0 Kalb flieht vor der Schlachtung in den Wald – und wird von Hirschrudel adoptiert (Video) | connectiv.events
Seite auswählen

Kalb flieht vor der Schlachtung in den Wald – und wird von Hirschrudel adoptiert (Video)

30. Dezember 2018 | Autarkie | Freies Leben | Natur | Umwelt | connectiv.events

In Todesgefahr würde jedes Wesen um sein Leben kämpfen. Ein braun-weißes Kalb namens Bonnie jedenfalls hat es getan. Im Alter von nur vier Monaten floh die braun-weiße Färse (sozusagen ein Kuh-Teenager) aus ihrem Stall in Holland, New York, wo Rinder zur Fleischerzeugung gezüchtet werden. Bonnie hatte wahrscheinlich Angst bekommen, als sie andere Kühe brüllen hörte, die in einen Viehanhänger getrieben und zur Schlachtung abtransportiert wurden. Bonnie beschloss zu fliehen. Irgendwie war sie eine „alternative“ Kuh, die im Gegensatz zu den anderen begriff, was auf sie zu kommen würde. Also eine Schwester im Geiste von uns, nicht wahr?

Die nächste Fluchtmöglichkit für Bonnie war der Wald, und Bonnie rannte genau dorthinein. Die Webseite  People verbreitete die Nachricht vom mutigen Ausbruch der jungen Kuh. Hin und wieder konnten Leute, die in der Nachbarschaftt leben, einen Blick auf Bonnie irgendwo auf einer Lichtung erhaschen. Doch keiner konnte sie erwischen. So dumm war Bonnie nicht. Wochen vergingen, und Bonnie lebte frank und frei im Wald. Die Leute konnten gar nicht begreifen, wie die Kuh das überleben konnte … bis herauskam, dass Bonnie nicht allein war.

WIldkameras, die immer von Jägern im Wald aufgestellt werden, knipsten Bilder von Bonnie, und da stellte sich heraus, dass das Kalb zusammen mit einer Hirschherde im Wald unterwegs war. Die Fotos zeigen, dass sie mit den Hirschen graste, ihnen auf ihren Pfaden folgte und bei den wilden Hirschen schlief. Offensichtlich hatte das Hirschrudel mit ihr Freundschaft geschlossen und Bonnie sozusagen adoptiert.

 

 

 

 

Bonnie schien in diesem Rudelverband tatsächlich überleben zu können, aber Becky Bartels, eine Tierfreundin, wusste, dass die Kuh schon Hilfe brauchen würde, um den grausam kalten  Winter des Nordosten zu überleben. Nachdem sie Bonnie auf einer Kamera entdeckt hatte, die sie aufgestellt hatte, näherte sich Becky jeden Tag vorsichtig ein bißchen mehr der jungen Kuh.

 

 

Becky wanderte durch den Schnee und zog einen Schlitten mit Essen und „Bettzeug“ in Form von Stroh und Heu hinter sich her, um für Bonnie ein wärmendes Schlaflager zu machen, damit sie in der Kälte nicht erfriert. Zuerst hatte Bonnie natürlich Angst vor dem fremden Menschen. Aber schließlich erwärmte sich die Kuh für Beckys Streicheleinheiten und Leckerbissen.

 

Bildnachweis: Becky Bartel

 

 

Bildnachweis: Becky Bartel

 

 

 

Leider war die Gefahr von Seiten der Menschen für die junge Kuh noch nicht vorbei. Da Nachbarn ankündigten, Bonnie zu töten, wenn sie sie erwischen, entschied sich Becky dafür, baldmöglichst eine langfristige Lösung für Bonnie zu finden. Sie wandte sich an Farm Sanctuary und bat um Hilfe. Dieser gemeinnützige Verein widmet sich der Rettung und Pflege misshandelter, vernachlässigter und aufgegebener Nutztiere. Die Tiere, die aufgenommen werden, erhalten ein langfristiges Zuhause und die Sicherheit, dass sie nicht als Schlachtvieh getötet werden.

 

Bildnachweis: Becky Bartel

 

 

Bildnachweis: Becky Bartel

 

Farm Sanctuary verschwendete keine Zeit, sofort eine Crew zu schicken, um Bonnie zu retten und ihr ein neues Zuhause zu geben. Nach ein paar Versuchen konnte die Gruppe Bonnie beruhigen und sie gefahrlos in ein Gatter zu bringen. Sie brachten sie dann auf einen Lastwagen, der sie zum Farm Sanctuary brachte.

Wie Farm Sanctuary berichtet, hat sich Bonnie nach acht Monaten im wilder Freiheit Wald doch recht schnell an ihr neues Zuhause gewöhnt. Sie hat sogar ein paar Freunde gefunden und kann sich über einen Mangel an Zuwendung und Zuneigung nicht beklagen. Sogar ein kleines Kälbchen hat sie nun  adoptiert. Wer mehr über Bonnie erfahren und ihr und anderen Tieren helfen möchten, kann hier die Website von Farm Sanctuary besuchen.

 

 

 

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

_______________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

https://themindunleashed.com/2018/12/baby-cow-adopted-deer-family.html
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This