0 Menschheit kämpft inmitten fabrizierter Pandemie um ihre Zukunft, Deutschland letzter Schauplatz | connectiv.events
Seite auswählen

Bild von ArtTower auf Pixabay

Menschheit kämpft inmitten fabrizierter Pandemie um ihre Zukunft, Deutschland letzter Schauplatz

7. Mai 2020 | Allgemein | Autarkie | Freies Leben | Bewusstsein | Spiritualität | Familie | Soziales | Geschichte | Kriege | Revolutionen | Kultur | Kunst | Musik | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

 

von Eva Maria Griese 

Corona wird als riesiger, schändlicher und irreführender Schwindel in die Geschichte eingehen. So sieht es jedenfalls die Washington Times und kritisiert die völlig überzogenen Maßnahmen der politischen Klasse.

Millionen Arbeitslose werden auf der Straße sitzen und der Mittelstand, der Hartz IV finanziert, wird vernichtet. So ungewohnt kritisch äußert sich neuerdings der Chefredakteur der Bildzeitung, Julian Reichelt.  Er beklagt auch , dass es für Millionen Menschen verheerend ist, wenn ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage vernichtet wird, und wenn viele Restaurants für immer geschlossen haben, aber  Suppenküchen geöffnet sind. Er bemängelt den geballten Starrsinn und auch das völlige Fehlen einer für die Demokratie unbedingt notwendigen Debatte. Dieses radikale und vernichtende Urteil über die Maßnahmen der Regierung  dürfte auch seinem neuen Arbeitgeber, einem US – Milliardär und Unterstützer Donald Trumps geschuldet sein, dessen Investmentfonds KKR kürzlich zum größten Anteilseigner des einflussreichsten deutschen Medienhauses Axel Springer avancierte. Man darf auf eine Richtungsänderung in der Berichterstattung, weniger ideologische Verblendung und mehr Realitätssinn hoffen.

Ohne die konzertierte Unterstützung der Medien wäre Corona einfach nur eine Grippe wie alle anderen…

Die Meldungen über den globalen Verlauf Der angeblichen Pandemie erschöpften sich in absoluten Zahlen von Erkrankten und Todesopfern, die meist auch noch täglich aufaddiert wurden, ohne die Genesenen wieder abzuziehen. Ein Superlativ jagte den nächsten und gemeinsam mit dramatischen Bildern sorgten sie für den gefühlten globalen Supergau. Meist standen so viele bis an die Zähne hermetisch abgedichtete Ärzte um ein Krankenbett, dass allein davon dem Patienten schon die Luft wegbleiben musste. Das Foto einer Krankenstation in Bergamo diente auch als Kulisse für den angeblichen Kollaps der New Yorker Krankenhäuser. Dass eine Vielzahl Infizierter gar nicht erkrankte wurde ebenso wenig berücksichtigt wie das Verhältnis der Einwohnerzahl eines Landes zur Zahl Getesteten oder der Todesopfer. So wurden kleine Länder spielend zum Spitzenreiter der Grusel – Hitparade.

 

https://connectiv.events/referent/arthur-traenkle/

 

Im Deutschen Ärzteblatt erschien 2002 ein Artikel, der diese Problematik ebenso gut beschreibt wie die Geschäftsmodelle der Gesundheitsindustrie.

„Die Zahl der an einem Patienten vorgenommenen Untersuchungen entscheidet über die Wahrscheinlichkeit, ob er zum Schluss eine Diagnose haben wird, also ob er zu den Gesunden oder zu den Kranken zu rechnen ist. In diesem Bereich eröffnen die fahrlässiger weise immer noch nicht gesetzlich geregelten, prädiktiven Gentests eine neue Dimension: Sie bescheren uns eine neue Bevölkerungsgruppe, nämlich die der „noch nicht Kranken“ 

Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können.

Um die Zahl der Todesopfer möglichst hoch zu halten, wurden viele in dieser Zeit an anderen Erkrankungen verstorbene Patienten auf Corona – Erreger getestet und im positiven Falle zu den Corona – Toten gezählt. Vorsichtshalber riet das gar nicht so honorige Robert Koch Institut dazu, von Obduktionen abzusehen. Schließlich hatte die WHO ja eine Pandemie ausgerufen. Ein Hamburger Arzt hielt sich nicht daran und stellte fest, dass von den 100 Obduzierten nicht ein einziger tatsächlich an Corona gestorben war.

 

Der Krisenmodus wurde um jeden Preis aufrecht erhalten,  auch jenem der Lächerlichkeit

Die deutsche Kanzlerin  war sehr bemüht, den Lockdown trotz sinkender Parameter am Laufen zu halten und setzte ständig neue Maßstäbe. War eine Grenze erreicht, die sie für eine Lockerung der Maßnahmen als Bedingung genannt hatte, machte sie neue Vorgaben. Mal war es die Zeit bis zur Verdoppelung der Ansteckungen, dann wieder die  Reproduktionszahl. Schließlich kam sie argumentativ arg ins Schleudern, kriegte aber gerade noch die Kurve zur nächsten Welle.

In fast jeder Krise sind die besten Helfer Humor und Alkohol… die  Kanzlerin dürfte bei ihrem Zahlenspiel durchaus auch nicht ganz nüchtern gewesen sein… Dieses Video steht symbolisch für viele andere Lacher, die uns diese zähen Wochen unter Hausarrest erleichtert haben.

 

https://baden.jungbrunnen.tips

 

Die Bürger haben geduldig viel auf sich genommen, aber der letzte Tropfen bringt gerade das Fass zum Überlaufen

Der gelernte Bankkaufmann, Möchtegern – Kanzler  und Lückenbüßer – Gesundheitsminister Jens Spahn ist als völlig unfähiger Maskenträger entlarvt worden, als er für einen verlogenen Fototermin die Millionen Bürgern bereits vertraute Mundschutzmaske gleich zwei Mal hintereinander verkehrt herum aufsetzte. Was ihm an Professionalität fehlt, versucht er mit Dreistigkeit wett zumachen. Doch er hat den Bogen überspannt, als er die angedrohte Zwangsimpfung gleich mit einem Immunitätsausweis kombinieren wollte.  Impfgegner befürchteten, dass man ihnen  den Zutritt zu Sportveranstaltungen,  Konzerten oder öffentlichen Einrichtungen verwehren könnte, wenn sie sich der fatalen Impfung widersetzten. Da wird die Absicht hinter der als Fürsorge getarnten Schikane und der als vermeintliche Sicherheit verkauften Kontrolle plötzlich allzu offensichtlich und die Menschen gehen auf die Straße.

 

Proteste in fast allen Großstädten sind die Folge völlig überzogener und willkürlicher Maßnahmen

Bisher hatten zwar längst viele die Schnauze voll, aber keiner traute sich das Maul aufzumachen. Zu sehr gleicht aber auch der Mundschutz einem Maulkorb und zu drastisch waren die schon für kleinste Vergehen verhängten Strafen.  Meine Nichte saß mit ihrem Freund auf einer Bank, ein anderer Freund gesellte sich dazu und alle drei wurden von einem angeblichen Freund und Helfer nicht nur verwarnt, sonder kassierten gleich eine Anzeige wegen Verletzung  der Abstandsregeln. Eine Frau trug bei einer Demo wie ein Schutzschild das Grundgesetz vor sich her und wurde von einem Polizisten aufgefordert, es einzustecken weil politische Aussagen unzulässig seien. Im Netz kursieren Dutzende private Videos, die als Zeitdokumente für einen völlig aus dem Ruder gelaufenen Rechtsstaat und das an die Gestapo erinnernde martialische Vorgehen der Polizei in die Geschichte der BRD eingehen werden.

 

Panikmodus, völlig übertriebene Maßnahmen und ebenso übertriebene Strafen

Es ist eine Epidemie, eine Epidemie der blinden Angst, der falschen Tests und einer als unwissenschaftlich zu bezeichnenden Virus-Hypothese. Es handelt sich um eine Massenhysterie innerhalb eines vollkommen kranken Systems, in dem Mitarbeiter öffentlicher Behörden, die nichts als Lakaien der Pharma-Industrie sind, nach Kräften an der Panik mitwirken, ja sie in gemeingefährlicher, unverantwortlicher Weise aktiv eskalieren, obgleich ihre hausinternen Daten eindeutig zeigen, dass es gar keine Erkrankungswelle gibt, sondern nur eine Welle unbrauchbarer Tests, die Menschen zu Infizierten machen. (…) Was die Bundesregierung und die Landesregierungen gegenwärtig mit ihren drakonischen Maßnahmen treiben, ist vollkommen losgelöst von jeglicher Realität und kann fast nur noch als ein von langer Hand großangelegtes Planspiel verstanden werden.

So drastisch formuliert es der Naturwissenschaftlers Raphael Haumann, der sich ausgiebig mit Sars-CoV-2 beschäftigt hat.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Somit steht die Frage im Raum, warum weltweit und mit identischem Drehbuch die Pandemielüge etabliert wurde. Wem nutzt es?

Das fragt Journalistenwatch im folgenden Artikel:

„Hier ist es erforderlich zu wissen, dass es detaillierte Vorbereitungen für das heutige Szenario gegeben hat, wie das im Mai 2010 veröffentlichte Zukunftsszenario der Rockefeller-Foundation mit 8 Millionen Virustoten und die Bestrebungen der Bill&Melinda Gates-Stiftung. Von der Gates-Stiftung gibt es ein z.T. sehr massives Sponsoring an die WHO, die Charité, dem Robert-Koch-Institut, die Pharmaindustrie, aber auch an Publikationen, wie „Die Zeit“ und „Spiegel-Online“. Genau von diesen Institutionen kommen die maßgeblichen Aussagen für eine angebliche Pandemie. Bill Gates hat im Zuge der Pandemie-Simulation Event 201 im Oktober 2019 eine Massenimpfung vorgeschlagen und einen Mikrochip in Auftrag gegeben, der bei Impfungen in den Körper implementiert werden kann. Wenn wir heute die Aussagen von Politikern hören, dass es eine Rückkehr zur Normalität nur mit Massenimpfungen gäbe, dann ist das ein Hinweis, was angestrebt wird.

Daher sprechen viele Politiker und die Leitmedien von der „neuen Normalität“, eine beschönigende Floskel für die künftige Gewalt- und Willkürherrschaft der Neuen Weltordnung. Natürlich wird diese Herrschaft immer behaupten, sie kämpfe für die Gesundheit, gegen den Klimawandel oder gegen „Rechts“. „

Im Hintergrund geht der Kampf der Realisten und Patrioten gegen die geplante Neue Weltordnung der Eliten des Deep State in die allerletzte Runde. Wir sollten alle unseren Hut in den Ring werfen!

Es ist unsere letzte Chance!!

Einen dringenden Appell an die Deutschen richtet der  Neffe des auf der ganzen Welt so sehr verehrten ehemaligen US- Präsidenten John F. Kennedy. Der erklärte Impfgegner und Berater  Donald Trumps, Robert F. Kennedy,  ruft in einem aktuellen Video die Deutschen auf, Widerstand gegen die Impfung zu leisten und den Lügen nicht auf den Leim zu gehen.

Deutschland sei das letzte Bollwerk, um unsere Welt vor dem globalen Wahnsinn der pharmazeutischen Industrie zu retten,  die unsere Demokratie unterminiert.

In den Beipackzetteln der Impfstoffe, in denen der Hersteller die Nebenwirkungen auflisten muss, kündigen sich schon jene Folgekrankheiten an, an welchen die Pharmaindustrie immer weiter verdient. Dieses Geschäftsmodell ist ein Perpetuum mobile,  bis der Tod gnädig das Leichentuch über die Opfer breitet. Mit Impfstoffen verdient Big Pharma nur 50 Milliarden Dollar pro Jahr,  aber sie verdient 500 Milliarden Dollar pro Jahr mit dem Verkauf all der Medikamente; die zur Behandlung dieser Epidemie von chronischen Folgeerkrankungen benötigt werden.

 

https://genesis-pro-life.idevaffiliate.com/81.html

 

Robert F. Kennedy verspricht, möglichst bald nach Deutschland zu kommen, um die Menschen zu unterstützen

„Daher ist meine Bitte an euch heute: Stellung zu halten und euch gegen diese enormen

pharmazeutischen Übergriffe zu wehren: Dies ist ein globaler Kampf; den wir alle gemeinsam kämpfen!

Ich danke euch für euren Mut für eure Vision und euren Idealismus und ich werde bald mit euch auf den Barrikaden sein !!

Die Truppen Donald Trumps zur Unterstützung Deutschlands sind schon längst da. Sie sind fast völlig ohne mediale Erwähnung mit der Militärübung DEFENDER EUROPE 2020 schon  Anfang des Jahres ins Land gekommen.  Die Vorbehaltsrechte der Alliierten und die Militärgesetze von SHAEF ermöglichen den Truppen ein Eingreifen im Krisenfall. Mehr dazu in diesem Artikel.

Also keine Panik, sollte das US – Militär die Kontrolle übernehmen. Sie kommen als Befreier! Sie retten uns vor dem Deep State, dessen letzter Statthalter in Europa Angela Merkel heißt.

Das medizinische Kriegsrecht, das seit über einem Monat in Europa und auf der ganzen Welt  herrscht, ist nicht nur die größte globale Krise, sondern gleichzeitig auch die letzte Chance für die Menschheit, in Frieden, Freiheit und vor allem Gesundheit zu leben! 


Anzeige

Das könnte Sie interessieren: 

Wir haben noch kein besseres Preis / Leistungsverhältnis gefunden und auch nicht so eine Vielfalt, wie beim folgendem CBD ÖL 
.

 

Unter anderem gilt es als:

Für die Produktübersicht bitte auf das Bild klicken

– Antibakteriell
– Hindert das Wachstum von Krebszellen
– Neuroprotektiv
– Unterstützt das Knochenwachstum
– Reduziert den Blutzuckerspiegel
– Unterstützt die Funktion des Immunsystems
– Entzündungshemmend
– Schmerzlindernd
– Hilft bei Angstzuständen
– Gegen Übelkeit und Erbrechen
– Wirkt beruhigend
– Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
– Die Schlafqualität wird verbesser
– Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
– Die Zellerneuerung wird gefördert
– Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
– Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
– Das Immunsystem wird gestärkt
– Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
– Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
– Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
– Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
– Stress wird reduziert
– Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden


Eure Spenden helfen mir, Euch noch bessere Artikel zu bieten, sie sind wichtig, damit ich Autoren, Graphiker, Cutter u.v.m. bezahlen kann. Ich habe keine Sponsoren oder Investoren. 

via Überweisung:

Konto Inhaber: CONNECTIV EVENTS S.L.
IBAN: ES95 001901 82564 01001 4565
BIC: DEUTESBBXXX

Bitte immer Spende als Zweck angeben!
DANKE!

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

Eva Maria Griese

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This