0 Napoleon Bonapartes mystische Erfahrung im Inneren der großen Pyramide von Gizeh | connectiv.events
Seite auswählen
https://pixabay.com/de/users/rauschenberger-4614580/, https://pixabay.com/de/users/openclipart-vectors-30363/

rauschenberger-4614580, openclipart-vectors-30363/pixabay

Napoleon Bonapartes mystische Erfahrung im Inneren der großen Pyramide von Gizeh

30. Mai 2021 | Geschichte | connectiv.events

Wussten Sie, dass Napoleon Bonaparte ein mystisches Erlebnis im Inneren der Großen Pyramide von Gizeh hatte?

Es heißt, dass eine Nacht im August 1799 den Lauf der Weltgeschichte veränderte, als Napoleon Bonaparte im Inneren der Großen Pyramide von Gizeh ein Geheimnis erfuhr, das sein Schicksal für immer verändern sollte.

Wenn wir in die Geschichte zurückblicken, werden wir herausfinden, dass im Sommer 1798 mehr als dreißigtausend französische Soldaten unter dem Kommando von General Bonaparte nach Ägypten kamen.

Seine offizielle Mission war es, das Land am Nil von drei Jahrhunderten türkischer Herrschaft zu befreien und nebenbei die freie Schifffahrt der Engländer mit ihren östlichen Kolonien zu blockieren.

Doch der junge Napoleon tat etwas, was kein anderer Mensch je getan hatte. Er nahm mehr als hundert Gelehrte aller Fachrichtungen mit, um aus dem Land der Pharaonen alles zu studieren, aufzuschreiben und zu kopieren, was sie konnten.
Tempel, Gräber, Mumien, Tunnel, üppige Schätze und die heiligen Pyramiden taten sich auf und enthüllten der Welt eine faszinierende Geschichte.

Tatsächlich war es Napoleons Expedition, die ebenso militärisch wie wissenschaftlich war, als der europäische Kontinent die verlorenen Schätze des alten Ägyptens wiederentdeckte und sogar einen Schlüssel fand, der es der ganzen Welt ermöglichte, zu verstehen, was die alten Ägypter vor Tausenden von Jahren niedergeschrieben hatten.

Als einer von Napoleons Soldaten einen Graben um die mittelalterliche Festung von Rachid aushob, fand er zufällig eines der wichtigsten altägyptischen Artefakte der Geschichte: Den Stein von Rosetta, der den Gelehrten half, die ägyptischen Hieroglyphen endlich zu entziffern.

Der Rosetta-Stein war in drei Versionen niedergeschrieben: Hieroglyphen, Demotisch und Griechisch. Aus den griechischen Schriften konnten die Forscher schließlich eine Entsprechung in den Hieroglyphen finden und eine Art Code zum Lesen altägyptischer Texte erstellen.

Napoleons Feldzug nach Ägypten diente aber auch einer spirituellen Suche nach dem Land, das die Phantasie großer Persönlichkeiten der Geschichte vor ihm beschäftigt hatte.

Wie viele seiner Zeitgenossen fühlte sich Napoleon von der orientalischen Exotik angezogen und hatte ein zu dieser Zeit sehr populäres Werk gelesen, „Die Reise nach Ägypten und Syrien“ von Constantin Volney, das 1787 veröffentlicht wurde und von zahlreichen Geheimnissen der Zivilisationen dieser Gegend erzählte.

Während seines Feldzuges reiste Napoleon ins Heilige Land, um sich der türkischen Armee zu stellen und nebenbei für eine Nacht in Nazareth zu rasten. Diese Reise fand am 14. April 1799 statt.

Im selben Jahr, im August, kehrte Napoleon nach Kairo zurück, als er beschloss, in der Großen Pyramide von Gizeh zu übernachten.

 

http://hvtraenkle.com/

 

Er wurde in die Königskammer begleitet, die zu dieser Zeit schwer zugänglich war, mit kleinen und schwierigen Gängen, die nicht einmal die anderthalb Meter Höhe erreichten, zweifellos erschwert durch den Mangel an Licht, den ein paar Fackeln nicht beheben konnten.

Die Königskammer befindet sich im Inneren der Pyramide und ist ein rechteckiger Raum von etwa 10 Metern Länge und 5 Metern Breite, der aus Granitplatten, Wänden und einer glatten Decke besteht. Er ist völlig undekoriert und enthält nur einen leeren Granitsarkophag ohne jegliche Markierungen, der dort während des Baus der Pyramide deponiert wurde, da er zu groß ist, um durch die Gänge zu passen.
Der große Napoleon verbrachte etwa sieben Stunden im Inneren der Großen Pyramide und kam erst im Morgengrauen bleich und verängstigt „aus der Pyramide“.

Als einige seiner vertrauenswürdigsten Männer Napoleon fragten, was im Inneren der Pyramide passiert sei, antwortete Napoleon: „Selbst wenn ich es euch sagen würde, würdet ihr mir nicht glauben.

Es wird angenommen, dass die Nacht, die Napoleon im Inneren der großen Pyramide verbrachte, sein Leben für immer veränderte.

Obwohl er besiegt nach Frankreich zurückkehrte, errang Napoleon in den folgenden Monaten politisch gesehen große Siege. Er schaffte es, die Regierung der Französischen Revolution zu beenden und initiierte das Konsulat als Napoleon Bonaparte als Führer.

Interessanterweise, so Peter Tompkins in seinem Klassiker „Secrets of the Great Pyramid“, „wollte Bonaparte in der Königskammer allein gelassen werden, wie Alexander der Große vor ihm.“

Während seiner gesamten Karriere von anderen historischen Schlüsselfiguren besessen, versuchte Napoleon, den Fußstapfen von Alexander dem Großen und Julius Cäsar nachzueifern, die angeblich ebenfalls eine Nacht allein in der Kammer verbracht hatten, während sie auf der Suche nach dem größeren Ziel waren.

Was immer Napoleon zwischen den Wänden der Königskammer erlebte und sah, ist leider ein Geheimnis, das er mit ins Grab nahm.

Unzählige Legenden wurden über Napoleons Erlebnis formuliert, darunter eine, die besagt, dass Napoleon eine Art Vision hatte, in der er sich selbst als den größten Kaiser sah, der jemals auf dem Planeten gelebt hat.

Die große Pyramide von Gizeh ist an sich schon ein mystischer und magischer Ort. Eine Nacht allein im Inneren der Pyramide zu erleben, wohl ein unvorstellbares Gefühl.

Die Nacht im Inneren dieser imposanten Steinmasse zu verbringen, ist für die meisten Menschen eine völlig verrückte Idee. Nach einiger Zeit muss die einfache Tatsache des Atmens ein schreckliches Geräusch machen.

Doch wie oben erwähnt, war Napoleon Bonaparte nicht der einzige „Verrückte“, der es wagte.

Über die Große Pyramide berichtet der berühmte Okkultist Aleister Crowley in seiner Biographie folgendes:

„Die Kammer des Königs glühte wie vom hellsten tropischen Mondlicht. Die klägliche schmutziggelbe Flamme der Kerze war wie eine Blasphemie, und ich löschte sie. (…) Am Morgen war dieses astrale Licht völlig verschwunden, und das einzige Geräusch, das zu hören war, war das Flattern von Fledermäusen…“

 

https://aquarius-prolife.com/de/?wt_mc=AQ05&utm_source=Display&utm_medium=cpv&utm_term=&utm_campaign=Display-Connectiv

 

Aber auch andere berichteten von seltsamen Visionen im Inneren der großen Pyramide.

Im Jahr 1930 beschrieb der britische Theosoph und Spiritualist Paul Brunton ebenfalls seltsame Dinge, die während seines kurzen Aufenthalts in der Königskammer geschahen.

Er sagte, er wurde „…von Visionen feindlicher Kreaturen überfallen und von „Erscheinungen“ grotesker und dämonischer Formen umgeben…“

Also… was verursacht diese mysteriösen Erlebnisse im Inneren der Pyramide? Und ist es möglich, dass eine „höhere Macht“ im Inneren der Pyramide wohnt?

Interessanterweise sind die Granitblöcke im Inneren der königlichen Kammer ein Material, das in der Lage ist, Elektrizität zu leiten.

Das liegt daran, dass Granit eine hohe Konzentration von Quarzkristallen hat, die nachweislich piezoelektrische Eigenschaften haben; tatsächlich enthalten alle elektronischen Gegenstände, die wir heute kennen, Quarz.

Die antiken Erbauer der Pyramide wussten um diese Eigenschaften und haben sie möglicherweise auf eine Art und Weise genutzt, die uns heute noch unbekannt ist.

Die geheimnisvollen elektromagnetischen Eigenschaften im Inneren der Königskammer wurden tatsächlich empirisch nachgewiesen. Bei einer Gelegenheit erhielt einer der Besucher, der die Pyramide betrat, einen kleinen elektrischen Schlag, als er Wasser aus einem Metallbecher trank.

Außerdem berichteten die Forscher, dass die Batterien ihrer Kameras und Forschungsgeräte auf unerklärliche Weise entleert wurden, während sie sich im Inneren der Pyramide befanden.

Könnten diese elektromagnetischen Anomalien Visionen und mystische Erfahrungen während des Aufenthalts in der Pyramide erklären? Und ist es möglich, dass diese Anomalien ein Beweis dafür sind, dass die große Pyramide von Gizeh kein Grabmal ist, wie von den Mainstream-Wissenschaftlern vorgeschlagen?

Eine andere Theorie, die versucht, die „Macht“ der großen Pyramide zu erklären, ist, dass ihre geometrische Form der Struktur die Fähigkeit gibt, kosmische Energie zu bündeln, die, unter anderem, helfen würde, den Körper des Pharaos zu erhalten, der genau in der Mitte der Konstruktion deponiert wurde.

Allerdings enthält keine der drei Pyramiden von Gizeh irgendwelche Mumien. Dies hat viele Forscher dazu geführt, Theorien aufzustellen, die besagen, dass die Pyramiden keine Gräber waren, sondern vielmehr riesige Energiemaschinen.

 

https://jungbrunnen.tips/angebote

 

 

Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Natural Sound Systeme

www.idealsound.de

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den Natural Sound Systeme der Firma idealsound und herkömmlichen Lautsprechern? Was macht die Natural Sound Systeme so besonders?

Als erstes fällt einem das ungewöhnliche Design auf. Man sieht auf den ersten Blick, dass hier etwas „anders“ ist. Doch worin liegt nun der grundlegende technische Unterschied zu anderen Lautsprechersysteme?

Donner und Vogelgesang

Hier ist es nun wichtig, sich die Funktionsweise einer Lautsprecherbox etwas näher anzuschauen.

Bei herkömmlichen Lautsprechern wird der Schall, in einen konstruktionsbestimmten Abstrahlwinkel, nach vorne in eine Richtung abgegeben. Bei einem Stereosignal (zwei Lautsprecherboxen) sitzt der Zuhörer idealerweise dann im sogenannten Stereodreieck, was bedeutet, dass er mehr oder weniger stark oder laut „etwas“ auf die Ohren bekommt.

Ein Blick in der Natur erklärt den Unterschied

Wirft man einen Stein in ruhiges Gewässer, so wird eine gleichmäßige Wellenausbreitung sichtbar. In der Natur breitet sich zum Beispiel der Gesang eines Vogels „kugelförmig“ aus, wodurch er sehr gut und weit hörbar ist.

Die Natural Sound Systeme von idealsound erreichen nun unter zu Hilfenahme eines Campanoiden, welcher oberhalb des Breitbandlautsprechers – beziehungsweise bei den Zwei und Dreiwegesystemen zwischen dem Mittel- und Hochtöner – platziert ist. Dadurch kommt es zu einer gleichmäßigen, 360 Grad Schallabstrahlung in kugelförmiger Charakteristik.  sind Sie in der Lage, mit nur zwei Lautsprecherboxen ein dreidimensionales Klangbild zu erzeugen.

Aufgrund dieser Konstruktion wird das „natürliche Hören“, also das „Hineinhören“ in eine Klangwelt, gefördert, wodurch sich diese Systeme auch sehr gut für die therapeutische Arbeit eignen. Die Zuhörer nehmen die Musik plötzlich vollkommen anders war, da das Gehör sich zunehmend „öffnet“ und förmlich nach „Informationen“ sucht. Positioniert man sich genau zwischen zwei Natural Sound Lautsprechern, entsteht der Klangeindruck eines Surroundklangsystems. Man fühlt sich mitten drin im Klanggeschehen.

Der wichtigste Informationsanteil einer musikalischen Darbietung liegt im Mitteltonbereich – hier spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Musik ab. Genau da liegen auch die Stärken der Natural Sound Systeme von idealsound und überzeugen mit transparenter Wiedergabe sowie detailreicher Tiefenstaffelung.

Daher entdeckt man beim mehrmaligen Anhören eines Musikstückes auch immer wieder neue Details, die zuvor anscheinend nicht dagewesen sind. Der Hochtonbereich rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab und lässt das Musikmaterial im richtigen Licht erstrahlen.

Mit Natural Sound Systeme von idealsound öffnen sich neue faszinierende Klangwelten.

 

http://www.idealsound.de

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2021/05/napoleon-mystical-experience-great-pyramid-of-giza.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This