0 Korruption bei Medikamentenzulassungen (Teil II)- Beteiligte schweigen nicht mehr | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/

geralt-9301/pixabay

Korruption bei Medikamentenzulassungen (Teil II)- Beteiligte schweigen nicht mehr

20. Mai 2021 | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

Im Laufe der Jahre haben Unterausschüsse des Kongresses Warnungen an die FDA-Beamten ausgesprochen, ihre Arbeit zu verbessern. Ein House Government Reform Committee berichtete, dass sowohl die Beratungsausschüsse der CDC als auch der FDA für Impfstoffe durch und durch mit pharmazeutischen Interessenkonflikten belastet waren.

Eines der eklatantesten Beispiele für FDA-Fehlverhalten, Täuschung und Vertuschung zum Schutz pharmazeutischer Interessen in der Geschichte der Behörde war der Bundesprozess gegen Merck und sein entzündungshemmendes Medikament Vioxx.

Dr. David Graham, ein ehemaliger stellvertretender Direktor für Wissenschaft und Medizin im Büro für Arzneimittelsicherheit der FDA, sagte vor dem US-Senat aus. Dr. Graham hat tadellose Referenzen, die ihn als Experten für das Versagen von pharmazeutischen Medikamenten qualifizieren. Er studierte an der Johns Hopkins University School of Medicine und absolvierte eine Ausbildung in Innerer Medizin in Yale und in Neurologie für Erwachsene an der University of Pennsylvania.

Dr. Graham sagte dem Senat:

„Ich glaube, dass ich während meiner Karriere wirklich etwas für die Sache der Patientensicherheit bewirkt habe. Meine Forschung und Bemühungen innerhalb der FDA führten dazu, dass Omniflox, ein Antibiotikum, das hämolytische Anämie verursachte, vom US-Markt genommen wurde; Rezulin, ein Diabetes-Medikament, das akutes Leberversagen verursachte; Fen-Phen und Redux, Medikamente zur Gewichtsreduktion, die Herzklappenschäden verursachten; und PPA (Phenylpropanolamin), ein rezeptfreies Abschwellungsmittel und Produkt zur Gewichtsreduktion, das bei jungen Frauen hämorrhagische Schlaganfälle verursachte.

„Meine Forschungen führten auch dazu, dass Trovan, ein Antibiotikum, das akutes Leberversagen und Tod verursachte, aus dem ambulanten Gebrauch genommen wurde. Ich habe auch dazu beigetragen, dass Lotronex, ein Medikament gegen Reizdarmsyndrom, das ischämische Kolitis verursacht, vom Markt genommen wurde; Baycol, ein Cholesterinsenker, der schwere Muskelverletzungen, Nierenversagen und Tod verursachte; Seldane, ein Antihistaminikum, das Herzrhythmusstörungen und Tod verursachte; und Propulsid, ein Medikament gegen nächtliches Sodbrennen, das Herzrhythmusstörungen und Tod verursachte. . . .

„Ich habe mich intensiv mit der Frage der Exposition während der Schwangerschaft gegenüber Accutane beschäftigt, einem Medikament, das zur Behandlung von Akne eingesetzt wird, aber bei einigen Kindern, die in utero exponiert sind, Geburtsfehler verursachen kann, wenn ihre Mütter das Medikament während des ersten Trimesters einnehmen. Im Laufe meiner Karriere habe ich die Marktrücknahme von zwölf Medikamenten empfohlen. Nur zwei davon sind heute noch auf dem Markt – Accutane und Arava, ein Medikament zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, von dem ich und ein Kollege glauben, dass es ein inakzeptabel hohes Risiko für akutes Leberversagen und Tod verursacht.“

Die Los Angeles Times berichtete, dass Zeugen dem Senatsausschuss sagten, dass Merck und die FDA wissentlich über Daten verfügten, lange bevor das Schmerzmittel Vioxx von Merck genehmigt und lizenziert wurde, die die ernsten kardiovaskulären Gesundheitsrisiken des Medikaments bewiesen. Dennoch erteilte die FDA die Zulassung, ohne die Risiken zu klären, und Vioxx wurde aggressiv vermarktet.

 

http://hvtraenkle.com/

 

In seiner Aussage über Mercks Vioxx sagt Dr. Graham:

Heute … stehen Sie, wir, vor der vielleicht größten Katastrophe der Arzneimittelsicherheit in der Geschichte dieses Landes oder der Weltgeschichte. Wir sprechen von einer Katastrophe, die meiner festen Überzeugung nach hätte weitgehend oder vollständig vermieden werden können und sollen. Aber das wurde sie nicht, und über 100.000 Amerikaner haben für dieses Versagen teuer bezahlt. Meiner Meinung nach hat die FDA das amerikanische Volk im Stich gelassen und traurigerweise ein öffentliches Vertrauen missbraucht.

Die FDA hat nicht nur die bekannten Risiken von Vioxx und verwandten Medikamenten ignoriert, sondern sie hat versucht, Graham und andere daran zu hindern, ihre eigenen Forschungen zu veröffentlichen, die das Ausmaß dieser Risiken bewiesen.“

Mitglieder des Kongresses haben Grahams Bedenken aufgegriffen. Charles Grassley (R-Iowa) sagte, er sei besorgt, dass die FDA „eine zu enge Beziehung zu den Pharmafirmen hat.“  Senator Jeff Bingaman (D-New Mexico) sagte, das Problem liege in der eigenen Kultur der FDA.“ Diese Kultur ist eine, in der die pharmazeutische Industrie, die die FDA zu regulieren hat, der bevorzugte und lukrativste Kunde der FDA ist.

Sechzehn Jahre sind vergangen, seit Dr. Grahams öffentliche Aussagen die lebensbedrohliche Politik und Korruption aufdeckten, die die FDA befallen. Es ist schwer zu verstehen, warum die Behörde nicht in der Lage gewesen ist, ihr Handeln zu bereinigen. Stattdessen hat sich die Kultur der Täuschung bei der FDA nur verschlimmert.

Nichtsdestotrotz zeigen die Beweise deutlich, dass unsere staatlichen Gesundheitsbeamten lieber pharmazeutische Geschäftemacherei unterstützen als die Gesundheit und Sicherheit der amerikanischen Bürger. In der Tat stammen 45 Prozent oder 2,7 Milliarden Dollar ihres Budgets aus privaten pharmazeutischen „Benutzergebühren“.

Die beunruhigenden Daten deuten darauf hin, dass die Bewertung von Pharmazeutika durch die FDA hinsichtlich ihrer Sicherheit und Wirksamkeit möglicherweise so fehlerhaft ist, dass nur 4 Prozent aller Studienergebnisse als solche erkannt werden. Infolgedessen werden die Wissenschaftler und Beamten der FDA, die für die Marktzulassung von Medikamenten verantwortlich sind, über das ungeheuerliche wissenschaftliche Fehlverhalten bei der Beschaffung von Studiendaten weitgehend im Unklaren gelassen.

Außerdem werden diese fehlerhaften und betrügerischen Studien in der wissenschaftlichen Fachliteratur veröffentlicht und als gültige Wissenschaft akzeptiert. Die amerikanische Öffentlichkeit ist „praktisch schutzlos“, wenn sich ein anderes Medikament nach seiner Zulassung als unsicher erweist.

Aber es kommt noch schlimmer. Die Behörde hat vor hochwirksamen patentfreien Medikamenten zur Behandlung früher SARS-CoV-2-Infektionen wie Hydroxychloroquin (HCQ) und Ivermectin gewarnt.

Kurz nach der offiziellen Bekanntgabe der Pandemie und ohne dass eine vielversprechende Behandlung in Sicht war, empfahl die FDA HCQ, revidierte dann aber im Juni ihre Entscheidung, nachdem Anthony Fauci öffentlich die bevorstehende Ankunft des neuen Medikaments Remdesivir von Gilead angekündigt hatte.

 

https://t1p.de/genesisprolife

 

Die FDA-Zulassung von Remdesivir verblüffte laut der Zeitschrift Science viele Wissenschaftler, die die klinischen Berichte des Medikaments aufmerksam verfolgten, die eine „unverhältnismäßig hohe Anzahl von Meldungen über Leber- und Nierenprobleme“ aufzeigten. Auch verringerte Remdesivir weder die Krankenhausaufenthalte noch die Sterblichkeitsrate.

Vor zwei Monaten gab die Agentur eine Warnung vor dem Einsatz von Ivermectin heraus. „Gleich am nächsten Tag“, berichtete die Alliance for Natural Health, „gab Merck positive Ergebnisse einer klinischen Studie zu einem neuen Medikament namens Molnupiravir bekannt, das das Virus bei infizierten Patienten eliminiert.“

Auch hier hat die FDA mit der pharmazeutischen Industrie zusammengearbeitet, um teure experimentelle Medikamente voranzutreiben, anstatt billigere und bewährte Medikamente mit jahrzehntelanger Forschung, um ihre Sicherheit zu belegen.

Darüber hinaus führt die FDA seit vielen Jahrzehnten einen Krieg gegen alternative medizinische Systeme, einschließlich natürlicher Nahrungsergänzungsmittel. Letzten September versuchte die Behörde, N-Acetylcystein (NAC) zu verbieten, nachdem es sich als vielversprechend erwiesen hatte, um Zytokinstürme im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Infektion zu reduzieren. Das Supplement hatte bereits gezeigt, dass es Lungenprobleme aufgrund von Atemwegsinfektionen wie Lungenentzündung und akutes Atemnotsymptom verbessert.

Vor drei Jahren traf sich ein Beratungsausschuss der FDA, um das Verbot von fünf Nahrungsergänzungsmitteln zu erwägen, die von spezialisierten Compounding-Apotheken hergestellt werden: Alpha-Liponsäure, CoQ10, Pyridoxal-5-Phosphat, Kreatin-Monohydrat und Quercetin-Dehydrat. Zuvor hatte die FDA bereits Curcumin, Boswellia und Aloe Vera aus dem pharmakologischen Compounding verbannt.

Einer der Hauptverantwortlichen für den wiederbelebten Angriff der Behörde auf Nahrungsergänzungsmittel und die Naturheilkunde-Industrie war Trumps Ernennung von Scott Gottlieb zum FDA-Kommissar. Nach seinen zwei Jahren an der Spitze der FDA hat Gottlieb gekündigt und ist in den Vorstand von Pfizer gewechselt.

Das Argument der FDA ist ziemlich einfach, wenn auch zweifelhaft: Da Nahrungsergänzungsmittel, einschließlich Vitamin C und D, Omega-3-Fettsäuren und sogar Mineralien wie Magnesium und Zink, nicht offiziell bei der FDA zur Bewertung eingereicht wurden, um als „zugelassene Medikamente“ registriert zu werden, ist es gegen das Gesetz, irgendwelche Behauptungen über ihre gesundheitlichen Vorteile aufzustellen. Dies geschieht trotz der tausenden von Peer-Review-Studien in der National Library of Medicine, die ihre Wirksamkeit unterstützen.

 

https://aquarius-prolife.com/de/?wt_mc=AQ05&utm_source=Display&utm_medium=cpv&utm_term=&utm_campaign=Display-Connectiv

 

Die durchschnittlichen Kosten für die Durchführung klinischer Studien, um die FDA-Standards für die Zulassung zu erfüllen, belaufen sich laut einer Auswertung der Johns Hopkins University auf 19 Millionen Dollar und können bis zu 2 bis 3 Milliarden Dollar betragen. Mit anderen Worten: Um Vitamin D offiziell als wirksames Präventionsmittel gegen Covid-19 empfohlen zu bekommen, wären mindestens 19 Millionen Dollar erforderlich, zusätzlich zu den zahlreichen Gebühren und anderen Rechtskosten vor und nach der Einreichung.

Und damit ist noch nicht einmal das Problem der Eigentumsverhältnisse angesprochen, da Vitamin D eine natürliche Substanz ist und von der Patentierung ausgeschlossen ist. In der Zwischenzeit ist es den Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln verboten, den Nutzen des Vitamins für die Öffentlichkeit anzugeben, was zu einem groben Bärendienst beiträgt.

„Das sind eindeutig die Aktionen einer Behörde, die den Markt für Nahrungsergänzungsmittel einschränken will“, so die Alliance for Natural Health, „und so viele Produkte wie möglich auf so viele Arten wie möglich ausschließen will.“

Ein Grund ist, dass, wenn ein Vitamin oder eine Ergänzung durch die FDA-Lizenzierung Tretmühle laufen würde, könnte die Agentur möglicherweise verlangen, dass eine Ergänzung nur auf Rezept erhältlich ist. Es wäre nicht länger rezeptfrei erhältlich. Und das wiederum wäre ein weiterer Segen für die Pharmaindustrie, die bereits synthetische Ergänzungsmittel-Knock-Offs entwickelt, die patentierbar sind.

Ein Großteil der Schuld liegt auf den Schultern der Politiker auf beiden Seiten des Ganges und der Mainstream-Medien, die es der FDA und der CDC ermöglicht haben, unkontrolliert Amok zu laufen und dann den Unsinn der Pharmaindustrie zu propagieren. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage der Harvard University und der Robert Wood Johnson Foundation ergab, dass das öffentliche Vertrauen in das amerikanische Gesundheitssystem während der Pandemie rapide auf 34 Prozent gesunken ist. Nur 37 Prozent gaben an, dass sie viel Vertrauen in die FDA haben.

Dieser Trend wird sich höchstwahrscheinlich fortsetzen, da eine wachsende Zahl von Ärzten und medizinischen Experten Alarm schlagen wegen der eklatanten Inkompetenz unserer Bundesbeamten, die die nationalen Bemühungen gegen Covid-19 anführen, und wegen der Zulassung von Impfstoffen mit höchst fragwürdiger Sicherheitsbilanz und teuren neuen Medikamenten, deren Einsatz nicht gerechtfertigt ist.

Weltweit beschuldigen Zehntausende von ansonsten orthodoxen Medizinern Anthony Fauci, die CDC, die FDA und die Weltgesundheitsorganisation mit grobem Fehlverhalten bei der Pandemie. Klagen gegen nationale Gesundheitsministerien auf der ganzen Welt sind im Gange, weil sie ihre Bevölkerung mit betrügerischen PCR-Tests, gefälschten Sterblichkeitsraten und einer ungerechtfertigten öffentlichen Gesundheitspolitik, die extremen Schaden und Leid verursacht hat, getäuscht haben. Je mehr sich die Situation verschlechtert, desto mehr Klagen sind zu erwarten.

Leider gibt es keinen Grund zu erwarten, dass die FDA eine strukturelle Änderung erfährt. Jahrzehntelang haben Kongressausschüsse die Behörde gewarnt, dass sie die öffentliche Gesundheit der Amerikaner ignoriert und eine Drehtürpolitik mit Arzneimittelherstellern betreibt. Dennoch verschlechtert sich die Situation weiterhin.

Eine komplette Überholung der Behörde durch die Einführung einer Politik, die der der Europäischen Arzneimittelagentur ähnelt, wie z.B. eine unabhängige, vom Pharmakomplex losgelöste Führung und volle öffentliche Finanzierung, wäre ein guter Anfang. Eine andere Lösung könnte die Schaffung eines separaten und unabhängigen National Drug Safety Board sein, ohne Verbindungen zur Privatindustrie oder sich überschneidende Interessenkonflikte mit den existierenden Gesundheitsbehörden, die dringend einer Reform bedürfen. Allerdings ist der Wendepunkt noch nicht erreicht, um zu erwarten, dass irgendeiner unserer Politiker die Seiten wechselt und ausnahmsweise den Gesundheitsinteressen der Öffentlichkeit dient

 

https://cannergrow.com/r/AHWHMY

drauf klicken, kostenlos anmelden & mehr erfahren

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://greatgameindia.com/fda-exposed/
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This