0 Höher entwickeltes intelligentes Leben könnte direkt hier auf der Erde existieren | connectiv.events
Seite auswählen
kellepics-4893063/

kellepics-4893063/pixabay

Höher entwickeltes intelligentes Leben könnte direkt hier auf der Erde existieren

12. Mai 2021 | Bewusstsein | Spiritualität | Psychologie | Gesellschaft | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

Unidentifizierte fliegende Objekte (UFOs), jetzt allgemein bekannt als Unidentified Aerial Phenomenon (UAPs) haben sich zu einem großen Thema der Diskussion innerhalb des Mainstream entwickelt.

Es geht um Objekte, die fotografiert, gefilmt, auf dem Radar verfolgt und von hochrangigem Militärpersonal sowie Zivilisten am Boden und in Flugzeugen gesehen wurden.

Diese Objekte führen Manöver durch und bewegen sich mit Geschwindigkeiten, die kein bekanntes, von Menschen hergestelltes Gerät erreichen kann. Sie trotzen wahrlich unserem Verständnis von Aerodynamik und, in einigen Fällen, Physik.

Die Frage, die sich nun stellt, ist: Sind die Besatzungen dieser Fluggeräte menschlich oder etwas anderes?

Nach meinen jahrelangen Recherchen, gibt es starke Beweise und meiner Meinung nach, sind diese Objekte nicht von Menschen gemacht.

Was glaubwürdige Quellen angeht, die diese Idee unterstützen, so hat Oberst Robert Friend, der von 1958-1962 Direktor des Project Blue Book war, in seinem allerletzten Interview vor seinem Tod angedeutet, dass die U.S. Air Force schon damals wusste, um was es sich bei diesen Objekten handelt.

Der ehemalige Direktor des UFO-Programms des Pentagon, Lue Elizondo, gab kürzlich der NY Post ein Interview. Er sagte, dass er ein Treffen mit einem sehr hochrangigen Beamten des Verteidigungsministeriums hatte, der erwähnte, dass er wusste, dass die Flugobjekte nicht menschlichen Ursprungs waren.

Ehemalige Air Force Colonel Ross Dedrickson behauptete auch, Informationen zu haben, dass diese Objekte nicht von Menschen gemacht wurden. Von dem, was er wusste, sind die Wesen wohlwollend, besorgt über das Wohlergehen unseres Planeten.

Ich erkenne an, dass nicht alle Menschen diese Quellen als „glaubwürdige Beweise“ ansehen werden.

 

https://aquarius-prolife.com/de/?wt_mc=AQ05&utm_source=Display&utm_medium=cpv&utm_term=&utm_campaign=Display-Connectiv

 

Jenseits dieser Zeugnisse gibt es Dinge wie die dokumentierten Fälle von Sichtungen oder „Kontakt“-Erfahrungen.

Diesen Berichten zufolge haben Menschen sowohl wohlwollende als auch böswillige Erfahrungen gemacht, die oft mit dem UFO-Phänomen in Verbindung stehen.

Wenn sie also nicht menschlich sind, was sind sie dann? Die offensichtliche Wahrheit ist, dass wir es nicht wissen, aber es kann nicht schaden, darüber zu theoretisieren.

Sind sie von hier?

Plato sagte einmal, wie in Phaedo dokumentiert:

Und auf der Erde sind Tiere und Menschen, einige in einer mittleren Region, andere (Elementale), die über der Luft wohnen, wie wir über dem Meer wohnen; andere auf Inseln, die von der Luft umströmt werden, in der Nähe des Kontinents; und mit einem Wort, die Luft wird von ihnen benutzt, wie das Wasser und das Meer von uns, und der Äther ist für sie, was die Luft für uns ist.

Die Wahrheit ist, viel von unserer „Realität“ ist nicht einmal für unsere menschlichen Sinne wahrnehmbar. Wir können nur innerhalb einer winzigen Frequenz des gesamten sichtbaren Lichtspektrums wahrnehmen.

Wir müssen spezielle Geräte wie Infrarot-Teleskope und mehr verwenden, um Dinge zu sehen, die wir sonst nicht sehen könnten.

Die Quantenmechanik und das Aufkommen der postmateriellen Wissenschaft haben uns gezeigt, dass es „unsichtbare“ Teile dessen gibt, die wir als unsere physische und materielle Welt wahrnehmen, die aber den größten Teil von ihr ausmachen.

Einige, wie Plato, bezeichneten dies als den Äther, oder Äther.

Wer kann sagen, dass das Leben nicht in diesen Bereichen wohnt? Sie existieren überall um uns herum, vielleicht stammen einige dieser Objekte von dort – oder wie man sagen könnte, sogar direkt hier auf der Erde.

Ein weiteres interessantes Zitat aus der antiken Philosophie:

„Und sie erlaubten Apollonius, Fragen zu stellen; und er fragte sie, woraus ihrer Meinung nach der Kosmos bestehe; sie aber antworteten: „Aus Elementen.“

„Sind es denn vier?“ fragte er. „Nicht vier“, sagte Larchas, „sondern fünf.“

„Und wie kann es ein fünftes geben“, sagte Apollonius, „neben Wasser und Luft und Erde und Feuer?“

„Es gibt den Äther“, antwortete der andere, „den wir als den Stoff betrachten müssen, aus dem die Götter gemacht sind; denn so wie alle sterblichen Geschöpfe den Äther einatmen, so atmen auch die unsterblichen und göttlichen Naturen den Äther ein.“

„Soll ich“, sagte Appollonius, „das Universum als ein lebendiges Wesen betrachten?“ „Ja“, sagte der andere. – Das Leben des Apollonius von Tyana, Philostratus, 220 n. Chr. (Quelle)

 

https://t1p.de/genesisprolife

 

Selbst Rene Descartes stellte die Theorie auf, dass der „Raum“ (das, was wir als leeren Raum wahrnehmen) vollständig mit Materie in verschiedenen Zuständen gefüllt ist. Es gibt Hinweise darauf, dass er von der Kirche hingerichtet wurde, weil seine Wissenschaft in den Bereich der Metaphysik eindrang.

Viele alte Kulturen haben Geschichten und Texte, die sich auf „magische“ und „mythische“ Orte beziehen, die neben unserer Realität existieren.

Ob es sich bei diesen Orten um tatsächliche physische Orte handelt oder um Orte, die sich in einer „anderen Dimension“ befinden, ist im Laufe der Zeitalter Gegenstand großer Diskussionen in verschiedenen Materialien gewesen.

Diese Geschichten finden sich im alten Buddhismus und in der vedischen Philosophie, zusammen mit mündlich überlieferten Geschichten aus den Kulturen der Ureinwohner auf der ganzen Welt.

Nach Paracelsus, einem deutsch-schweizerischen Arzt und Alchemisten (wie Issac Newton), der die Rolle der Chemie in der Medizin begründete, in seiner Philosophia Occulta, übersetzt von Franz Hartmann:

„Der Mensch lebt in den äußeren Elementen und die Elementare leben in den inneren Elementen. Letztere haben eigene Behausungen und Kleidung, Sitten und Gebräuche, Sprachen und Regierungen, so wie die Bienen ihre Königinnen und die Tierherden ihre Führer haben.“ – The Secret Teachings of All Ages, An Encyclopedic Outline of Masonic, Hermetic, Qabbalistic and Rosicrucian Symbolical Philosophy, 1928, Manly P. Hall

Interessant ist auch, dass diese Objekte häufig beobachtet werden, wenn sie in unsere Ozeane ein- oder austreten. Manchmal, wenn sie „wegfliegen“, scheinen sie nicht wegzufliegen, sondern sich eher zu entmaterialisieren.

In anderen Fällen werden sie dabei beobachtet, wie sie mit enormer Geschwindigkeit „abheben“.

 

https://goldgrammy.de

 

Der Punkt ist, es könnte eine Reihe von verschiedenen Erklärungen geben, und es ist wahrscheinlich, dass nicht alle Objekte aus der gleichen Quelle stammen.

Es stellt wirklich in Frage, was wir glauben, über die Natur der Realität zu wissen. Und ich glaube, wir befinden uns in einer wichtigen Zeit, um dies neugierig zu hinterfragen.

Erinnern Sie sich daran, dass es eine Zeit gab, in der Wissenschaftler, wie Galileo, für die Entdeckungen, die sie machten, und die Ideen, die sie präsentierten, verurteilt wurden. Sind wir heute wirklich anders?

Wie offen sind wir für Konzepte der Realität, die nicht in den aktuellen Rahmen des akzeptierten Wissens passen?

Ein Gedanke, den ich schon oft hatte, ist, dass es beunruhigend sein kann, dass Themen wie UFOs in den Mainstream-Medien präsentiert werden müssen, bevor die meisten es als legitim ansehen werden. Das Filmmaterial muss vom Pentagon verifiziert werden, wie es kürzlich der Fall war, damit die Massen erkennen, dass diese Objekte tatsächlich real sind.

Vor weniger als einem Jahrzehnt waren die Beweise für die Existenz dieser Objekte bereits sehr stark. Dennoch müssen wir erst von der Regierung oder den Mainstream-Medien darüber informiert werden, bevor die allgemeine Bevölkerung sie als real ansehen kann?

Macht dies deutlich, wie abhängig die Menschheit von diesen Informationsquellen geworden ist? Was sind die Auswirkungen davon?

Wie bei so vielen geopolitischen Themen ist es schwer, den Mainstream-Medien oder gar der Regierung zu vertrauen, dass sie eine genaue Darstellung dessen liefern, was wirklich passiert.

Deshalb bin ich besorgt, dass sich so viele Menschen auf diese Quellen verlassen, wenn es um eine ehrliche Darstellung des UFO-Phänomens geht. Vielleicht ist dieses Phänomen eines, das auch eine Bürgerinitiative erfordert?

Eine Sache, auf die man mit kritischem Denken achten sollte, ist der Verdacht der US-Regierung, dass diese Objekte russischen oder chinesischen Ursprungs sind. Ich glaube, dass dieses Narrativ ein effektives ist, um den nationalen Sicherheitsstaat zu erhöhen, ohne legitimen Grund, während gleichzeitig die Hypothese von außerirdischem und/oder anderem Leben, die mit diesem Phänomen einhergeht, kontrolliert wird.

Vielleicht werden diese Objekte als Bedrohung dargestellt, obwohl diese Objekte in der überwiegenden Mehrheit der Fälle Ausweichmanöver durchführen, um unseren eigenen Flugzeugen auszuweichen. Wir scheinen diejenigen zu sein, die sie jagen.

 

https://goldgrammy.de

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2021/05/more-advanced-intelligent-life-could-exist-right-here-on-earth.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This