0 Illegale Holzarbeiter fällen versehentlich den ältesten Baum der Welt im Amazonas-Dschungel | connectiv.events
Seite auswählen

Amazonas-Regenwald, Bild: pixabay

Illegale Holzarbeiter fällen versehentlich den ältesten Baum der Welt im Amazonas-Dschungel

16. Februar 2018 | Bewusstsein | Spiritualität | Natur | Umwelt | Politik | Geo-Politik | connectiv.events

Im Grenzgebiet zwischen Peru und Brasilien haben illegale Holzarbeiter angeblich aus Versehen den nach Ansicht der Experten ältesten Baum der Welt gefällt.  Angeblich sollen sie nicht bemerkt haben, dass sie tief ins Reservat der Matsé-Indianer eingedrungen waren. dort ist Baumfällen illegal. Die Organisationen, die mit dem Schutz des Reservates beauftragt sind und die Gemeinden der indianischen Ureinwohner sind aufgebracht.

Der riesige Samauma-Baum soll seinen Wachstumsringen nach über 5800 Jahre alt sein und über 40 Meter hoch. Er war ein enorm wichtiger Bestandteil der Kultur und Landschaft der Ureinwohner. Unzälige Generationen dieser Völker haben diesen uralten Baum verehrt und besucht. Er war ein wichtiger Bestandteil ihrer Kultur. Der ehrwürdige Baumriese War ein junger Baum, als Stonehenge gebaut wurde und die Pharaonen in Ägypten herrschten.

„Der Baum ist der Muttergeist des Regenwaldes,von diesem Baum kam die Lebenskraft von allem, was lebt. Sie haben Aotlcp-Awak zerstört, sie haben nicht nur über unsere Leute die Dunkelheitgebracht, sondern über die ganze Welt“ erklärt der Stammesführer des Matsé-Stammes, Tahuactep.

«Viele, viele Generationen lang hat dieser Mutterbaum meinem Volk Gesundheit und Glück geschenkt. Die Wurzeln des Mutterbaumes verzweigten sich im ganzen Regenwald und brachten seinen Lebensgeist in die Welt. Was wird von den Tieren, den Pflanzen und unserem Volk bleiben, jetzt, wo der Mutterbaum tot ist?» fragt Kalahuaptl, der Schamane. «Die haben den Muttergeist ganz absichtlich ermordet, sie haben das gemacht, um unser Volk zu ermorden und unser LAnd als Beute zu nehmen» fügt er hinzu. Er ist sichtlich erschüttert von der Zerstörung des Jahtausende alten Samauma-Baumes.

Anna Golding, die örtlliche Vertreterin der Non-Profit-Organisation und Erhaltungsgruppe RPC (Rainforest Protection Coalition), eine Initiative die von der Berkeley Universiy California ausgeht, ist ebenfalls überzeugt davon, dass der „Vorfall“ Absicht war. «Große Teile des National-Reservate verfügen über Ölreichtum und Erdgas. Es gibt schon seit Jahren nachdrückliche Bestrebungen von Energie-Gesellschaften, die Lobbyarbeit geleistet haben, um die Regierung dazu zu bewegen, dieses Gebiet auszubeuten. Die geschützten Zonen haben sich in den letten zehn Jahren halbiert, und das ist nur der lette Versuch, die hiesigen Völker loszuwerden, die um die Erhaltung ihres kulturellen Erbes und ihrer Lebensweise kämpfen.» Und sie fügt hinzu:

«Diese Aktionen werden ganz klar mit dem Einverständnis der lokalen Behörden und der Regierung durchgezogen. Wenn das nicht der Fall wäre, warum verfolgen die Vollzugsbehörden diese Firmen dann nicht? Warum bleiben diese Holzarbeiter auf freiem Fuß und machen immer weiter? das ist die wichtigere Frage.»

Der Verlust an Regenwald im Amazonasecke hat sich zwischen 1991 und 2014 verdreifacht. Dabei wird der größte Teil des gerodeten Waldes zur Viehweide. Die Regenwälder sind die Gebiete auf der Erde mit den reichhaltigsten Arten. Sie stellen die Merhheit der Biodiversität dieses Planeten. Und doch werden in jeder Minute 100 Morgen Regenwald gerodet, schätzte kürzlich der Bericht des World Resources Institut.

(Quelle: World news daily report)

Die Gemeinschaft der Eingeborenen alarmierten die Ansässigen Medien und Kondervatoren-Grupppen, als bekannt wurde, dass „Aotlcp-Awak“, der mythische Mutterbaum mit schwerem Gerät gefällt wurde.

Weiter lesen auf:

http://worldnewsdailyreport.com/loggers-accidentally-cut-down-worlds-oldest-tree-in-amazon/
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unsere Kur Unser Planet Thomas Röper Tagesdosis sternenlichterblog2 Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pravda TV Pierre Kranz Peter Andres Oliver Janich Niki Vogt NachdenkSeiten Martin Strübin Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Eric Epenberger Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech ARTE Anna Maria August Airnergy

Quelle:

connectiv.events

Pin It on Pinterest

Share This