0 Hessen: Ende und Aus für Glyphosat! | connectiv.events
Seite auswählen

Symbolbild Pixabay

Hessen: Ende und Aus für Glyphosat!

23. August 2018 | Gesundheit | Ernährung | Natur | Umwelt | connectiv.events

Das Bundesland Hessen erarbeitet ganz offiziell eine „Glyphosat-Ausstiegsstrategie“. Der Beschluss bereitet Maßnahmen vor, um die Verwendung von Glyphosat in der Landwirtschaft so bald, wie möglich zu beenden. Auf sämtlichen staatlichen Acker- und Forstflächen, überall in der gesamten Landwirtschaft, im privaten Umfeld, wie Gärten, Wege, gepflasterten Flächen und Plätzen  darf kein Glyphosat mehr ausgebracht werden. ,Das verkündete die Hessische Landwirtschafts- und Umweltministerin Priska Hinz.

Hessen möchte damit vorangehen und für ganz Deutschland den Weg bereit machen. Auf dem vom Land Hessen bewirtschafteten, landwirtschaftlichen Betrieben wird das Glyphosat-Verbot schon seit einiger Zeit befolgt und beherzigt. Auch bei neuen Pachtverträge für Staatsgebiete ist das Glyphosat-Verbot Vertragsbestandteil und muss eingehalten werden.Die neuen Pächter werden aber damit nicht allein gelassen, sondern von Experten des Landes Hessen ganz persönlich beim Glyphosat-Ausstieg und beim Einsatz von Alternativen beraten und unterstützt. Es zeigt sich, dass bei Hessens Landwirten und Pächtern von Staatsboden ein erheblicher Bedarf für Beratung besteht, was es an Glyphosat-Alternativen gibt, und wie damit umzugehen ist und was sie leisten können. Dieses große Interesse zeigt, dass ein Umdenkprozess begonnen hat. Glyphosat habe in der Öffentlichkeit mittlerweile einen sehr schlechten Ruf und die Bevölkerung sei gut aufgeklärt und sehe das in Verruf geratene Herbizid  als sehr kritisch, sagte die Landwirtschaftsministerin.

 

 

Alternativen zu Glyphosat müssten weiterentwickelt und verstärkt genutzt werden, erklärte sie weiter. Durch kulturtechnische Möglichkeiten des Anbaus (Fruchtfolge, resistente Sorten etc.), aber auch mechanische und thermische Methoden sind effizient, so dass man  sehr gut auf Glyphosat verzichten kann. Weiterhin werden auch mehr biologische Maßnahmen, wie Fressfeinde von Schädlingen, in das glyphosatfreie Konzept miteinbezogen.

Auch in den hessischen Staatswäldern wird schon wegen der Erhaltung der Artenvielfalt seit zwei Jahren kein Glyphosat mehr verwendet. Diese neuen Richtlinien sind für die Bewirtschaftung der Staatswälder festgeschrieben. Pestizide aller Art sollen grundsätzlich vermieden werden und dürfen nur noch in Ausnahmefällen und nach Genehmigung durch das Ministerium zum Einsatz kommen. Das erfordert auch die FSC-Zertifizierung (Siegel für guten Wald und gutes Holz sowie verantwortungsvolle Forstwirtschaft), denen zufolge keine Pestizid im Staatsforst mehr zum Einsatz kommen dürfen.

viele Kommunen und Gemeinden in Hessen verzichten bereits seit längerem freiwillig auf Glyphosat bei der Pflege ihrer Grünflächen und Parks. Schon im Jahr 2015 hatte das Hessische Landesministerium den Einsatz von Glyphosat auf öffentlichen Flächen verboten.

 

______________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events.

_______________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Mara Josephine von Roden Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang Wodarg Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert waveguard Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Tagesdosis sto. Steve Watson sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Roland Rottenfußer Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Paul Joseph Watson Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Mara Josephine von Roden Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke Humans are free HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z A.W. von Staufen  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This