0 Eine ägyptische Pyramide in Australien? Archäologen behaupten, dass die massive Struktur 5.000 Jahre alt ist | connectiv.events
Seite auswählen

Humans are free

Eine ägyptische Pyramide in Australien? Archäologen behaupten, dass die massive Struktur 5.000 Jahre alt ist

28. Dezember 2020 | Allgemein | Geschichte | Grenzwissenschaften | Kultur | Kunst | Musik | Natur | Umwelt | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Ein Archäologe glaubt, dass eine MASSIV 900 Meter hohe Pyramide unter dicken Schichten von Vegetation und Erdreich in Australien verborgen liegt.

Es wird angenommen, dass die Struktur etwa 5.000 Jahre alt ist.

Pyramiden sind über den ganzen Globus verstreut. Wohin wir auch schauen, antike Kulturen errichteten überall auf dem Planeten wunderbare antike Bauwerke, wobei das berüchtigtste Monument die Große Pyramide von Gizeh ist, ein altes Wunder der Technik, das nach Tausenden von Jahren auch heute noch steht.

 

 

Nun behauptet eine Gruppe von Amateurarchäologen aus Australien, dass die alten Ägypter, bevor Australien von den Europäern besucht wurde – und zwar, wie ich hinzufügen möchte, Tausende von Jahren davor – das australische Festland besuchten und dort sogar Pyramiden bauten.

Obwohl dies für viele ungeheuerlich klingen mag, glaubt die Forschergruppe, dass mehr als 5000 Jahre nach der Ankunft der alten Ägypter in Australien eine unter einem Berg in Nord-Queensland gebaute Pyramide entdeckt worden ist.

Die Gruppe behauptet, dass die „Walsh’s Pyramid“, die etwa 30 Minuten westlich der beliebten australischen Küstenstadt liegt, schwindelerregende 922 Meter hoch ist.

Die Pyramide soll nach Angaben der Gruppe die letzte Ruhestätte des ägyptischen Königslords Nefer-ti-ru sein.

Und genau dort, wo die meisten Menschen nur einen massiven, pyramidenförmigen Hügel sehen, sieht die lebhafte Gruppe von Archäologen mehr als das, was zunächst ins Auge fällt.

Beweise für ihre Behauptungen werden durch die kuriosen „Gosford-Glyphen“ unterstützt, eine Reihe seltsamer Schnitzereien, die nach Ansicht vieler Forscher ägyptischer Natur sind.

 

 

Die in der Nähe von Sydney gelegenen, komplizierten Schnitzereien sollen Tausende von Jahren alt sein und wurden von altägyptischen Seefahrern bei der Entdeckung des australischen Kontinents vor etwa 5.000 Jahren eingeritzt.

Diese merkwürdige Gruppe von Hieroglyphen, die als Kariong-Hieroglyphen bezeichnet werden, weil sie sich im Brisbane Water National Park, Kariong, befinden, und die wegen der nahe gelegenen Gemeinde Gosford auch die Gosford-Glyphen genannt werden, sind in New South Wales zu sehen.

Die angeblichen Hieroglyphen sind jedoch Gegenstand zahlloser Kontroversen.

Zahlreiche Archäologen haben deutlich gemacht, dass die Gosford-Glyphen nichts weiter als eine moderne Fälschung sind und dass es UNMÖGLICH ist, dass die alten Ägypter ihren Weg nach Australien fanden und die seltsame Reihe von Symbolen in die Seite eines massiven Felsens ritzten, geschweige denn Pyramiden bauten.

 

https://cannergrow.com/r/AHWHMY

drauf klicken, kostenlos anmelden & mehr erfahren

 

Wie wir bereits geschrieben haben, soll der Amateurarchäologe Ray Johnson angeblich die angeblichen Glyphen für das Antikenmuseum in Kairo übersetzt haben. Es soll ihm gelungen sein, die beiden gegenüberliegenden Wände der ägyptischen Schriftzeichen zu dokumentieren und zu übersetzen.

Die Übersetzung der Gosford-Glyphen soll die Geschichte einer tragischen Sage von altägyptischen Entdeckern aufzeichnen, die in einem fremden und feindlichen Land – dem heutigen Australien – Schiffbruch erlitten.

Sie können die Übersetzung der Gosford-Glyphen finden, indem Sie HIER KLICKEN.

Jedenfalls ist Ray Johnson, der zur Pyramide in Australien zurückkehrt, überzeugt, dass die rätselhaften Hieroglyphen von Gosford zweifellos darauf hinweisen, wie Lord Nefer-ti-ru, ein ehemaliges Mitglied der altägyptischen Königsfamilie, an diesem Ort begraben ist.

Darüber hinaus ist Johnson überzeugt, wie die Glyphen von Gosford die Geschichte erzählen, wie altägyptische Seeleute in Australien ZWEI Pyramiden bauten, von denen eine in Gympie im Zentrum von Queensland zu finden sein soll.

Sie wurde schließlich abgerissen, wobei der Verbleib der anderen Pyramide bis heute ein Rätsel bleibt.

Herr Johnson glaubt, dass sich die zweite Pyramide in Wirklichkeit unter dicken Erdschichten befindet, versteckt vor den Augen der Öffentlichkeit und deshalb seit Tausenden von Jahren unbemerkt geblieben ist.

Trotz der Tatsache, dass die „Hieroglyphen“ auf die Existenz einer Pyramide in diesem Gebiet hinweisen, wurde der fragliche Standort – im Wooroonooran-Nationalpark gelegen – nie erforscht.

 

http://www.idealsound.de

 

Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Experten den Ort, an dem Johnson glaubt, dass sich die Pyramide befindet, als natürliche Granitspitze betrachten.

Archäologen sind jedoch davon überzeugt, dass diese Pyramide ähnlich der Pyramide sein könnte, die unter dicken Erd- und Vegetationsschichten in Visoko, Bosnien und Herzegowina, entdeckt wurde.

Die gängigen Gelehrten lehnen jedoch die Vorstellung ab, dass es in Australien eine Pyramide gibt, geschweige denn zwei. Der Berg, auf dem sich das besagte Bauwerk angeblich befindet, scheint nur „die Form einer Pyramidenstruktur zu haben“.


Anzeige

Fit durch den Herbst und Winter: 

 

https://connectiv.naturavitalis.de/Vitamin-C-1000-mg-HOCHDOSIERT.html

Auch unsere Vorgänger konnten bis vor etwa sechs Millionen Jahren noch selbst Vitamin C im Körper herstellen. Durch eine Mutation ging diese Fähigkeit allerdings verloren. Man vermutet, dass es daran liegt, weil wir damals täglich über die frische Nahrung so viel Vitamin C aufgenommen haben, dass eine eigene Herstellung nicht mehr nötig war. So nahm der Steinzeitmensch durch seine Ernährung etwa 40-mal mehr Vitamin C zu sich als der Mensch heute. Womit die Natur allerdings nicht gerechnet hatte, ist unsere heutige nährstoffarme Ernährung. Und leider kann eine einmal verlorene Fähigkeit des Stoffwechsels nicht mehr wiedergewonnen werden.

Somit ist es immens wichtig das Allroundgenie Vitamin C täglich ausreichend zu sich zu nehmen. Und zwar nicht nur im Winter, sondern wirklich ganzjährig. Denn der Name „Allroundgenie“ ist Programm und belegt, dass das bekannteste Vitamin auch das am meisten unterschätzte ist. So spielt Vitamin C eben nicht nur eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems im Winter, sondern es ist für rund 15000 Stoffwechselabläufe täglich unentbehrlich. hier klicken 

 


Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Eiweiß und Wasser. Was uns aber funktionstüchtig macht und unserem Körper Festigkeit verleiht sind

https://connectiv.naturavitalis.de/Calcium-Magnesium-HOCHDOSIERT.html

letztendlich Mineralstoffe – speziell Magnesium und Calcium.
Dabei ist Calcium mehr als jeder andere Mineralstoff in unserem menschlichen Körper enthalten. Wie wir alle wissen, ist es unentbehrlich für unsere ca. 215 Knochen und Zähne und deren Erhaltung. Gerade weil unsere Knochen als lebendes Gewebe einem ständigen Auf- und Abbauprozess unterliegen, ist die ausreichende Verfügbarkeit von Calcium zur Erhaltung unserer Knochen unabdingbar. Aber Calcium hat noch weitere wichtige Aufgaben wie nämlich im Hinblick auf unsere Blutgerinnung, unseren Energiestoffwechsel sowie auch unserer Muskelfunktion. Selbst für unsere Verdauung spielt Calcium eine wichtige Rolle, da es zu einer normalen Funktion von unseren hierfür benötigten Verdauungsenzymen beiträgt. Was viele nicht wissen ist ferner, dass Calcium aber auch zu einer normalen Signalübertragung zwischen unseren Nervenzellen beiträgt.
Die EU-Kommission hat insoweit all diese festgestellten Wirkungen und Aufgaben von Calcium offiziell in einer Liste bestätigt, in der zusammenfassend aufgeführt wird, wozu Calcium als Nährstoff in unserem Körper im Einzelnen für unsere Gesundheit beitragen kann, nämlich
–    normaler Blutgerinnung
–    normalen Energiestoffwechsel
–    normaler Muskelfunktion
–    normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen
–    normaler Funktion von Verdauungsenzymen
Calcium wird ferner benötigt zur Erhaltung normaler Knochen und normaler Zähne;Calcium hat zudem eine Funktion bei der Zellteilung und Zellspezialisierung.
Aber auch der Mineralstoff Magnesium hat ein schier unglaublich breites Spektrum an unterschiedlichen Aufgaben innerhalb unseres Körpers.

https://connectiv.naturavitalis.de/Vitamine-K2-D3-amp-Calcium-HOCHDOSIERT.html

Heute weiß man, dass Vitamin D bzw. D3 nicht nur zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt, sondern auch für andere Funktionen wichtig ist, indem es nämlich auch zur Erhaltung normaler Zähne, zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion, zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor sowie zu einem normalen Calciumspiegel beiträgt. Ferner trägt Vitamin D zu einer normalen Funktion unseres Immunsystems bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Was viele vielleicht nicht wissen, ist aber, dass Vitamin K bzw. Vitamin K2 zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt. Damit das in der Nahrung aufgenommene Calcium korrekt transportiert und verwertet werden kann, benötigt unser Körper nämlich zwei wichtige Proteine, das sog. Matrix-Gla-Protein (MGP) und das Hormon Osteokalzin, die jeweils von Vitamin K2 aktiviert werden. Ohne Vitamin K2 bleiben diese körpereigenen Proteine inaktiv mit der Folge, dass dadurch nicht nur die Knochen im Laufe der Zeit langsam entkalken können, sondern dass das aufgenommene Calcium nutzlos ausgeschieden oder abgelagert wird, wodurch es langfristig sogar zu unliebsamen Verkalkungen im Körper kommen kann. Die Funktion von Vitamin K2 auf unsere Gesundheit ist daher nicht zu unterschätzen, weshalb auf eine ausreichende Versorgung unseres Körpers mit Vitamin K2 peinlichst geachtet werden sollte.

Damit die wichtige Gesundheit Ihrer normalen Knochen gewährleistet bleibt, haben wir uns dazu entschlossen, diese hierfür vorstehend aufgezeigten Nährstoffe in einem  Produkt zusammenzuführen und zu vereinen, nämlich in unserer Produktneuheit „Vitamine K2 + D3 & Calcium“. hier klicken 

https://connectiv.naturavitalis.de/Kurkuma-plus.html

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Kurkuma genauso wirksam gegen Entzündungen im Körper vorgeht wie so manch einschlägiges Medikament wie z. B. Hydrokortison, Phenylbutazon (Mittel gegen rheumatische Schmerzen, das jedoch so starke Nebenwirkungen hat, dass es nur noch selten verordnet wird), Aspirin und Ibuprofen – allerdings ohne deren schädliche Nebenwirkungen.
Die stark  antioxidative Wirkung von Kurkuma verhindert auch die Oxidation von Cholesterin. Und Cholesterin wird erst so richtig gefährlich, wenn es oxidiert, da es erst dann die Blutgefässe schädigt und so die Entstehung einer Arteriosklerose fördert.
Verschiedene Studien lassen ferner den Schluss zu, dass Kurkuma generell eine Schutzfunktion bei vielen Atemwegserkrankungen aufweist. Der Wirkmechanismus ist vermutlich wieder mit dem stark entzündungshemmenden und antioxidativen Potential erklärbar.
Da Kurkuma ein fettlöslicher Nährstoff ist, wird er im Darm des Menschen grundsätzlich schlecht resorbiert. Um dennoch das volle gesundheitliche Potential dieser fantastischen Natursubstanz nutzen zu können, haben wir unsere Kurkuma-Kapseln mit der Biosystem-Technologie veredelt. Diese sorgt für eine wesentlich bessere Bioverfügbarkeit. Probieren Sie es selber aus. Sie werden begeistert sein! hier klicken 

Danke für Ihre Unterstützung, die mir hilft die Seite aufrecht zu erhalten! 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2020/11/an-egyptian-pyramid-in-australia-archaeologists-claim-massive-structure-dates-back-5000-years.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This