0 Dr. med. Dietrich Klinghardt: Lichttherapie – Neue Ansätze und Möglichkeiten | connectiv.events
Seite auswählen

Alle Zellen erzeugen Licht! Jede Zelle kommuniziert über Licht! LichtKommunikation findet zwischen einzelnen Zellen statt, zwischen Organen und zwischen OrganSystemen, wie in einer guten Gemeinschaft.

Dr. med. Dietrich Klinghardt: Lichttherapie – Neue Ansätze und Möglichkeiten

11. April 2019 | Bewusstsein | Spiritualität | Connectiv.Talks | Gesundheit | Ernährung | Medizin | connectiv.events

 

AKASHA Congress 2016, Back2Health, Dr. med. Dietrich Klinghardt, Teil 2.

Im zweiten Teil seines Vortrages auf dem AKASHA Congress, Back2Health 2016 gibt uns Dr. Klinghardt einen spannenden EinBlick in die Welt des Lichtes. Für mich als AugenFachÄrztin ein Thema, das Interesse geweckt hat. Aus meiner Erfahrung in der AugenKlinik und Praxis benutzen wir das Licht vor allem als gebündelten LichtStrahl, uns besser bekannt als Laser. Wir verwenden ihn bei Operationen und Behandlungen von AugenErkrankungen vor allem wegen seiner gewebszerreißenden oder thermischen Effekte. Nun, aber was vermag Licht noch alles zu tun? Lasst uns mal etwas tiefer in die Materie gehen:

 

Und es wurde Licht …

Im alltäglichen Leben machen wir uns wohl eher banale, praktisch orientierte Gedanken über das Licht. Z.B. wenn wir RaketenStartGleich aus dem Bett hochschießen, weil es draußen bereits taghell ist und die blöde SchlummerFunktionsTaste einmal zu viel gedrückt wurde. Oder, wenn uns ein jäher Aufschrei widerfährt, nachdem wir im Dunklen auf ein zurückgelassenes LegoAuto gestiegen sind. Ich spreche da aus Erfahrung … 🙂
Aber, verbirgt sich nicht viel TiefGründigeres hinter dem Thema LICHT? Aus der Schule kennen wir schon, dass Licht dafür sorgt, dass auf unserem Planeten immer genügend SauerStoff zur Verfügung steht. In der sogenannten PhotoSynthese wird aus Licht und CO2 (KohlenStoffDioxid) mit Hilfe der grünen PflanzenZelle unser heiß geliebter Stoff zum Atmen. Schon am Namen der PhotoSynthese sehen wir, dass Licht (aus dem griech. Phos) in der Lage ist, etwas herzustellen, zu synthetisieren. Die Physik beweist uns, dass Licht aber so viel mehr ist und auch an viel mehr Orten zu finden ist, als eventuell angenommen:

 

Alles was lebt, erzeugt, kommuniziert und speichert Licht!

(Bio-Photonen Theorie; nach dem anerkannten Prof. Fritz-Albert Popp Licht)

Alle Zellen erzeugen Licht!
Jede einzelne Zelle! Ob eine NervenZelle im Gehirn, eine HautZelle am kleinen Zeh oder ein Bakterium in unserem Darm, einfach ALLES.
Jede Zelle kommuniziert über Licht! LichtKommunikation findet zwischen einzelnen Zellen statt, zwischen Organen und zwischen OrganSystemen, wie in einer guten Gemeinschaft. Jeder weiß alles über den Anderen: ob es ihm gut geht, oder ob ihm etwas fehlt. NachbarschaftsHilfe mal anders.
Biologische Systeme (Gewebe) speichern Licht! Der Körper fungiert als LichtBatterie. Interessant sind Untersuchungen, die zeigten, daß im Moment des Todes vom Körper Licht emittiert wird. Werden die LichtSpeicher sozusagen in eine andere Dimension entleert?

Wir halten also mal fest: LICHT ist überall. Das ganze Universum besteht aus Licht! Auf diese spannende FestStellung werden wir später nochmal zurückkommen.
Aber woraus besteht eigentlich Licht?

 

Photonen – jedes ein kleiner Einstein?

Die kleinste Einheit des Lichtes nennen wir PHOTON, auch bekannt unter der Bezeichnung LichtQuant oder LichtTeilchen.
Kollege Klinghardt erklärt in seinem Beitrag den Unterschied zwischen Photon und BioPhoton.
BioPhotonen können NUR von biologischen Organismen erzeugt werden. Diese besitzen zusätzliche Eigenschaften, die „normale“ Photonen aus dem SonnenLicht oder einer GlühBirne nicht haben. Sie sind wohl die weitaus kleinsten, aber dennoch potentesten InformationsTräger, die wir zur Zeit kennen. Stellt euch mal vor, daß ein einzelnes BioPhoton mehr Information übertragen soll, als die geballte Information aller auf der Erde existierenden Bibliotheken. Wie viel Information könnte in einem einzelnen Lichtstrahl transportiert werden, der aus vielen dieser kleinen Photonen besteht? Mit dem Verstand kaum zu fassen.
Ich glaube nicht, dass es in Anbetracht dieser Tatsachen zu viel gesagt ist, diese kleinen LeuchtKräfte als kleine Genies zu bezeichnen, oder?

 

https://genesis-pro-life.com

Kohärenz – ein Marker für Gesundheit?

Was war denn jetzt nochmal Kohärenz? Eine trübe Erinnerung bahnt sich den Weg an die Oberfläche. Haben wir nicht schon mal im Physikunterricht etwas davon gehört?
Klinghardt hat in zahlreichen Studien zeigen können, dass sich gesunde Zellen im kohärenten Status befinden. Was genau bedeutet das jetzt?
Es gibt räumliche und zeitliche Kohärenz. Dies bedeutet vereinfacht, daß zwei LichtWellen parallel zueinander verlaufen (also in die gleiche Richtung), und monochromatisch sind (also gleich lang sind).
Jede Zelle gibt ihr Licht ab. Dieses wird dann vom Körper in ein Feld abgestrahlt und alle LichtStrahlen von allen Zellen treffen sich in diesem gemeinsamen Feld. Dort kreuzen sich die LichtStrahlen und tauschen so Informationen aus, wie bei einer gemütlichen CocktailRunde, wo wir uns mit Gläschen zuprosten und uns austauschen. Jeder LichtStrahl begegnet also allen anderen Lichtstrahlen von jeder anderen Zelle. Informationen laufen so in bidirektionale Richtung. Durch diesen Ansatz wird klar, dass mit LichtGeschwindigkeit jede Zelle im Körper informiert ist über das, was in jeder anderen Zellen funktioniert oder nicht funktioniert, was krank ist und was Hilfe braucht. Das nenn ich mal schnellen InformationsAustausch.

 

LichtLeiterFamilie

Auch Licht hat seine LieblingsAutobahnen, auf denen es gern schnell und sicher fährt. Wir kennen bislang NervenZellen als elektrische Leiter. Nun zeigte sich, dass auch Licht die NervenBahnen nutzt. Durch das in den Zellen befindliche Tubulin leiten sie das Licht um ein vielfaches schneller als Elektrizität. Tubulin ist in sämtlichen NervenZellen zu finden und fungiert als ein allumfassendes FiberOptikNetzwerk für Datenaustausch in Lichtgeschwindigkeit.
Ebenfalls ein leitendes Medium in dieser Geschwindigkeit sind Faszien. Das sind BindeGewebsHüllen, die von Kopf bis Fuß sämtliche Muskeln umfassen und alle KörperTeile miteinander verbinden. Diese VerbundenHeit gleicht einem hocheffizientem NetzWerk und bedeutet also, wenn ich an einer Stelle am Körper Licht einstrahle, ist es überall im Körper messbar.
Narben jedoch, die z.B. durch einen Unfall entstanden sind, wirken sich negativ auf die Leitfähigkeit aus. Nach vorangegangener BetrachtungsWeise, wird die LichtLeitung an diesen Stellen unterbrochen oder zumindest wird dann das Licht dort verwirbelt. Also auch ein wichtiger Hinweis, dass Narben behandelt werden sollten, wie z.B. durch NeuralTherapie, etc.

 

LichtTherapie – eine neue Art der Medizin

So, wie nutzen wir jetzt die genannten Informationen, um das Licht therapeutisch anwenden zu können?
Wichtig zu verstehen ist, dass eine gesunde Zelle immer kohärentes Licht abstrahlt. Eine erkrankte Zelle kann aber kein kohärentes Licht erzeugen und das kann in der Medizin durch entsprechende PolFilter erkannt werden. Erste Anzeichen einer Erkrankung könnten so schon mal im Keim erstickt werden.

Und wie wir schon erwähnt hatten, ist Licht der InformationsTräger schlechthin. Es ist laut Dr. Klinghardt möglich, einen Lichtstrahl so zu informieren, dass die Information eines Medikamentes in ihm gespeichert werden kann. Anschließend kann dieses Licht mit Hilfe einer LaserApparatur in den Körper übertragen werden. Es zeigte sich, dass bei Infektionen der angestrebte HeilEffekt nur mit Hilfe von informiertem Licht erreicht wurde und die eigentliche Gabe des Therapeutikums nicht nötig war. Also auch ohne Gabe von Medikamenten können wir deren therapeutischen Effekt nutzen!
Spannend ist, dass die potentiellen NebenWirkungen eines Medikamentes relativ wenig mit dem informierten Licht übertragen werden, sondern eher der beabsichtigte Effekt des Stoffes durch den LichtWeg verstärkt wird. Faszinierend ist auch die UntersuchungsReihe Klinghardts, die gezeigt hat, dass selbst bestimmte Gene durch LichtTherapie repariert werden…
Könnten so sämtliche Medikamente reduziert oder sogar ersetzt werden und GenTherapie auf ein ganz anderes Level gehoben werden?

Wenn ihr noch tiefer in das Thema eintauchen wollt, könnt ihr das in Dr.Klinghardts Büchern nachlesen:

  • Lehrbuch der Psychokinesiologie, INK Verlag
  • Lehrbuch der Mentalfeldtechniken, VAK Verlag

 

https://connectiv.events/events/tp1-7-tage-praxisseminar-nach-grabovoi-in-thailand/

 

Webseite:
http://www.INK.AG/
Kontakt:
https://www.ink.ag/dr.-klinghardt/
http://biopure.eu/

In Liebe und Dankbarkeit

Dr. Maria Iliadou-Maubach, 10.4.2019
www.ZeitDesPhoenix.com

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

oder via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

____________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Niki Vogt Guido Grandt connectiv.event

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unser Planet Thomas Röper sternenlichterblog2 Rainer Taufertshöfer Pravda TV Peter Andres Niki Vogt NachdenkSeiten Jasinna Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Eva Maria Griese Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Daniel Prinz connectiv.events Anna Maria August

Quelle:

connectiv.events

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This