0 Indien setzt groß auf Quantentechnologie | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Indien setzt groß auf Quantentechnologie

9. Februar 2020 | Allgemein | Kultur | Kunst | Musik | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Das neue Budget umfasst mehr als eine Milliarde Dollar für Quantencomputer, Kommunikation und Kryptographie.

Die Quantentechnologie hat im aktuellen Haushalt Indiens einen massiven Aufschwung erfahren und erhält 80 Milliarden Rupien (1,12 Milliarden US-Dollar) über fünf Jahre als Teil einer neuen nationalen Quantenmission.

Indiens beträchtliche Investitionen in diesem Bereich stellen das Land diesbezüglich gleich mit den Vereinigten Staaten, Europas und Russlands. Im Dezember 2018 unterzeichnete US-Präsident Donald Trump einen Gesetzentwurf zur Investition von 1,2 Milliarden US-Dollar über fünf Jahre in eine nationale Quanteninitiative, und im Jahr 2016 sagte Europa 1,13 Milliarden US-Dollar für Quantentechnologien zu. Auch Russland gibt den Gegenwert von Hunderten von Millionen Dollar für Quantentechnologien aus.

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/

 

Die Investitionen Indiens, die vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie verwaltet werden sollen, stellen eine beträchtliche Steigerung gegenüber früheren Zusagen dar. Im Jahr 2018 erhielt ein Quantentechnologie-Forschungsprogramm im Rahmen der National Mission on Interdisciplinary Cyber-Physical Systems 27,9 Millionen US-Dollar über fünf Jahre.

Ashutosh Sharma, Sekretär der Abteilung für Wissenschaft und Technologie in Delhi, sagt, dass Indiens Quantenforschung „auf der theoretischen Seite solide ist, aber wir müssen die Infrastruktur und die experimentellen Einrichtungen aufbauen, wir müssen unsere Kapazitäten ausbauen“. Die neue Mission wird die Entwicklung von Quantentechnologien für Kommunikation, Computer, Materialentwicklung und Kryptographie überwachen. Sie wird die Arbeit von Wissenschaftlern, Industrieführern und Regierungsabteilungen koordinieren, sagt Sharma.

Lange Zeit war das Potenzial für quantenbezogene Forschung in Indien nicht wirklich erkannt worden, sagt Urbasi Sinha, Physiker am Raman Research Institute in Bangalore, einem der ersten Institute des Landes, das auf diesem Gebiet forschte. „Die Aufstockung der Finanzmittel wird nun sicherstellen, dass Indien bei diesen bahnbrechenden Technologien einen bedeutenden Beitrag leisten kann“, sagt sie.

Insgesamt erhielt das indische Wissenschaftsministerium, das die Abteilung für Wissenschaft und Technologie, Biotechnologie sowie wissenschaftliche und industrielle Forschung beaufsichtigt, im Haushalt 2020-21 144 Milliarden Rupien, was einer Steigerung von 10,8% gegenüber den zugesagten Mitteln im Haushalt 2019-20 entspricht.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.nature.com/articles/d41586-020-00288-x
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This