0 Masturbation stärkt das Immunsystem und hilft Infektionen und Krankheiten zu bekämpfen | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von Efes Kitap auf Pixabay

Masturbation stärkt das Immunsystem und hilft Infektionen und Krankheiten zu bekämpfen

8. März 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Gesundheit | Ernährung | Medizin | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

Ein Orgasmus durch Masturbation sorgt für einen Ansturm von Wohlfühlhormonen (wie Dopamin, Serotonin und Oxytocin) und kann unseren Cortisolspiegel (ein stressverursachendes Hormon) wieder ins Gleichgewicht bringen. Dies hilft unserem Immunsystem, auf einem höheren Niveau zu funktionieren.

Der Anstieg der „Wohlfühlhormone“ fördert auch einen entspannteren und ruhigeren Zustand des Seins, wodurch es leichter wird, einen erholsamen Schlaf zu erreichen, der für die Aufrechterhaltung eines gut funktionierenden Immunsystems von entscheidender Bedeutung ist.

Genauso wie schlechte Gewohnheiten Ihr Immunsystem verlangsamen können, können positive Gewohnheiten (wie ein gesunder Schlafplan und ein aktives Sexualleben) Ihr Immunsystem stärken, was verhindern kann, dass Sie krank werden.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

Wie sich die Masturbation auf Ihr Gehirn auswirkt…

Die körperlichen und geistigen Gesundheitsvorteile sind in der Folge häufig erforscht worden, und doch gibt es noch so viel darüber zu lernen, wie unser Körper und unser Gehirn auf die Chemikalien und Hormone reagieren, die während und nach dem Orgasmus freigesetzt werden.

„Die Menge an Spekulationen gegenüber tatsächlichen Daten über die Funktion und den Wert des Orgasmus ist bemerkenswert“, erklärt Julia Heiman, Direktorin des Kinsey Institute for Research in Sex, Gender, and Reproduction.

Masturbation verursacht einen Dopaminrausch, eine Chemikalie, die mit unserer Fähigkeit, Lust zu empfinden, in Verbindung gebracht wird. Zusammen mit dem Dopaminrausch, der während des Orgasmus freigesetzt wird, wird auch ein Hormon namens Oxytocin freigesetzt, das allgemein als „Liebeshormon“ bezeichnet wird.

Dieses chemische Gebräu steigert nicht nur unsere Stimmung, sondern kann auch eine Schlüsselrolle beim Abbau von Stress und bei der Förderung der Entspannung spielen. Oxytocin senkt das Cortisol, ein Stresshormon, das in Zeiten von Angst, Furcht, Panik oder Kummer normalerweise (in hohen Mengen) vorhanden ist.

Laut der Fetischforscherin Dr. Gloria Brame ist ein Orgasmus der größte nicht durch Drogen induzierte Dopaminschub, den wir erleben können.

Durch die Erhöhung des Oxytocin- und Dopaminspiegels und die anschließende Senkung unseres Cortisolspiegels wird das Gehirn in einen entspannteren, euphorischeren und ruhigeren Zustand versetzt.

Wie übertragen sich diese Wirkungen auf das Gehirn vom Erreichen des Orgasmus auf die Stärkung unseres Immunsystems und die Gesunderhaltung unseres Körpers?

Der Anstieg von Oxytocin und Dopamin, der zu einer Senkung des Cortisolspiegels führt, kann unser Immunsystem stärken, weil Cortisol (bekanntermaßen ein stressverursachendes Hormon) tatsächlich zur Aufrechterhaltung des Immunsystems beiträgt, wenn es in kleinen Dosen freigesetzt wird.

Laut Dr. Jennifer Landa, einer Hormontherapiespezialistin, kann Masturbation die richtige Umgebung für ein gestärktes Immunsystem schaffen, um zu gedeihen.

Eine Studie der Abteilung für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Essen (in Deutschland) zeigte ähnliche Ergebnisse. Eine Gruppe von 11 Freiwilligen wurde gebeten, an einer Studie teilzunehmen, die sich mit den Auswirkungen des Orgasmus durch Masturbation auf die Anzahl der weißen Blutkörperchen und das Immunsystem befasst.

 

Masturbation stärkt Ihr Immunsystem und erhöht die Anzahl Ihrer weißen Blutkörperchen

Während dieses Experiments wurde die Anzahl der weißen Blutkörperchen jedes Teilnehmers durch Messungen analysiert, die 5 Minuten vor und 45 Minuten nach Erreichen eines selbst induzierten Orgasmus durchgeführt wurden.

Die Ergebnisse bestätigten, dass sexuelle Erregung und Orgasmus die Anzahl der weißen Blutkörperchen, insbesondere die natürlichen Killerzellen, die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen, erhöhen.

Die Ergebnisse bestätigen, dass unser Immunsystem durch sexuelle Erregung und selbstverursachte Orgasmen positiv beeinflusst wird, und fördern noch mehr Forschung über die positiven Auswirkungen der sexuellen Erregung und des Orgasmus.

 

https://qi-technologies.com

Masturbation kann Schmerzen lindern und verhindern, wodurch Sie den erholsamen Schlaf erreichen können, der Ihrem Immunsystem hilft, stark und gesund zu bleiben

Die Vorteile der Masturbation werden schon lange diskutiert, aber je mehr Forschung zu diesem Thema betrieben wird, desto mehr verstehen wir, dass es viele positive Reaktionen in unserem Körper und Gehirn gibt, wenn wir einen Orgasmus haben.

Orgasmen können helfen, Schmerzen zu verhindern oder zu lindern, was das Immunsystem stärkt und Erkältungs- und Grippesymptome verhindert.

Nach Angaben des Neurologen und Kopfschmerzspezialisten Stefan Evers erfährt etwa jeder dritte Patient durch sexuelle Aktivität oder einen Orgasmus eine Linderung der Migräneanfälle. Evers und sein Team führten ein Experiment mit 800 Migräne-Patienten und 200 Patienten durch, die unter Cluster-Kopfschmerzen litten, um zu sehen, wie sich ihre Erfahrungen mit sexueller Aktivität auf ihre Schmerzbelastung auswirkten.

Die Studie zeigte, dass 60% der Migränepatienten nach der Teilnahme an sexuellen Aktivitäten, die zu einem Orgasmus führten, eine Schmerzlinderung erfuhren. Von den Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen gaben etwa 50% an, dass sich ihre Kopfschmerzen nach sexueller Erregung und Orgasmus tatsächlich verschlimmerten.

Evers deutete in seinen Ergebnissen an, dass die Menschen, die keine Schmerzlinderung durch Migräne oder Kopfschmerzen während ihrer sexuellen Aktivität erfahren haben, nicht so große Mengen an Endorphinen freisetzen wie diejenigen, die eine Schmerzlinderung erfahren haben.

Laut dem Rheumatologen Dr. Harris McIlwain haben Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, ein Immunsystem, das einfach nicht voll funktionsfähig ist – daher kann die Linderung von Schmerzen (z.B. durch einen Orgasmus) helfen, das Immunsystem zu stärken.

Orgasmen können auch die Entspannung fördern und das Einschlafen erleichtern. Serotonin, Oxytocin und Noradrenalin sind allesamt Hormone, die während der sexuellen Erregung und des Orgasmus freigesetzt werden, und alle drei sind dafür bekannt, dass sie Stresshormonen entgegenwirken und die Entspannung fördern, was Ihnen das Einschlafen wesentlich erleichtert.

Es gibt mehrere Studien, die zeigen, dass Serotonin und Noradrenalin unserem Körper helfen, den REM- und tiefen Nicht-REM-Schlafzyklus zu durchlaufen. Während dieser Schlafzyklen setzt das Immunsystem Proteine, so genannte Zytokine, frei, die auf Infektionen und Entzündungen abzielen. Dies ist ein kritischer Teil unserer Immunantwort. Zytokine werden während des Schlafs im ganzen Körper produziert und freigesetzt, was die Bedeutung eines guten Schlafplans für ein gesundes Immunsystem beweist.

 

https://provithor.com/wp/?wpam_id=48

Masturbation fördert ein hoch funktionierendes Immunsystem; ein gesundes Immunsystem beugt Erkältung und Grippe vor

Das Immunsystem ist ein ausgewogenes Netzwerk von Zellen und Organen, die zusammenarbeiten, um Sie gegen Infektionen und Krankheiten zu schützen, indem sie verhindern, dass Bedrohungen wie Bakterien und Viren in Ihr System eindringen. Es gibt zwar viele Dinge, die wir tun müssen, um unser Immunsystem auf einem optimalen Niveau zu halten, aber die Masturbation (oder andere Mittel, um einen Orgasmus zu erreichen) hat nachweislich positive Auswirkungen auf das Immunsystem als Ganzes.

Genauso wie schlechte Gewohnheiten (wie ein unregelmäßiger Schlafplan oder schädliche Chemikalien in Ihrem Körper) Ihr Immunsystem verlangsamen können, können positive Gewohnheiten (wie ein gesunder Schlafplan und ein aktives Sexualleben) Ihr Immunsystem stärken.

 

siehe auch: 

Warum fühlen sich Orgasmen so gut an? Neurowissenschaftlerin erklärt, dass wir dabei einen „veränderten Bewusstseinszustand“ erreichen.

Die energetische Auswirkung von Sex & Aura Reinigung

 


Anzeige

Empfehlung von Dr. Paul Clayton

siehe dazu auch: Dr. Paul Clayton: Was das richtige Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 Fettsäuren mit Entzündungen im Körper zu tun hat

absatz

ZinZino BalanceOil Vegan Kit

Eine natürlich entwickelte Premium-Mischung mit marinen Mikroalgen, reich an EPA, DHA, SDA + GLA, Oliven-Polyphenolen, Natternkopfsamenöl und Vitamin D3. Unser BalanceOil Vegan hilft, die Zellen vor dem Einrosten (Oxidation) zu schützen und reguliert Ihre Omega-6:3-Balance, unterstützt die normale Hirnfunktion, die Herzfunktion und das Immunsystem.

Als Abo: 2 vegane Öle sofort erhalten, danach 6 Monate lang jeweils enies monatlich zugeschickt bekommen

9 Flaschen der ZinZino BalanceOil Vegan, 200 ml mit einer Bestellung sofort erhalten

 

ZinZino BalanceOil Kit

Eine Premium-Mischung aus natürlichem Wildfischöl, reich an Omega 3 (EPA + DHA), Oliven-Polyphenolen und Vitamin D3. Zinzino BalanceOil hilft die Zellen vor dem Einrosten (Oxidation) zu schützen und reguliert die Omega-6:3-Balance des Körpers und unterstützt die normale Hirnfunktion, die Herzfunktion sowie das Immunsystem.

 

Als Abo: 2 Fischöl Flachen sofort erhalten, danach 6 Monate lang jeweils eines monatlich zugeschickt bekommen 

9 Flaschen der ZinZino Wildfischöle, 200ml mit einer Bestellung sofort erhalten

 

 


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://bigthink.com/sex-relationships/health-benefits-of-masturbation?rebelltitem=5#rebelltitem5
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This