0 Hebe immer die Milchzähne deiner Kinder auf! Sie könnten einmal ihr Leben retten! | connectiv.events
Seite auswählen

Mit dem ausfallen der Milchzähne beginnt die Schule. Die Milchzähne sind eine Art Zeitkapsel, in Ihnen sind noch Stammzellen, die Leben retten können.

Hebe immer die Milchzähne deiner Kinder auf! Sie könnten einmal ihr Leben retten!

18. Februar 2019 | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | connectiv.events

Alle Eltern kennen es und jeder kann sich daran erinnern: Die Milchzähne kommen unter Weinen, Fieber und schlaflosen Nächten im Alter von etwa sechs Monaten durch … und dann fallen sie auch wieder aus, um dem bleibenden Gebiss den Weg frei zu machen. Für Kinder ist das ein halb gefürchtetes, halb spannendes und besonderes Erebnis. Sie dürfen das Zähnchen unter ihr Kopfkissen legen, damit die Zahnfee es in der Nacht mitnimmt und kleines Geschenk als Belohnung zurücklässt.

 

 

Eine hübsche Tradition. Aber eine vielleicht sehr, sehr wichtige: Achte darauf, dass du die Zähne der Kinder auch aufhebst. Denn, wie eine kürzlich veröffentlichte Studie herausgefunden hat, könnten die Zähne zu einem späteren Zeitpunkt einmal das Leben des Kindes retten. Milchzähne enthalten nämlich in ihrem Inneren, dem Zahnmark, Stammzellen – und diese könnten wirklich einmal lebensrettend werden. Stammzellen sind ganz besondere Körperzellen, die sich noch nicht euf eine Aufgabe spezialisiert haben – wie Leberzelle, Nervenzelle, Hautzelle – und sich unbegrenzt teilen können. Sie sind also noch wahre Alleskönner. In einem medizinischen Fall, dass der Mensch seine eigenen Stammzellen braucht, um an lebenswichtigen Stellen neues Gewebe zu bilden, geht das nur, aber dann wunderbar mit den eigenen Stammzellen. man kann diese aus dem Milchzahninneren entnehmen und vermehren, um sie dann dort einzusetzen, wo sie dringend gebraucht werden und sich – wie durch ein Wunder – an der eingefügten Stelle dann zu spezialisierten Zellen wie z.B. Herzmuskelzellen, roten Blutkörperchen oder Hautzellen bilden. Milchzähne enthalten Zellen, die sich in Nervenzellen, Knochen und Knorpel entwickeln können. Bei Menschen mit Herzproblemen, kann gesundes Herzgewebe gebildet werden. Kurz gesagt, mit Stammzellen lassen sich unendlich viele Krankheiten bekämpfen.

Ein weiteres Beispiel ist der Einsatz von Stammzellen, um Leukämie zu behandeln. Früher gab es nur sehr schmerzhafte Techniken, um Knochenmark zu transplantieren, aber heutzutage werden immer häufiger Stammzellen eingesetzt.

Bisher war es Nostalgie oder ein better Brauch, dass Eltern und Großelterndie Milchzähnchen aufheben. Manche haben sogar ein spezielles Kästchen, in dem alle meine Zähne aufbewahrt wurden. Jetzt hat es eine ganz andere Bedeutung. Aber dazu muss man sie innerhalb von 48 Srunden so lagern, dass die Zellen in den Zähnen nicht absterben. Am besten ist ein Tiefkühlfach.

Denn nach 48 Stunden sind die Milchzähne unbrauchbar. Achte also darauf, dass du beim nächsten Milchzahn, den dein Kind verliert, diesen schnell ins Tiefkühlfach steckst. Vielleicht erscheint es ein bisschen merkwürdig, Zähne im Gefrierfach aufzubewahren, aber wenn man damit das Leben seines Kindes retten kann, ist es die Mühe ganz bestimmt wert! Eine paar Milchzähne mit intakten Zellen sind im Prinzip ein potentielles Ersatzteillager für alles Mögliche!




.

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Niki Vogt Guido Grandt connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unser Planet Thomas Röper sternenlichterblog2 RT Rainer Taufertshöfer Pravda TV Pierre Kranz Peter Andres Niki Vogt NachdenkSeiten Martin Strübin Kopp Jasinna Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi Eva Maria Griese Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Daniel Prinz connectiv.events ARTE Anna Maria August

Quelle:

connectiv.events

Pin It on Pinterest

Share This