0 Mal kurz laut nachgedacht: Der UN-Migrationspakt und was ist wirklich los? | connectiv.events
Seite auswählen

Flüchtlinge an der Grenze Ungarn-Österreich 2015, Bildquelle: Wikimedfia Commons, Mystyslav Chernov, Bildlizenz CC-BY-SA 4.0

Mal kurz laut nachgedacht: Der UN-Migrationspakt und was ist wirklich los?

13. November 2018 | Familie | Soziales | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzen | YouTube

 

Hier kommt ein neues Video von Jasinna. In ihrer berühmt naiv-freundlichen Weise beschäftigt sie sich mit dem heißesten Thema, das es zur Zeit gibt: Dem UN-Migrationspakt. Wie sie das so macht, stellt sie einfach Fragen, deren Antwort in demselben Moment eigentlich oft ganz klar ist. Zum Beispiel schon gleich zu Anfang: Warum darf man denn den Migrationspakt weder hinterfragen noch kritisieren?

Oder auch die Frage: Wer gibt den Flüchtlingen Mastercards mit einem nicht unbeträchtlichen Guthaben drauf? Wer sorgt dafür, dass sie blaue Rucksäcke von der UNHCR haben mit allem, was sie brauchen? Wer bezahlt die ganze Kleidung und wer organisiert jede Menge Essen für all die jungen Männer?

Screenshot: mimikama.at

Dem Schlüsselkindblog gebührt das Verdienst, als erstes Blog in Deutschland einen Beitrag des Slowenischen Nachrichtensenders Nova“ aufgenommen zu haben und in Deutschland bekannt gemacht zu haben. In diesem Beitrag berichten die Slowenen darüber, dass sich Bürger in Bosnien-Herzegowina über Flüchtlinge wundern, die auf ihrer Weiterreise nach Deutschland warten. Sie wundern sich darüber, dass Flüchtlinge in neuen Markenturnschuhen, neuer Markenkleidung unterwegs sind, die neuesten Smartphones benutzen, die offensichtlich immer genug Kredit haben, um auch genutzt werden zu können, und sie wundern sich vor allem darüber, die Flüchtlinge regelmäßig an Geldautomaten anzutreffen, an denen sie mit einer Kreditkarte von Mastercard, Geld abheben. Die Mastercard, so hat Voice of Europe diese Geschichte weitergesponnen, werden von UN, EU und George Soros finanziert.

 

 

FakeNews?

Finanziert die EU, also letztlich Steuerzahler aus der EU, tatsächlich Kreditkarten von Mastercard, die an Flüchtlinge verteilt werden, damit diese sich während ihrer Flucht finanzieren können? Keine Fake News! Die Geschichte ist wahr.

Bei den Kreditkarten handelt es sich um pre-paid Kreditkarten, die monatlich einen bestimmten Betrag zwischen 90 Euro und 550 Euro bereitstellen, den die Flüchtlinge dann abheben können. Die Karten tragen keine Namen, so dass ein reger Handel damit stattfinden kann und dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet ist, zumal die Fragen, wie die Größe der Familie, die pro Karte unterstützt wird und wie sichergestellt wird, dass Rückkehrer ihrer Kreditkarte nicht an Weiterfliehende verkaufen, bislang nicht einmal gestellt worden zu sein scheinen.

Die Karten sind Teil eines Programms, das UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der UN gemeinsam mit Mastercard (pfiffige Leute arbeiten dort, versiert im rent seeking) entwickelt hat. Schon 2012 wurden im Rahmen dieses „World Food Programms“ (WFP) 2,2 Millionen Syrer, die in den Libanon oder nach Jordanien geflohen waren, mit entsprechenden Cash-Cards ausgerüstet, damit sie für sich und ihre Familien, wie es heißt, in lokalen Geschäften Nahrung einkaufen können. U.a. 209 Millionen Euro, die die EU-Kommission beigesteuert hat, ermöglichen die Verteilung entsprechender pre-paid Kreditkarten, die sich monatlich wie von Geisterhand geführt, aufladen, ohne dass der Inhaber eine Einzahlung vornehmen oder eine besondere Leistung erbringen muss. Die 209 Millionen Euro bilden das finanzielle Rückgrat einer großflächigen Verteilung von pre-paid Kreditkarten an Flüchtlinge in Griechenland.

(weiterlesen auf Science-Files)

 

 

 

Eure Spenden helfen uns, Euch noch bessere Artikel zu bieten.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende unter
https://www.paypal.me/connectiv

DANKE!

 

 

 

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://www.youtube.com/watch?v=ttd3onLZiFA&fbclid=IwAR3YGsT3MnQdaJi7F903eJvYyj4IqwQy4IFCv7TvFMBlbW_o7iAbEaXZ9jc
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet RT Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Yavuz Özoguz Wolfgang H. Meyer Wolfgang Eggert Walter Häge Uta Faerber Unsere Kur Unser Planet Tina Knabe Thomas Röper Tagesdosis sto. sternenlichterblog2 Selbstheilung Online Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pressetext Pravda TV Pierre Kranz Peter Denk Peter Andres Orania Zentrum Oliver Nevermind Oliver Nevermid Oliver Janich Niki Vogt NADH NachdenkSeiten Mikro Dosus Martin Strübin Martin Auerswald Marc Friedrich & Matthias Weik Lebensfreude aktuell Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger EMG Dr. Wolfram Fassbender Dr. Reinhard Kobelt Dr. Rath Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech Body Effects Arthur Tränkle ARTE Anna Maria August Andreas Humbert  Andreas Beutel Ali Erhan Airnergy AE aus P in Z  Mikro Dosus

Quelle:

YouTube

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This