0 Können wir einem von der FDA genehmigten und von der DARPA finanzierten Biosensor unter der Haut vertrauen, um Krankheitsanzeichen zu erkennen? | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Können wir einem von der FDA genehmigten und von der DARPA finanzierten Biosensor unter der Haut vertrauen, um Krankheitsanzeichen zu erkennen?

28. Juni 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Familie | Soziales | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Politik | Geo-Politik | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Die Food and Drug Administration (FDA) genehmigte eine Vielzahl von verschreibungspflichtigen Medikamenten und Erzeugnissen, die sich letztendlich als schädlich erwiesen haben. Manchmal katastrophal schädlich. Die Behörde wurde sogar von einigen sehr vertrauenswürdigen Personen für die Opioid-Krise verantwortlich gemacht. Activist Post berichtet regelmäßig über die Missgeschicke, Fehler und Schwindel der Behörde.

Müssen wir uns also Sorgen machen, dass sie für die Zulassung eines unter der Haut angebrachten Biosensors zuständig ist, um Symptome wie die von Covid-19 zu erkennen?

Ein militärisch finanzierter Biosensor könnte die Zukunft der Pandemie-Erkennung sein

Wenn er im nächsten Jahr die FDA-Zulassung erhält, könnte der zweiteilige Sensor helfen, neue Infektionen schon Wochen vor dem Auftreten von Symptomen zu erkennen.

Warum sind Pandemien so schwer zu stoppen?

Oft liegt es daran, dass die Krankheit schneller voranschreitet, als Menschen auf sie getestet werden können. Das Verteidigungsministerium beteiligt sich an der Finanzierung einer neuen Studie, in der untersucht werden soll, ob ein unter der Haut angebrachter Biosensor den Forschern helfen kann, Schritt zu halten – indem er grippeähnliche Infektionen erkennt, noch bevor sich ihre Symptome bemerkbar machen. Die Herstellerin, Profusa, sagt, der Sensor sei auf dem besten Weg, bis Anfang nächsten Jahres eine FDA-Zulassung zu erlangen.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Der Sensor besteht aus zwei Teilen. Der eine ist eine 3 mm lange Schnur aus Hydrogel, einem Material, dessen Netzwerk aus Polymerketten auch für Kontaktlinsen und andere Implantate verwendet wird. Der Strang wird mit einer Spritze unter die Haut eingeführt und enthält ein speziell entwickeltes Molekül, das ein Leuchtsignal an die Außenseite des Körpers sendet, wenn der Organismus beginnt, eine Infektion zu bekämpfen. Der andere Teil ist eine elektronische Komponente, die auf der Haut angebracht wird. Sie sendet Lichtsignale durch die Haut, empfängt das Leuchtsignal und erzeugt ein weiteres Signal, das der Träger an einen Arzt, eine Website usw. senden kann. Es ist wie ein Labor auf der Haut, das die Reaktion des Körpers auf eine Krankheit erkennen kann, bevor andere Symptome, wie Husten, auftreten.

Die Bekanntgabe erfolgt zu einem Zeitpunkt, da sich die Vereinigten Staaten mit COVID-19 auseinandersetzen, einer Atemwegserkrankung, die sich in grippeähnlichen Symptomen wie Husten und Kurzatmigkeit äußern kann. Das Militär übernehme eine führende Rolle bei der Impfstoffforschung, sagte der Vorsitzende der Joint Chiefs of Staff, General Mark Milley, am Montag vor Reportern im Pentagon. „Unsere militärischen Forschungslabors arbeiten hier fieberhaft an der Entwicklung eines Impfstoffs. Wir werden also sehen, wie sich das in den nächsten Monaten weiterentwickelt“, sagte Milley. Auch die U.S.-Truppen selbst sind gefährdet. Ein US-Soldat in Südkorea hat sich als erstes US-Dienstmitglied mit dem Virus infiziert, berichtete das Wall Street Journal im Februar.

Die neueste von Profusa finanzierte Studie, die das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, wird testen, wie gut der Sensor Grippeausbrüche bis zu drei Wochen vorher erkennen kann, ehe sie mit den derzeitigen Methoden entdeckt werden können. Da das Gel eigentlich kein Signal ausstrahlt, würde es die Position eines Soldaten nicht verraten, so dass der Sensor in sensiblen Umgebungen wie hinter feindlichen Linien eingesetzt werden könnte, sagte Profusa-CEO Ben Hwang.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Hwang sagte, dass seine Firma seit etwa 2011 Zuschüsse von der Defense Advanced Research Projects Agency, oder DARPA, erhalten habe. „Sie gaben uns Fördermittel, um unsere Forschung zu unterstützen, und wenn wir einen bestimmten Schwellenwert erreichen, wenn wir die Technologie risikofrei machen, gewähren sie uns noch zusätzlich einen zweiten Teil und unterstützen uns“, sagte er. „Ihre Hilfe ist von Zuschüssen in diese Art von Projekten gewechselt, die reale Beweise schaffen“.

Hwang sagte, die DARPA helfe dem Unternehmen, auch andere Einrichtungen innerhalb des Verteidigungsministeriums zu kontaktieren, die das Gerät bei Truppen oder Militärangehörigen einsetzen könnten. Das könnten zum Beispiel Partnerschaften mit dem U.S. Special Operations Command oder dem Indo-Pacific Command sein. Zu Gesprächen mit bestimmten militärischen Kunden wollte er sich nicht äußern.

Anmerkung der Redaktion:

Bei dem Artikel handelt es sich um eine reine Übersetzung aus dem Englischen. Der Inhalt verdeutlicht nur den nächsten wissenswerten Schritt und Versuch der totalen Kontrolle über die Menschheit.

 

https://qi-technologies.com


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

https://connectiv.naturavitalis.de/Nahrungsergaenzung/Cannabis-Produkte

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.activistpost.com/2020/06/can-we-trust-an-fda-approved-darpa-funded-under-the-skin-biosensor-to-detect-illness.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This