0 Kyffhäuser Faksimile – Verlag | connectiv.events
Seite auswählen

Kyffhäuser Faksimile – Verlag

Verlag | Printmedien

 

Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag firmiert unter dem Motto: „Bücher wider dem Zeitgeist!“

„Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen.“
(Friedrich Engels an die irische Freiheitsbewegung)

 

 

 

Ein Volk, dessen kulturelle Identität zerstört wurde, hat aufgehört zu existieren. Denn Kultur fördert den Abwehrwillen und die Abwehrbereitschaft eines Volkes. Friedrich Engels verdeutlicht mit dem obigen Zitat, dass die Aufgabe der eigenen Nationalität die Fremdherrschaft fördert und damit zur Unfreiheit des Volkes führt. Deshalb ermahnt er uns, auf jene zu achten, die uns mit lieblichen Worten zur Aufgabe der eigenen Nationalität bewegen wollen. Jene, die uns den Internationalismus als das non plus ultra anpreisen, haben nämlich ein immenses Interesse an einer atomisierten Gesellschaft, die mit sich selbst im Konflikt liegt. Nur in der von ihnen mit höchsten Tönen gepriesenen Konfliktgesellschaft, einer Gesellschaft der Sonderrechte und Einzelinteressen, blühen ihre dubiosen Geschäfte. Dies ist die „Kultur des Big Business, in dem die Aktienwerte hoch und die Seelen am Boden liegen.
Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag sieht sich dem Ethos von Wissenschaft und Forschung verpflichtet. Der Verlag unterstützt daher den freien, uneingeschränkten Zugang von Büchern und Schriften. Faksimiles: Die Veröffentlichung von historischen Faksimiles ermöglicht den interessierten Lesern, sich direkt „aus erster Hand“ mit den zeitgeschichtlichen Quellen auseinanderzusetzen. Es handelt sich dabei um Bücher oder Schriften, die entweder von der Meinungsdiktatur totgeschwiegen werden, oder durch die gezielten Büchervernichtungsaktionen der Nachkriegszeit systematisch aus den Bibliotheken entfernt worden sind und daher den Lesern nicht mehr ohne weiteres zugänglich sind. Die originalgetreue Wiedergabe von Quellenschriften als Faksimiles, ermöglicht die geistige Auseinandersetzung mit den Quelltexten. Historisch bedeutsame Vorgänge können somit vom Leser von der „Quelle bis zur Mündung“ nachvollzogen werden. Die Originaltexte der „für sich selbst sprechenden Faksimiles“ ermöglichen den Nachkommen sich anhand von Dokumenten und Bücherveröffentlichungen ein eigenes Bild über die Vorgänge zu bilden. Da die Verfasser der originalen Schriften und Bücher zeittypische Anschauungen vertreten und entsprechende Formulierungen verwenden, können einzelne Formulierungen den Wertekanon unserer Zeit widersprechen. Die Zielsetzung der Verleger ist jedoch nicht die moralisierende Bewertung, sondern die geistige Auseinandersetzung mit den Inhalten und die wissenschaftliche Verpflichtung zur dokumentarisch korrekten Wiedergabe der Publikationen. Für den Verlag ein notwendiger Beitrag zur freien Publizistik wider dem Zeitgeist. Antiquarische Bücher und Schriften: Solange sich Verlag und Kunde sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie die Bücher und Kataloge und die darin enthaltenen Buchbeschreibungen, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffen, nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder zu Forschungszwecken erwerben (§86 a StGB). Der Verlag bietet die auf der Web-Site und Katalog genannten Bücher und Faksimiles nur unter diesen Voraussetzungen an. Mit der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, die Bücher und Faksimiles nur für historische Zwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und die sie keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne § 86 a StGB zu benutzen. Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag bietet diese Gegenstände nur unter dieser genannten Voraussetzung an. Mit dem Verkauf von Büchern, die mit Emblemen des Dritten Reiches versehen sind, verpflichtet sich der Käufer dazu, diese Dinge nur für historisch-wissenschaftliche Zwecke aus oben genannten Gründen zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch zu benutzen.

 

Kontaktdaten:

 kyffhaeuser@t-online.de

 https://kyffhaeuser-verlag.de

 06476 / 915 778


Adresse:

Kyffhäuser-Faksimile-Verlag,

Fasanenweg 3, 35794 Mengerskirchen


Social Media:

Angebote:

Auftragsdreh
Eigenformate
Interviews
Moderation


Promotion Video:





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This