0 Die Lehre von G. Grabovoi – Thailand Projekt | connectiv.events
Seite auswählen

Die Lehre von G. Grabovoi – Thailand Projekt

9. Februar 2019 | Bewusstsein | Spiritualität | Connectiv.Talks | Gesundheit | Ernährung | connectiv.events

 

Carola Sarrasin und Christa M. Weishappel im Gespräch mit Anna Maria August.

Das Thailand-Projekt von Carola Sarrasin ist vielen sehr gut bekannt und ha einen guten Ruf. Aber leider stelle sich bei guten und erfolgreichen Projekten auch Neider und Gegner ein. Es gab einige Angriffe gegen Carola, ihr das, was sie aufgebaut hatte, streitig zu machen. Aber: es wäre nicht Carola, hätte sie nicht durch Lenkung und friedliches Bewusstsein die Dinge wieder in die richtige Bahn gebracht.

 

 

Dabei hatte sie die volle Unterstützung und Bestätigung von Dr. Grabvoi selbst. Das Thailand Projekt blüht, wächst und gedeiht und hat sich nach 10 Jahren intensiver, konzentrierter Bewusstseinsforschung und -arbeit eine sehr breite Basis erarbeitet – auch durch neue Dozenten und Mitwirkende. Es gibt nun Zentren in Deutschland, Schweiz, Österreich aber auch weltweit, wie zum Beispiel in Australien.

Weil die Lehre Dr. Grabovois vollkommen ganzheitlich ist und nicht nur einen Aspekt des Menschseins sieht, sondern alle fünf, nämlich den Körper, den Geist, die Seele, das Bewusstsein und das Abbild des Schöpfers, bezieht sich die Lehre auch auf alle fünf Komponenten.

So kümmern sich die Zentren auch liebevoll um den Körper.

Das unterscheidet die Lehre Grabovois von anderen. Die akademische, moderne Medizin sieht nur den Körper, den es wie eine Maschine, zu reparieren gilt. Selbst seelische oder geistige Disbalancen werden mit chemischen Medikamenten „von außen“ versucht, in den Griff zu bekommen.

Die christlichen Kirchen sehen den Körper eigentlich mehr oder weniger nur als lästige Hülle und kümmern sich nur um die Seele. Andere Religionen, wie der Buddhismus, eher um das Bewusstsein, die Philosophie fast nur um den Geist.

Da der Mensch nur im Zusammenspiel aller fünf Komponenten wirklich der Mensch ist, der er in höchster Vollendung sein kann, ist auch der Körper ein sehr wichtiger Part dabei.

Schon die Römer sagten „mens sana in corpore sano“ – ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper, und meinten damit, dass das eine nur gesund und harmonisch sein kann, wenn es das andere auch ist.

Aus diesem Grund kümmert man sich auch in den Zentren um die körperliche Gesundheit. In Thailand, dem „Mutterhaus“ dieser Zentren, kann man daher auch in einem Lehrgang die klassische, berühmte Thai-Massage erlernen. Fünf erfahrene Trainer stehen dazu zur Verfügung, zwei Anatomie-Experten und Übersetzer, die den Lernenden die Lehren der Thai-Meister übermitteln. Am ende dieser vierwöchigen Intensiv-Ausbildung steht ein international gültiges Zertifikat und eine lebenslange Lizenzierung, die überall als volle Ausbildung anerkannt wird. Ende Oktober wird eine solche Ausbildung angeboten. Dabei sind die Preise sehr moderat und eigentlich für jeden erschwinglich.

Ein anderer Lehrgang, der sich der ganzheitlichen Pflege der Gesundheit des Körpers widmet, ist das 7-Tage-Heilkräuter-Seminar. Jetzt kann man sich noch zur Premiere – es ist das erste seiner Art! – anmelden. Es ist ein Praxisseminar, bei dem man die Kräuter wirklich kennenlernt und auch damit umzugehen und nicht nur eine theoretische Schulung.

Carola Sarrasin und Christa M. Weishappel vermitteln in diesem Gespräch tiefe Einblicke und ein erstes Verständnis der Lehre Grabovois, dessen Lehre in seinem Satz „Die wahre Entwicklung liegt dort, wo es keine Zerstörung gibt“. Die wahre und wirklich über das normale Leben und seine Spanne hinausgehende Bewusstseinsentwicklung öffnet ein Tor zu einer ganz neuen Stufe des Menschseins. Viele Menschen sind ihn schon gegangen. Nun kann man ihn auch hier in Deutschland, Österreich und in der Schweiz beschreiten und sicher sein, die originale Lehre Dr. Grabovois wirklich lernen zu können.

Weitere Informationen und Kontakt:

thailandproject.asia/wordpress/willkommen/
Harmonious Development Co. Ltd
109/1 Moo 3, Ban Pong, Hang Dong,
Chiang Mai 50230, Thailand

 

 

 

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events.

____________________________________________________________________________

Zum Youtube

https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=2gAWOu0-OvE
Bildredakteur:

YouTube Unser Planet Niki Vogt Guido Grandt connectiv.event Anti Spiegel

Textredakteur:

Zentrum für neuroregenerative Medizin Zentrum der Gesundheit YouTube Unser Planet Thomas Röper sternenlichterblog2 Rainer Taufertshöfer Pravda TV Peter Andres Niki Vogt NachdenkSeiten Jasinna Impfen nein Danke HeilKräuterInfos Guido Grandt Gottfried Glöckner Eva Maria Griese Dr. Reinhard Kobelt Dr. med. Maria Iliadou-Maubach Daniel Prinz connectiv.events Anna Maria August

Quelle:

connectiv.events

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This