0 Loretta Gould – der Weg einer indigenen Künstlerin bei Friends United | connectiv.events
Seite auswählen

Loretta Gould

Loretta Gould – der Weg einer indigenen Künstlerin bei Friends United

27. Juni 2019 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Kultur | Kunst | Musik | Natur | Umwelt | connectiv.events

 

Loretta Gould sah sich erst einmal gar nicht als Künstlerin. In einem Einkaufszentrum entdeckte sie eine wunderschöne Steppdecke in Patchwork – im Englischen nennt man diese Technik des Zusammenfügens von verschiedenfarbigen Stoffstückchen zu einem neuen Kunsthandwerksgegenstand „quilten“. Daraus können einfach nur hübsche Bettüberwürfe oder Topflappen entstehen, aber auch wahre Kunstwerke.

Loretta war ganz verliebt und fasziniert von der schönen Steppdecke, hatte aber kein Geld, sich das wundervolle Stück zu kaufen. Was ein Glück, möchte man sagen, denn so enttäuschend das für sie war, es reifte der Entschluss in ihr, sich als Quilterin zu versuchen. Sie besorgte sich Stoffreste, fing an und aus ihren Händen entstanden immer schönere und bezauberndere Quilts in strahlenden, positiven Farben. Sie hat ein sehr sicheres Empfinden für die Wahl ihrer Farbgebung – denn obwohl sie leuchtende, vibrierende Farben benutzt, wirken sie immer schön, strahlend und angenehm, niemals kitschig oder übertrieben. Lorettas Kunstquilts waren sehr begehrt und sie erreichte bald damit ein beachtenswertes, künstlerisches Niveau. Sie konnte daraus sogar ein Einkommen generieren.

 

Loretta Gould

 

In die Wiege gelegt war ihr das nicht. Sie wurde 1976 geboren und wuchs in der Wycobah First Nation, einer Native Community auf. Ihre Eltern waren Annie Catherine (Katie) und Joseph Googoo. Die Verhältnisse waren nicht luxuriös.

Nach 10 Jahre quilten ging ihre Nähmaschine kaputt und Loretta war recht unglücklich darüber. Aber, wie so oft, was erst ein Unglück zu sein scheint, erweist sich oft als neue Chance. Und so kam es, dass ihre Tochter Shianne sie mit Rolf Bouman zusammenbrachte.

 

 

Rolf Bouman ist Gründer der Initiative „Friends United“ und der Erbauer des „Friends United Convention Centre“ auf Cape Breton, dem oberen Teil Nova Scotias, nicht weit von der Stadt Hawkesbury entfernt. Das hochmoderne, lichtdurchflutete Ausstellungs-, Kongress- und Begegnungszentrum wurde von der Canadian Pioneer Estates erbaut. Rolf Bouman, der Gründer und Präsident von Canadian Pioneer Estates Ltd., schuf dort helle, freundliche Ausstellungsräume, in denen indigene Künstler ihre Kreationen ausstellen, aber auch gemeinsam arbeiten und sich gegenseitig helfen und inspirieren können. Seit Bouman 1986 von Deutschland nach Kanada eingewandert ist, setzt er sich für die Native Canadians ein und hilft, Vorurteile abzubauen und die Aufmerksamkeit der Welt auf die Menschen, die Spiritualität, Kunst und Kultur der First Nations zu lenken.

 

Rolf Bouman, der Manager des Friends United Zentrums vor einigen Bildern der Ausstellung

 

Rolf Bouman hatte bereits einige von Lorettas Quilts gekauft, und ermutigte sie, neben den Quilten sich auch in der Malerei zu versuchen. Mit großem Erfolg: Ihre Bilder waren wunderschön und tiefgründig. Die Malerei eröffnete ihr auch mehr Möglichkeiten der Gestaltung. Friends United unterstützte Loretta, eröffnete ihr neue Chancen und Zugang zur Öffentlichkeit und heute ist die bescheidene, sympathische und immer gut gelaunte Frau eine der prominentesten Mi‘kmaq Künstler, deren Bilder weltweit verkauft werden, insbesondere in Europa und Nordamerika. Lorettas Vision ist, die Botschaften ihrer Bilder mit der Welt zu teilen. Dabei ist sie eben keine Tochter aus feinem Hause mit Kunststudium und Ausbildung, sondern hat sich alles selbst beigebracht das Quilten und auch das Malen. Um so bewundernswerter ist ihr Werdegang.

 

Loretta Gould: Quilts „Totempfahl“

 

Ganz im Geiste der Friends United Initiative hat sie auch viel Inspirierendes aus der Freundschaft mit einem anderen, sehr bekannten Friends United Künstler erfahren dürfen: Jay Bell Redbird, der seit kurzem leider nicht mehr unter uns ist, aber mit seinen Ahnen nun vereint ist. Wir werden an anderer Stelle über diesen wunderbaren Menschen und Künstler berichten, den wir alle sehr vermissen.

Loretta Gould hat eine ganz besondere Bildsprache entwickelt, ihre Gedanken und Gefühle, basierend auf Kultur und Geschichte ihres Volkes in der Bildsprache ihres Volkes auszudrücken und doch für alle Menschen auf der Welt erfahrbar zu machen. Ihr Ehemann Elliot malt ebenfalls und hilft ihr, die bereits vorgezeichneten und konzipierten Bilder fertig auszumalen.

 

Loretta Gould: Der Geist der Ahnen im Polarlicht am Himmel

 

Lorettas Familie ist ein anschauliches Beispiel für Familienzusammenarbeit und wie mithilfe der Initiative Friends United und Rolf Bouman wieder ein kleines, selbständiges, erfolgreiches Familienunternehmen entstanden ist, was in seiner Strahlkraft den indigenen Gemeinden, den Kindern und Alten ihre Würde gibt und ihr Selbstbewusstsein und ihren berechtigten Stolz auf ihr kulturelles Erbe.

 

Kontakt:

(Ad)venture Canada Publishing Inc.
13149 Highway 104 Aulds Cove
Nova Scotia BoH 1Po, Canada

Telefon: 902-747-2750 oder 902-747-2733
Fax: 902-747-2755

Webseite: www.friends-united.ca
E-Mail: info@friends-united.ca

 

 

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

__________________________________________________________________________

 

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This