0 Frankreich stoppt möglicherweise die Einführung des Impfstoffs COVID-19, nachdem das Krankenhauspersonal mit den zahlreichen Nebenwirkungen nicht zurechtkommt | connectiv.events
Seite auswählen

Bildmontage Pixabay

Frankreich stoppt möglicherweise die Einführung des Impfstoffs COVID-19, nachdem das Krankenhauspersonal mit den zahlreichen Nebenwirkungen nicht zurechtkommt

4. März 2021 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Frankreich plant, den Rollout des Impfstoffs zu verlangsamen, nachdem das Krankenhauspersonal aufgrund zahlreicher Nebenwirkungen des COVID-19-Impfstoffs arbeitsunfähig war. Auch in Krankenhäusern in verschiedenen Teilen des Landes herrscht Personalmangel, weil die Hälfte der Mitarbeiter nach der Impfung krankgeschrieben ist.

Der experimentelle COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca wird an viele Mitarbeiter des Gesundheitswesens ausgegeben. Menschen, die sich in Frankreich gegen COVID-19 impfen ließen, hatten mit zahlreichen Nebenwirkungen zu kämpfen.

Die französische Arbeitsgruppe für Impfungen erwägt, die Einführung des Impfstoffs für Menschen, die in der gleichen Einheit arbeiten, zu verlangsamen.

Gesundheitspersonal hatte mit Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Muskelkater und hohem Fieber zu kämpfen.

Sie mussten aufgrund dieser Symptome ihre Arbeit unterbrechen. In vielen Krankenhäusern des Landes, in denen Arbeiter geimpft wurden, wurden zahlreiche Vorfälle registriert.

Viele Krankenhäuser sind bereits mit einem Mangel an COVID-19-Einheiten und Intensivstationen konfrontiert und jetzt stehen diese Krankenhäuser in verschiedenen Teilen des Landes auch vor einem Personalmangel, weil die Hälfte der Mitarbeiter krankgeschrieben ist, nachdem sie geimpft wurden.

Seit Beginn der Impfkampagne sind sie mit der gleichen Situation konfrontiert.

Das Pharmaunternehmen AstraZeneca und die Universität Oxford hatten diesen Impfstoff entwickelt, indem sie das Wochenend-SARS-CoV-2-Virus in der HEK-293-Zelllinie kultivierten. Es wurde aus der Niere eines abgetriebenen Babys gewonnen.

Das Oxford Vaccine Centre behauptete, dass diese Viruskulturen „mehrmals gereinigt werden, um das Zellkulturmaterial zu entfernen“, und fügte hinzu, dass „dies es unwahrscheinlich macht, dass irgendein menschliches Material im endgültigen Impfstoff verbleibt.“

 

http://hvtraenkle.com/

 

Die am 5. Februar gestartete Kampagne konnte in der ersten Woche keine positive Resonanz erhalten.

Das Universitätskrankenhaus von Brest in der Bretagne hatte mit Problemen zu kämpfen, da 15 bis 25% der geimpften Mitarbeiter unter Nebenwirkungen litten und ihre Arbeit einstellen mussten. Die Behörden der Krankenhäuser mussten die Entscheidung treffen, die Impfung zu stoppen.

Andere Krankenhäuser in der Bretagne hatten die gleiche Situation durchgemacht. Mehr als 20 % der Beschäftigten im Gesundheitswesen waren nach einer Impfung beurlaubt.

Am 11. Februar musste das Krankenhaus von Saint-Lô die Impfung stoppen, da 10 von 50 Mitarbeitern nach der Impfung Nebenwirkungen erlitten hatten. Sie litten unter anderem an Übelkeit, Fieber und anderen Symptomen.

Bis heute wurden 149 „Pharmakovigilanz-Erklärungen“ eingereicht und 10.000 Impfungen an Personen abgegeben, die im Gesundheitswesen arbeiten.

Krankenhausmitarbeiter wollen sich in der Dordogne nicht impfen lassen, wie die lokalen Medien berichten. Das „Hygiene- und Sicherheitskomitee“ des Krankenhauses berichtete, dass 40 bis 70 Prozent der Menschen nach der Impfung schwere Nebenwirkungen haben.

Bis zum 16. Februar 2021 wurden etwa 363 unerwünschte Ereignisse unter den Mitarbeitern des Gesundheitswesens gemeldet, die kürzlich geimpft wurden.

Im Durchschnitt ist die Altersgruppe dieser Pflegekräfte zwischen 31 und 50 Jahren alt. In den meisten Fällen der unerwünschten Ereignisse litten die Empfänger des Impfstoffs an hochgradigen „Pseudo-Influenza-Syndromen“.

Die Wirksamkeitsrate dieses Impfstoffs liegt bei nur 62-70%. Außerdem verursacht der Impfstoff im Vergleich zur COVID-19-Infektion bei Menschen der Altersgruppe von 30-50 Jahren sehr schwere Symptome.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Außerdem ist nicht klar, ob der Impfstoff von AstraZeneca tatsächlich wirksam ist, um die COVID-19-Infektion einzudämmen, da das Virus bei Personen, die während der Studien geimpft wurden, nachgewiesen wurde.

Überraschenderweise scheint Frankreich das einzige europäische Land zu sein, in dem dieser Impfstoff so schwere Nebenwirkungen verursacht.

„Je älter eine Person ist, desto langsamer reagiert das Immunsystem auf den Impfstoff, so dass ältere Menschen standardmäßig weniger Nebenwirkungen durch den Impfstoff entwickeln, weil ihr Immunsystem zu schwach reagiert“, erklärte Eric Billy.

Umgekehrt, sagte er, haben jüngere Menschen ein „sehr reaktives Immunsystem, und es ist ziemlich beruhigend, dass es diese Art von Nebenwirkungen gibt, es zeigt, dass es eine Immunantwort gibt.“

Die Frage, die er nicht beantwortet hat, ist die nach der Verabreichung von Impfstoffen an Menschen über 75 mit geschwächtem Immunsystem. Ist das sinnvoll? Kann es gefährlich sein?

In der Zwischenzeit haben zahlreiche europäische Länder beschlossen, den Impfstoff COVID-19 von AstraZeneca nicht für Menschen über 65 zu verwenden.

Diese Entscheidung wurde aufgrund des Mangels an Daten über seine Wirksamkeit bei älteren Menschen getroffen.


Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://greatgameindia.com/france-hospital-staff-unable-work-vaccine/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This