0 Die WHO wird von Konzernen, der Pharmaindustrie und Bill Gates bezahlt und gesteuert | connectiv.events
Seite auswählen

Die WHO wird von Konzernen, der Pharmaindustrie und Bill Gates bezahlt und gesteuert

31. Januar 2019 | Gesundheit | Ernährung | Politik | Geo-Politik | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

 

An der WHO, der Weltgesundheitsorganisation wird die Kritik immer lauter: Das „Peoples Health Movement“, ein Netzwerk gesundheitspolitischer Nichtregierungsorganisationen aus über 70 Ländern moniert, dass der Einfluss der Pharmaindustrie auf die WHO ständig wächst. Die WHO wurde einst von Pflichtbeiträgen der Mitgliedsländer getragen und war sehr weitgehend unabhängig. Doch heute ist sie mehrheitlich von privaten Geldgebern abhängig. Die Zuwendungen für den WHO-Haushalt kamen zu über 30 Prozent von privaten Geldgebern oder waren freiwillige Regierungszuschüsse, die Beiträge der 194 Mitgliedsländer reichen aber längst nicht mehr aus. Insbesondere, da der größte Beitragszahler, die USA ihre Beiträge aufgekündigt hat. Die privaten Sponsoren kommen jedoch meistens aus den Ländern, in denen auch die weltgrößten Pharmakonzerne sitzen …

 

 

Das Problem liegt darin, dass die Gelder zweckgebundene Zuwendungen sind. So kann der jeweilige Geber direkt Einfluss auf die Arbeit der WHO nehmen. Das „Peoples Health Movement“ hat festgestellt, dass die Geldmacht der kommerziellen Spender nicht uneigennützig ist und die Ziele und Strategien der WHO merklich verändert hat. Die Bill Gates Stiftung zum Beispiel hat der WHO 220 Millionen US-Dollar zukommen lassen und ist daher der zweitgrößte Finanzier. Die Gates-Unternehmensstiftung erzielt ihre Gewinne hauptsächlich am globalen Kapitalmarkt. „Der Großteil jener 25 Milliarden Dollar, die Gates in den zurückliegenden zehn Jahren in Gesundheitsprogramme in aller Welt investieren konnte, entstammt den Renditen von einschlägig bekannten Unternehmen der Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelbranche, deren Geschäftspraktiken allzu oft dem Bemühen um globale Gesundheit zuwiderlaufen.“ kritisiert Thomas Gebauer, Geschäftsführer von der sozial-medizinischen Hilfsorganisation „medico international“. Die Bill-und-Melinda Gates-Stiftung drückt bei der WHO, dank ihrer Geldmacht, immer die patentierten Medizin- und Impfstoffe der Pharma- und Impfstoffhersteller durch, deren Aktionäre in den Anlagefirmen von Bill Gates dabei sind: „Wenn Gates die WHO nun für solche patentierten Impfprogramme auf Kurs bringt, profitieren davon auch die Impfstoffhersteller und deren Shareholder, die Gates-Stiftung“, so das Fazit von medico international.

 

 

Ein gutes Beispiel sei die Schweinegrippe gewesen, die damals von einer kleinen Gruppe innerhalb der WHO zur gefährlichen Pandemie erklärt wurde. Die Staaten konnten in der aufkeimenden Panik gar nicht anders, als Millionen an Impfdosen zu kaufen, was die Steuerzahler Milliarden an Euro gekostet hat – obwohl der Impfstoff eigentlich nicht nötig war. Thomas Gebauer sieht es als äußerst bedenklich an, dass an den betreffenden WHO-Handlungsrichtlinien, „die damals zur Geltung gebracht worden sind, Autoren beteiligt gewesen sind, die von der Pharmaindustrie direkt bezahlt wurden“.

Aber auch große Lebensmittelkonzerne und Handelsketten sponsern der WHO – nicht ohne dabei auf ihren Vorteil zu achten.

Die Weltgesundheitsorganisation wird uns heute, im Januar 2019, präsentiert von Coca Cola, Walmart, Pepsi Co, Unilever, Kraft-Heinz, Mondelez und Tyson Foods, Anheuser-Busch, Pernod, Glaxo Smith Kline, Novartis, Roche, Sanofi, Gilead und Pfizer.

 

 

_____________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

______________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Qi-Technologies Niki Vogt Guido Grandt Eva Maria Griese connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unsere Kur Unser Planet Thomas Röper Tagesdosis sternenlichterblog2 Russia Beyond RT Rainer Taufertshöfer Qi Technologies Pravda TV Pierre Kranz Peter Andres Oliver Janich Niki Vogt NachdenkSeiten Martin Strübin Kopp Jasinna Jakob Brand Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Giuseppe Nardi genesis pro life Freie Medien Eva Maria Griese Erich Hambach Eric Epenberger Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Dr. Marcel Polte DAS HANFBLATT Daniel Prinz connectiv.events caltech ARTE Anna Maria August Airnergy

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This