0 Gender-Ideologen spüren den Widerstand der Zivilgesellschaft | connectiv.events
Seite auswählen

Bild: Pixabay

Gender-Ideologen spüren den Widerstand der Zivilgesellschaft

23. Dezember 2017 | Familie | Soziales | Psychologie | Gesellschaft | Die Freie Welt

Die Gender-Debatte geht an den Gender-Ideologen nicht spurlos vorbei. Sie stoßen verstärkt auf Widerstand. Immer mehr Gender-Forscher fürchten um das Image und die Zukunft ihrer »Wissenschaft«.

Gender-Forscher, Gender-Mainstreaming-Ideologen und radikale Feministinnen bekommen den Widerstand der Bürger zu spüren. Briefe, Kommentare, Demonstrationen, Petitionen und offen gezeigte Ablehnung gehen nicht spurlos an ihnen vorüber. Viele Bürger äußern ihren Frust, wenn sie erkennen, wie obskure Universitätsdisziplinen à la »Gender Studies« sowie Gender-Bildungspläne für Schulen mit ihren hart verdienten Steuergeldern bezahlt werden.

Für die Gender-Ideologen und ihre Mainstream-Medien-Verbündeten scheint das schwer verständlich zu sein. Sie beschweren sich immer wieder, Parteien wie die CSU oder die AfD und diverse Bürgerbewegungen würden die Kritik an der Gender-Ideologie instrumentalisieren (siehe Bericht auf alpha/BR/ARD). Die Gender-Ideologen wollen nicht erkennen, dass hier nichts instrumentalisiert wird, sondern ein großer Teil der Bevölkerung schlichtweg die Nase voll vom Gendern hat.

Doch immerhin: Es wächst auch die Selbstkritik in der Gender-Forschung. So hat in obig zitierter Sendung der Gender-Forscher Prof. Dr. Stefan Hirschauer kritisiert, dass die »Gender Studies« für eine Wissenschaft zu politisiert und oftmals auf einem Auge blind seien, wenn es etwa um Männer-Rechtsfragen geht. »Gender Studies« dürften keine feministische Gegenwissenschaft darstellen.

Junge Studenten der »Gender Studies« fürchten jedenfalls um das Image und die Zukunft ihrer »Wissenschaft«. Normalen Bürgern würde es vermutlich nicht einmal auffallen, wenn es diese Disziplin nicht mehr geben würde. Wer sich ernsthaft um Menschen und ihre Probleme bemühen will, wäre vermutlich bei den Pflegeberufen besser aufgehoben. Denn die braucht man wirklich.

Weiter lesen auf:

http://www.freiewelt.net/nachricht/gender-ideologen-spueren-den-widerstand-der-zivilgesellschaft-10073087/
Bildredakteur:

Niki Vogt

Textredakteur:

Niki Vogt

Quelle:

Die Freie Welt

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This