0 Griechischer Bergtee: Bei Depressionen, ADHS und Demenz | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay

Griechischer Bergtee: Bei Depressionen, ADHS und Demenz

21. Juli 2019 | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Natur | Umwelt | Zentrum der Gesundheit

Zentrum der Gesundheit 

Der griechische Bergtee wirkt stimmungsaufhellend, sowie belebend auf die kognitiven Funktionen. Er wird daher nicht nur bei Depressionen, sondern auch bei Demenzerkrankungen und ADHS empfohlen.

Was ist griechischer Bergtee?

Griechischer Bergtee – manchmal auch Hirtentee oder griechisches Eisenkraut genannt – wird in Griechenland schon seit vielen Jahrhunderten, wenn nicht gar Jahrtausenden getrunken. Er gilt in der dortigen Volksheilkunde als Hausmittel bei Verdauungsbeschwerden (z. B. Blähungen), Schmerzen, Grippe und Erkältungen.

Von den griechischen Hirten wurde der griechische Bergtee lange Zeit zum Ausklingen arbeitsreicher Tage getrunken. Denn der Tee soll stimmungsaufhellend, stresslindernd, sanft anregend und gleichzeitig entspannend wirken.

 

https://connectiv.events/events/tp1-7-tage-praxisseminar-nach-grabovoi-in-thailand/

Wie wirkt der griechische Bergtee?

In den letzten Jahren entdeckten Forscher, dass der Tee tatsächlich antidepressiv wirkt und auch die kognitiven Funktionen verbessern kann und daher ein hilfreiches Getränk bei Depressionen und ADHS darstellen könnte oder auch bei Demenzerkrankungen bzw. zu deren Prävention getrunken werden könnte.

Interessant ist ferner eine Studie (siehe weiter unten), die zeigte, dass der griechische Bergtee (bzw. Extrakte daraus) ähnlich gut als Magenschutz fungieren könnte wie der Säureblocker Ranitidin.

Aus welcher Pflanze besteht der griechische Bergtee?

Griechischer Bergtee besteht aus Pflanzen der Gattung Sideritis (Gliedkraut oder Gliederkraut). Sideritis wächst in den Bergregionen Griechenlands ab einer Höhe von 1.000 Metern. Für den Bergtee wird die blühende Pflanze verwendet, meist Sideritis scardica. Sie wird auch Eisenkraut genannt.

Sideritis scardica ist mittlerweile in der Natur nur noch selten zu finden und steht daher unter Naturschutz. Für den griechischen Bergtee wird sie längst kultivert, stammt also nicht mehr aus Wildsammlung.

Weitere Sideritis-Arten (für die oft keine deutschen Namen bekannt sind), die für den griechischen Bergtee verwendet werden, sind:

  • Sideritis pindou
  • Sideritis raeseri
  • Sideritis euboea
  • Sideritis perfoliata

Viele Sideritis-Arten wachsen auch in anderen südeuropäischen Regionen, vor allem dem Balkan, in der Türkei und teilweise auch auf den Kanaren.

Hochwertigen griechischen Bergtee finden Sie hier unter diesem Link.

 

https://www.lebenskraftpur.de/Abnehmbox?produkt=91

Wie bereitet man den griechischen Bergtee zu?

Traditionell wird der griechische Bergtee mit kochendem Wasser zubereitet, in das man die getrocknete Pflanze gibt (5 g pro 300 ml Wasser) und diese 5 Minuten ziehen lässt. Anschliessend wird der Tee mit etwas Honig und evtl. Zitronensaft serviert und heiss getrunken. Im Sommer schmeckt der Bergtee jedoch auch hervorragend als Eistee.

Eine andere Vorgehensweise empfiehlt, die Pflanzenteile in abgekochtes, aber nur noch ca. 80 Grad heisses Wasser zu geben und dort 5 bis 10 Minuten ziehen zu lassen.

Kauft man griechischen Bergtee im Filterbeutel, dann bereitet man ihn am besten gemäss der auf der Verpackung angegebenen Empfehlung des Herstellers zu.

Wie schmeckt der griechische Bergtee?

Der Geschmack des griechischen Bergtees ist leicht, aromatisch, würzig mit leichter Süsse. Lässt man ihn länger ziehen wird das Aroma etwas erdig.

Wie oft und wie viel sollte man täglich vom griechischen Bergtee trinken?

Oft wird geraten, zwei- bis dreimal täglich eine Tasse (150 ml) griechischen Bergtee zu trinken. Erfahrungsberichte zeigen aber, dass eher Mengen von 1 bis 2 Litern pro Tag die erwünschte antidepressive Wirkung haben, wobei diese Mengen auch wirklich regelmässig und täglich über einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen bis Monaten getrunken werden sollten.

Worauf sollte man beim Kauf von griechischem Bergtee achten?

Kaufen Sie Tee am besten in Bioqualität, da konventioneller mit Pestiziden belastet sein kann, was auch auf den griechischen Bergtee zutreffen kann.

Welche Eigenschaften hat der griechische Bergtee?

Der griechische Bergtee bzw. der Tee aus Sideritis soll die folgenden Wirkungen und Eigenschaften haben, die teilweise inzwischen auch mit den unten aufgeführten wissenschaftlichen Studien belegt sind:

  • antimikrobiell
  • antiulcerativ (gegen Geschwüre)
  • antioxidativ und entzündungshemmend
  • krampflösend
  • abschwellend und schmerzstillend
  • blähungswidrig
  • stimmungsaufhellend und antidepressiv
  • entspannend
  • belebt die kognitiven Funktionen

Zurückzuführen sind diese Wirkungen auf die sekundären Pflanzenstoffe der Sideritis-Pflanze, wie Terpene, Flavonoide, ätherische Öle, Iridoide, Cumarine, Lignane, Sterole und viele weitere mehr.

 

https://www.lebenskraftpur.de/Vitamin-D-Box?produkt=91

Wirkt antioxidativ und entzündungshemmend

In einer In-vitro-Studie zeigte sich im Jahr 2005 eine antioxidative Wirkung, die man den im griechischen Bergtee enthaltenen Flavonen zuschrieb (Gabrieli et al.). Drei Jahre später entdeckte man auch Belege für eine gleichzeitig entzündungshemmende Wirkung des griechischen Bergtees (Charami et al.). Im Abstract der Studie las man, dass diese Ergebnisse die Sinnhaftigkeit der volksheilkundlichen Anwendung des Tees bei chronisch entzündlichen Erkrankungen bestätigen.

Im Jahr 2013 verglichen Danesi et al. die antioxidative Wirkung der herkömmlichen Teepflanze Camellia sinensis (Schwarz- und Grüntee) mit jener des griechischen Bergtees. Obwohl der griechische Bergtee – so die Forscher – eine niedrigere Antioxidantienkonzentration als der herkömmliche Tee aufwies, war seine antioxidative Wirkung absolut vergleichbar.

Macht stressresistenter

Normalerweise ist das Lernvermögen unter Stress eingeschränkt und es treten Gedächtnisschwierigkeiten auf. Griechischer Bergtee könnte diese stressbedingten Probleme reduzieren helfen, wie Behrendt et al. von der Leibniz Universität in Hannover in einer Studie im Jahr 2016 entdeckten.

Denn der Tee verbesserte im Laufe von 6 Wochen die kognitiven Leistungen der Probanden so gut, dass sie sich trotz Stress gut konzentrieren konnten, was ohne griechischen Bergtee nicht der Fall war. Allerdings erhielten die Teilnehmer nicht nur den griechischen Bergtee, sondern auch einen Vitamin-B-Komplex. Beides könnte somit eine grosse Hilfe für Menschen sein, die z. B. in Grossraumbüros trotz Lärm und anderer störender Einflüsse konzentriert arbeiten müssen.

Bessert die kognitiven Leistungen

In einer randomisierten, doppelblinden und plazebokontrollierten britischen Studie von 2018 zeigten Wightman et al. an 155 älteren Menschen (zwischen 50 und 70 Jahre alt), dass sich die kognitiven Leistungen nach vier Wochen Bergtee-Extrakt-Einnahme (0,5 bis 1 g Extrakt pro Tag) signifikant verbesserten. In der Placebogruppe zeigte sich dieser Effekt genausowenig wie in jener Gruppe, die zum Vergleich einen Ginkgo-Extrakt eingenommen hatte.

 

http://www.goldgrammy.de

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/griechischer-bergtee-910307.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum der Gesundheit

Quelle:

Zentrum der Gesundheit

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This