0 Nikola Teslas Biograf behauptet, der Wissenschaftler habe Kontakt zu Außerirdischen gehabt | connectiv.events
Seite auswählen

Humans are free

Nikola Teslas Biograf behauptet, der Wissenschaftler habe Kontakt zu Außerirdischen gehabt

11. Januar 2021 | Allgemein | Geschichte | Grenzwissenschaften | Kriege | Revolutionen | Wissenschaft | Forschung | connectiv.events

 

„…Er sagte, es klang wie Menschen, die miteinander reden. Er machte sich Notizen und sagte, dass er tatsächlich intelligente Wesen von einem anderen Planeten hörte, die miteinander sprachen, obwohl er nicht wusste, welche Sprache sie sprachen. Aber er hatte trotzdem das Gefühl, sie zu verstehen…“

Tim R. Swartz, ein bekannter Biograph von Nikola Tesla, sagt, dass es eine Verbindung zwischen dem futuristischen Erfinder und intelligenten Außerirdischen gegeben haben könnte, nach seinem semi-autobiographischen Buch The Lost Journals of Nikola Tesla: HAARP – Chemtrails und Geheimnisse der Alternative 4.

Diese Hypothese tut nichts anderes, als das Mysterium um Tesla zu verstärken, dessen persönliche Dokumente und Notizen zum größten Teil von der US-Regierung beschlagnahmt wurden. Viele Menschen glauben, dass seine Erfindungen potenziell gefährlich für die Interessen der Industrie sein könnten.

Wie Swartz erklärt, entdeckte Tesla während des Tests einer seiner vielen Erfindungen Funkübertragungen, die der außerirdischen Kommunikation zugeschrieben wurden. Nach diesem Ereignis wäre der Erfinder davon besessen gewesen, bessere und leistungsfähigere Funkempfänger zu bauen.

 

https://aquarius-prolife.com/de/

 

Während er das Gerät testete, so behauptete Swartz in einem Interview, habe Nikola Tesla Funkübertragungen belauscht, von denen er glaubte, dass sie tatsächlich außerirdischer Kommunikation zugeschrieben wurden:

„Er fragte sich damals, ob er nicht ‚einen anderen Planeten grüßt‘, wie er es ausdrückte. Von diesem Zeitpunkt an wurde es zu einer Art Besessenheit von ihm, immer bessere Funkempfänger zu bauen, um zu sehen, ob er das Gehörte wiederholen konnte.

„Er kam zu dem Punkt, an dem er behauptete, dass er tatsächlich Sprachübertragungen empfing. Er sagte, es hörte sich so an, als würden Menschen miteinander reden. Er machte sich Notizen und sagte, dass er tatsächlich intelligente Wesen von einem anderen Planeten hörte, die miteinander sprachen, obwohl er nicht wusste, welche Sprache sie sprachen. Aber er hatte trotzdem das Gefühl, sie zu verstehen.“

Zu dieser Zeit wurde von prominenten Wissenschaftlern vermutet, dass der Mars ein wahrscheinlicher Zufluchtsort für intelligentes Leben in unserem Sonnensystem sei, und Tesla dachte zunächst, diese Signale könnten vom roten Planeten stammen.

Während sich Teslas prominenteste Aufzeichnungen und persönliche Notizen in den Händen der United States Army befinden, behauptet Swartz, eine Reihe privater Aufzeichnungen bei einer Auktion 1976 erworben zu haben.

Der Autor behauptet, dass all diese Informationen nach dem Besuch der angeblichen „Men in Black“ vom Angesicht der Erde verschwunden waren.

Wie National Geographic feststellte, wurden die wichtigsten Unterlagen Teslas von der Regierung beschlagnahmt, aber die meisten seiner Habseligkeiten wurden später an seine Familie freigegeben, und viele landeten im Tesla-Museum in Belgrad, das in den 1950er Jahren eröffnet wurde.

Aber einige von Teslas Papieren werden immer noch von der U.S. Regierung geheim gehalten.

Tesla’s Erfindungen gingen weit über die Elektrizität hinaus. Er machte bahnbrechende Entdeckungen wie drahtlose Radiokommunikation, Turbinenmotoren, Hubschrauber (obwohl es Da Vinci war, der die Idee zuerst hatte), Fluoreszenz- und Neonlichter, Torpedos und den Röntgenstrahl unter anderem. Zum Zeitpunkt seines Todes hielt Tesla weltweit fast 700 Patente.

„Ich kann nie die ersten Empfindungen vergessen, die ich erlebte, als es mir dämmerte, dass ich etwas beobachtet hatte, das möglicherweise unabsehbare Folgen für die Menschheit hatte. Ich fühlte mich, als ob ich bei der Geburt eines neuen Wissens oder der Offenbarung einer großen Wahrheit anwesend war.

„Meine ersten Beobachtungen erschreckten mich regelrecht, denn sie hatten etwas Geheimnisvolles, um nicht zu sagen Übernatürliches an sich, und ich war nachts allein in meinem Laboratorium. Aber die Vorstellung, dass es sich bei diesen Störungen um intelligent gesteuerte Signale handelt, kam mir damals noch nicht.“

„Die Veränderungen, die ich feststellte, traten periodisch und mit einer so klaren Andeutung von Anzahl und Ordnung auf, dass sie auf keine mir bekannte Ursache zurückgeführt werden konnten. Ich war natürlich mit solchen elektrischen Störungen vertraut, wie sie von der Sonne, der Aurora Borealis und den Erdströmen erzeugt werden, und ich war mir so sicher, wie ich nur sein konnte, dass diese Veränderungen auf keine dieser Ursachen zurückzuführen waren.“

 

https://cannergrow.com/r/AHWHMY

drauf klicken, kostenlos anmelden & mehr erfahren

 

„Die Art meiner Experimente schloss die Möglichkeit aus, dass die Veränderungen durch atmosphärische Störungen hervorgerufen wurden, wie es von einigen voreilig behauptet worden ist. Erst einige Zeit später kam mir der Gedanke, dass die von mir beobachteten Störungen auf eine intelligente Steuerung zurückzuführen sein könnten.“

„Obwohl ich damals ihre Bedeutung nicht ergründen konnte, war es für mich unmöglich, sie als rein zufällig anzusehen. Das Gefühl wuchs in mir, dass ich der erste war, der den Gruß eines Planeten an einen anderen hörte. Ein Zweck steckte hinter diesen elektrischen Signalen.“ – (Quelle: DIE VERLORENEN TAGEBÜCHER VON NIKOLA TESLA)

 

siehe auch: 

Die verschollene Zukunftstechnologie, Prof. Claus Turtur, Nikola Tesla

Der Tesla-Wardenclyffe-Turm wurde in Russland als Tesla-Dyatlow-Turm weiterentwickelt und nun in Serbien als Gedenk- und Forschungsstätte neu gebaut

Der Kosyrev-Spiegel – ein Tor in Zeit und Raum

 


Unterstützen via Paypal

Unter dem folgenden Link können Sie mich mit einer Spende via Paypal unterstützen: paypal.me/Annaconnectiv

Danke dafür! 🙂


Anzeige

Fit durch den Herbst und Winter: 

 

https://connectiv.naturavitalis.de/Vitamin-C-1000-mg-HOCHDOSIERT.html

Auch unsere Vorgänger konnten bis vor etwa sechs Millionen Jahren noch selbst Vitamin C im Körper herstellen. Durch eine Mutation ging diese Fähigkeit allerdings verloren. Man vermutet, dass es daran liegt, weil wir damals täglich über die frische Nahrung so viel Vitamin C aufgenommen haben, dass eine eigene Herstellung nicht mehr nötig war. So nahm der Steinzeitmensch durch seine Ernährung etwa 40-mal mehr Vitamin C zu sich als der Mensch heute. Womit die Natur allerdings nicht gerechnet hatte, ist unsere heutige nährstoffarme Ernährung. Und leider kann eine einmal verlorene Fähigkeit des Stoffwechsels nicht mehr wiedergewonnen werden.

Somit ist es immens wichtig das Allroundgenie Vitamin C täglich ausreichend zu sich zu nehmen. Und zwar nicht nur im Winter, sondern wirklich ganzjährig. Denn der Name „Allroundgenie“ ist Programm und belegt, dass das bekannteste Vitamin auch das am meisten unterschätzte ist. So spielt Vitamin C eben nicht nur eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems im Winter, sondern es ist für rund 15000 Stoffwechselabläufe täglich unentbehrlich. hier klicken 

 


Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Eiweiß und Wasser. Was uns aber funktionstüchtig macht und unserem Körper Festigkeit verleiht sind

https://connectiv.naturavitalis.de/Calcium-Magnesium-HOCHDOSIERT.html

letztendlich Mineralstoffe – speziell Magnesium und Calcium.
Dabei ist Calcium mehr als jeder andere Mineralstoff in unserem menschlichen Körper enthalten. Wie wir alle wissen, ist es unentbehrlich für unsere ca. 215 Knochen und Zähne und deren Erhaltung. Gerade weil unsere Knochen als lebendes Gewebe einem ständigen Auf- und Abbauprozess unterliegen, ist die ausreichende Verfügbarkeit von Calcium zur Erhaltung unserer Knochen unabdingbar. Aber Calcium hat noch weitere wichtige Aufgaben wie nämlich im Hinblick auf unsere Blutgerinnung, unseren Energiestoffwechsel sowie auch unserer Muskelfunktion. Selbst für unsere Verdauung spielt Calcium eine wichtige Rolle, da es zu einer normalen Funktion von unseren hierfür benötigten Verdauungsenzymen beiträgt. Was viele nicht wissen ist ferner, dass Calcium aber auch zu einer normalen Signalübertragung zwischen unseren Nervenzellen beiträgt.
Die EU-Kommission hat insoweit all diese festgestellten Wirkungen und Aufgaben von Calcium offiziell in einer Liste bestätigt, in der zusammenfassend aufgeführt wird, wozu Calcium als Nährstoff in unserem Körper im Einzelnen für unsere Gesundheit beitragen kann, nämlich
–    normaler Blutgerinnung
–    normalen Energiestoffwechsel
–    normaler Muskelfunktion
–    normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen
–    normaler Funktion von Verdauungsenzymen
Calcium wird ferner benötigt zur Erhaltung normaler Knochen und normaler Zähne;Calcium hat zudem eine Funktion bei der Zellteilung und Zellspezialisierung.
Aber auch der Mineralstoff Magnesium hat ein schier unglaublich breites Spektrum an unterschiedlichen Aufgaben innerhalb unseres Körpers.

https://connectiv.naturavitalis.de/Vitamine-K2-D3-amp-Calcium-HOCHDOSIERT.html

Heute weiß man, dass Vitamin D bzw. D3 nicht nur zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt, sondern auch für andere Funktionen wichtig ist, indem es nämlich auch zur Erhaltung normaler Zähne, zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion, zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor sowie zu einem normalen Calciumspiegel beiträgt. Ferner trägt Vitamin D zu einer normalen Funktion unseres Immunsystems bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Was viele vielleicht nicht wissen, ist aber, dass Vitamin K bzw. Vitamin K2 zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt. Damit das in der Nahrung aufgenommene Calcium korrekt transportiert und verwertet werden kann, benötigt unser Körper nämlich zwei wichtige Proteine, das sog. Matrix-Gla-Protein (MGP) und das Hormon Osteokalzin, die jeweils von Vitamin K2 aktiviert werden. Ohne Vitamin K2 bleiben diese körpereigenen Proteine inaktiv mit der Folge, dass dadurch nicht nur die Knochen im Laufe der Zeit langsam entkalken können, sondern dass das aufgenommene Calcium nutzlos ausgeschieden oder abgelagert wird, wodurch es langfristig sogar zu unliebsamen Verkalkungen im Körper kommen kann. Die Funktion von Vitamin K2 auf unsere Gesundheit ist daher nicht zu unterschätzen, weshalb auf eine ausreichende Versorgung unseres Körpers mit Vitamin K2 peinlichst geachtet werden sollte.

Damit die wichtige Gesundheit Ihrer normalen Knochen gewährleistet bleibt, haben wir uns dazu entschlossen, diese hierfür vorstehend aufgezeigten Nährstoffe in einem  Produkt zusammenzuführen und zu vereinen, nämlich in unserer Produktneuheit „Vitamine K2 + D3 & Calcium“. hier klicken 

https://connectiv.naturavitalis.de/Kurkuma-plus.html

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Kurkuma genauso wirksam gegen Entzündungen im Körper vorgeht wie so manch einschlägiges Medikament wie z. B. Hydrokortison, Phenylbutazon (Mittel gegen rheumatische Schmerzen, das jedoch so starke Nebenwirkungen hat, dass es nur noch selten verordnet wird), Aspirin und Ibuprofen – allerdings ohne deren schädliche Nebenwirkungen.
Die stark  antioxidative Wirkung von Kurkuma verhindert auch die Oxidation von Cholesterin. Und Cholesterin wird erst so richtig gefährlich, wenn es oxidiert, da es erst dann die Blutgefässe schädigt und so die Entstehung einer Arteriosklerose fördert.
Verschiedene Studien lassen ferner den Schluss zu, dass Kurkuma generell eine Schutzfunktion bei vielen Atemwegserkrankungen aufweist. Der Wirkmechanismus ist vermutlich wieder mit dem stark entzündungshemmenden und antioxidativen Potential erklärbar.
Da Kurkuma ein fettlöslicher Nährstoff ist, wird er im Darm des Menschen grundsätzlich schlecht resorbiert. Um dennoch das volle gesundheitliche Potential dieser fantastischen Natursubstanz nutzen zu können, haben wir unsere Kurkuma-Kapseln mit der Biosystem-Technologie veredelt. Diese sorgt für eine wesentlich bessere Bioverfügbarkeit. Probieren Sie es selber aus. Sie werden begeistert sein! hier klicken 

________________________________________________________________________

Die Plattform von connectiv.events bietet Dir vielfältige und effektive Möglichkeiten, Dich, Deine Arbeit und/oder Dein Unternehmen bei einem thematisch breitgefächerten Publikum vorzustellen. Die Bekanntheit und auch die Beliebtheit von connectiv.events wächst von Tag zu Tag.

Im digitalen Zeitalter ist es besonders wichtig, einander real zu begegnen. Die Gelegenheit dazu hast Du bei unseren Events. Eine Termin-Übersicht findest Du im Event-Kalender.
Abonniere doch gleich unseren Youtube-Kanal. Damit unterstützt Du unseren Bekanntheitsgrad und verpasst keine neuen Produktionen mit spannenden Themen und Gästen.
Verpasse auch keine Informationen über kommende Events, sowie interessante Artikel, Beiträge und Menschen und melde Dich ebenfalls für unseren Newsletter an.
Wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter und wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf connectiv.events

________________________________________________________________________

Weiter lesen auf:

https://humansarefree.com/2020/12/nikola-tesla-biographer-contact-with-aliens.html
Bildredakteur:

connectiv.event

Textredakteur:

connectiv.events

Quelle:

connectiv.events

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Pin It on Pinterest

Share This