert außerdem in einem pinken Farbton, was meist mit Eis in Verbindung gebracht wird. Wegen seiner großen Entfernung könnte „Farout“ mehr als 1000 Jahre brauchen, um die Sonne einmal zu umrunden.

Dieses am weitesten entfernte, jemals in unserem Sonnensystem entdeckte Himmelsobjekt wurde „2018 VG18“ getauft. Spitzname „Farout“, also „weit entfernt“. Und der Name des Objektes mit einem geschätzten Durchmesser von rund 500 Kilometern ist Programm: „Farout“ ist in etwa 120 Astronomische Einheiten (AU) von der Erde entfernt. Doch was soll man sich nun darunter vorstellen? Eine AU entspricht dem durchschnittlichen Abstand zwischen Erde und Sonne – also etwa 150 Millionen Kilometer. Doch diese Information hilft nicht sonderlich weiter: Der menschliche Verstand kann solche enormen Distanzen nicht erfassen, weil ein Vergleichswert fehlt.

 

 

Wie soll man sich 18.000.000.000 Kilometer vorstellen?

„Farout“ verdeutlicht das mit seiner Entfernung von 120 AU, also 120 mal 150 Millionen Kilometer – oder eben: 18.000.000.000 Kilometer. Kommen Sie da mit? Wohl kaum. Aber es gibt das atemberaubende Video oben, das bei der Einordnung zumindest etwas hilft, auch wenn es den Betrachter am Ende mit einigem Schwindel und offenem Mund vor dem PC zurücklässt.

Eingestellt hatte das Video der Youtuber „morn1415“ schon vor rund zwei Jahren. Seitdem wurde es sagenhafte 14,7 Millionen Mal abgerufen, bekam über 180.000 positive Daumen und wurde über 28.000 Mal kommentiert – ein echter Youtube-Hit. Über die wissenschaftliche Korrektheit des Videos, speziell gegen Ende, lässt sich an dieser Stelle keine abschließend klärende Angabe machen. Die enorm positiven Bewertungen und die entsprechende Akzeptanz in zahlreichen Foren legen aber nahe, dass es zumindest einen guten Eindruck von der schieren Unendlichkeit des Universums bietet. Das Video ist jedenfalls eine faszinierende Reise durchs Weltall, beginnend mit dem romantischen Blick von der Erde auf den nächtlichen Vollmond und Glühwürmchen.

 

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

______________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://youtu.be/GoW8Tf7hTGA
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Mara Josephine von Roden Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang Wodarg Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert waveguard Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Tagesdosis sto. Steve Watson sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Roland Rottenfußer Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Paul Joseph Watson Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Mara Josephine von Roden Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke Humans are free HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z A.W. von Staufen  Mikro Dosus

Quelle:

YouTube

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This